Guild Wars 2 Beta - Mein erster Eindruck

//
Hey Hallo

Heute habe ich einmal einen etwas anderen Eintrag als Kosmetik oder Schmuck. Ich bin seit Jahren eine leidenschaftliche Gamerin. Dieses Wochenende hatte ich die Chance, das neue Guild Wars 2 zu testen, welches Ende August erscheinen soll. Dies war die letzte Testphase vor dem Release des Spieles und ich bin wirklich froh dass ich noch einen Key bekommen habe (der Key war von Curse.com). Ich spiele sehr gerne Rollenspiele, ob das nun online oder offline ist. Guild Wars 1 gab es ja bereits vor ein paar Jahren und viele warten schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil. Ich habe noch nie Guild Wars gespielt und war deshalb doppelt gespannt.

Wie in jedem Spiel kann man auch hier seine eigenen Charakter gestalten und zwischen verschiedenen Rassen aussuchen. Ich habe dieses Wochenende ausschliesslich die Asura gespielt. Diese kleinen Alienartigen Wesen.

In der Beta gab es 5 Charakterslots, wie dies beim Release sein wird, kann ich leider nicht sagen. Es gibt  fünf verschiedene Rassen und bei jeder kann man sich zwischen männlich und weiblich entscheiden und natürlich später auch noch die Klasse. Ich habe so ziemlich alle, mehr oder weniger, angespielt, aber am besten hat mir der Waldläufer und der Elementmagier gefallen. Klick ♥
Wie bei jedem Rollenspiel hat man auch hier die Möglichkeit seinen Charakter individuell zu gestalten. Was ich sehr nett finde, ist das Einfärben der Rüstung. Ansonsten gibt es eigentlich alles was ein anderes Spiel auch hat, Haare, Gesicht, Körperform und Größe, bei manchen Rassen die Ohren und die Hautfärbungen wie zum Beispiel Tätowierungen. 
Im Game sieht es dann aus wie in vielen anderen auch. Man hat eine Lebensanzeige, verschiedene Skills, eine Karte etc etc. Ganz interessant finde ich das Levelsystem. Man rennt eigentlich quer über die Karte und hilft anderen NPC (Computerspieler) Dinge zu erledigen, Monster zu töten und Sachen ein zu sammeln. Was ich an Guild Wars 2 wirklich interessant finde, sind die Events die plötzlich auftauchen können. So kann man im Wasser Rumschwimmen und plötzlich taucht ein Hai auf, den man töten soll.
Es gibt auch eine geradlinige Quest die eine Story erzählt. Bei diesen Quest erscheinen jeweils der eigene Charakter und der jeweilige NPC mit dem man sich unterhält. Dies finde ich irgendwie total cool, schliesslich ist das doch ein riesen Aufwand jeden Charakter genau so einzubauen wie er aussieht, immerhin sehen ja nicht alle gleich aus. Zudem bewegen und reden die eigenen Charakter in dieser kurzen Filmsequenz auch noch. (siehe oben, letztes Bild).

Vom Spielprinzip her ist es wie jedes andere Spiel auch, man levelt. Was aber einen sicherlich grossen Unterschied macht ist das Waffenwechseln. Während man in anderen Spielen zwar andere Waffen tragen kann aber ansonsten alles gleich bleibt, ändern sich hier mit der Waffe auch die Skills (Angriffe). So hat man mit einer Axt andere Skills als mit einem Bogen. 
Das PVP (Player vs Player) habe ich nicht an getestet, schließlich ist das eine Beta und ich will ja nicht schon alles gesehen haben bis das Spiel da ist. Das, was ich aber gesehen habe vom PVP, sieht schon einmal vielversprechend aus.
Ich persönlich finde ich die Grafik ganz schön, wobei ich die Charaktergestaltung nicht die Beste finde. Die Menschen zum Beispiel sind sehr hübsch, aber irgendwie auch etwas leblos und nicht ganz so schön gestaltet wie zum Beispiel in Tera online. Die Landschaften im Spiel finde ich aber wirklich schön und sehr orginell gelungen.

Im Grossen und ganzen hat mir das Spiel wirklich Spass gemacht. Es ist sehr interessant und auch mit den verschiedenen Klassen, Rassen und Skillsmöglichkeiten doch einmal etwas Neues. 
Ein Pluspunkt finde ich auch, dass man das Spiel einmal kauft und danach keine Kosten mehr anfallen wie bei World of Warcraft oder Tera online. Ich habe nichts dagegen ein Spiel monatlich zu bezahlen, aber dann muss der Support auch stimmen von der Seite der Entwickler. Dies war bei WoW jahrelang der Fall und ich habe die 5 Jahre, welche ich gespielt habe, nicht bereut dafür gezahlt zu haben. Bei Guild Wars fällt das weg und anscheinend hat sich dies auch bewährt, sonst hätten sie wohl kaum einen zweiten Teil entwickelt.

Spielt ihr auch hin und wieder Computerspiele oder an einer Konsole? Wenn ja, was für einen Eindruck macht Guild wars auf euch?


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.