Pink Box August 2012

// 5 Kommentare:
Meine erste Pink Box ist da! Ich habe immer wieder Review über verschiedene Boxen gelesen und wollte mir auch einmal eine kaufen. Die Glossy Box hat mich irgendwie nicht sonderlich angemacht und die dm Box gibt es bei uns leider nicht. Die Douglaslieblinge hätte mich auch interessiert, aber auch diese gibt es nicht bei uns. Also habe ich mich mit der Pink Box beschäftigt.
Die Inhalte der letzten paar Monate fand ich eigentlich alle ziemlich gut, weshalb ich mich dann entschieden habe sie zu abonnieren. Die Pink Box kostet 19 CHF/Monat.
Gratis zur Pink Box, oder eher im Preis erhalten, ist auch jeweils eine Zeitschrift. Dieses Mal war es die SI Style.
Es wurde mir natürlich nicht so unordentlich zugeschickt. Ich habe nur vor lauter Freude direkt alles ausgepackt und zu spät gemerkt dass ich doch Fotos machen wollte. 

Die Produkte:
1. VICHY - Reiningsfluid mit Mizellentechnologie 200 ml/21 CHF: Praktische 3 in 1 Wirksamkeit: Das Reinigungsfluid von Vichy reinigt das Gesicht, entfernt Augen-Make-up sanft und beruhigt die Haut. Es mildert Hautreizungen und Irritationen und trocknet die Haut nicht aus. Auch bei empfindlichen Augen und für Kontaktlinsenträgerinnen geeignet.
Klingt sehr gut, dieses hier ist allerdings eine Probepackung. Nach Verbrauch werde ich ja dann sehen ob ich mir eine Orginalgröße kaufen will oder nicht.
2. ASTOR - Big&Beauty Boom! Mascara 16.90 CHF: Der neue Mascara von ASTOR sorgt für zehnmal mehr Wimpernvolumen in Rekordzeit. Dank der XXL-Bürste und der cremigen Textur verleiht der Mascara maximales Volumen schon beim ersten Auftragen, ohne zu verklumpen. Empfohlen von Heidi Klum!
Na wenn Heidi Klum das sagt.. Ich habe schon so viele Mascaras getestet, dass ich langsam nicht mehr an alles glaube was die schreiben. Bin aber natürlich gespannt und ein Review folgt.
3. GLISSKUR - Gliss Kur Ultimate Volume Shampoo 250 ml/6.60 CHF: Die neue Repair-Formel mit verflüssigtem Meeres-Collagen polstert das Haar auf und pflegt ohne zu beschweren - komplett ohne Silikone. Feines, plattes und geschädigtes Haar erhält sichtbares und langanhaltendes Volumen und wird mit flüssigen Haarbausteinen repariert.
Klingt toll. Schade dass es keine Orginalpackung ist. Ich benutze nur Volumenshampoos weil meine Haare einfach so fein sind. Bin gespannt ob dieses hält was es verspricht.
4. TROITBEL - Boost Lipgloss 22 CHF: Lang anhaltender Boosting-Effekt für sinnliche Lippen in 4 verschiedenen Geschmacksrichtungen von Toibel. Der Lip Gloss Booster enthält den Wirkstoff Maxi-Lipp, der nachweislich das Volumen der Lippen um 40% erhöht. Sinnlich und verführerisch.
Ich hasse dieses klebrige Gefühl von Lip Gloss. Der Geschmack, Grapefruit, ist aber echt lecker. Einen kleinen Boosting-Effekt konnte ich erkennen aber dieses unangenehme kleben auf den Lippen ist einfach ziemlich unangenehm. Orginalgrösse wow!
5. PALMOLIVE - Thermal Spa 250 ml/4.20 CHF: Verwöhnen Sie Ihre Sinne mit Erlebnissen wie in einem Spa! Palmolive Thermal Spa Duschen sind inspiriert von der Welt des Spas. Die wohltuenden Formeln mit zarten Düften sorgen dafür, dass sich Körper&Geist regeneriert und belebt anfühlen.
Darüber habe ich mich fast am meisten gefreut. Ich wollte es mir eigentlich schon etwas länger selber kaufen und nun war es, sogar in Orginalgrösse, in meiner Pink Box.
6. Guerlain - La petite Robe noire 50 ml / 129 CHF: Die neueste Parfumkreation von Guerlain ist chic und glamourös. Mit seinen fruchtig-blumigen Noten riecht das prickelnde und verlockend zarte Eau de Parfum wie ein Rosen-Macaron. La petite Robe noire ist die Quintessenz pariser Coutre-Chics!
Ähm nein, ich finde es stinkt ziemlich. Es erinnert mich irgendwie an ältere, reiche Damen die im Countryclub Kaffee trinken. Also das werde ich mir bestimmt nicht kaufen. Auch wenn der Name und das Fläschchen wirklich süß sind.

Ich bin ganz zufrieden mit meiner ersten Pink Box. Etwas schade allerdings dass es keinen Nagellack darin hatte. Mal sehen was der September so bringt. Die 19 CHF finde ich sehr gut investiert

War etwas dabei dass euch gefallen hat? Habt ihr schon einmal eines der Produkte gekauft?









OotD: No Other

// 8 Kommentare:

Mein erstes Outfit habe ich ja bereits hier vorgestellt mit der Idee, dass jedes meiner "Outfits" einen KPop Liedertitel als Überschrift bekommt. Im selben Post kommt natürlich noch das Lied/Video dazu. Dies möchte ich auch zukünftig so machen, ich hoffe das gefällt euch. Den wenn euch das Outfit nicht gefällt, könnt ihr euch wenigstens das Video ansehen. (o⌒.⌒o)
Da es langsam wieder anfängt etwas kälter zu werden, hatte ich die grandiose Idee mich auch etwas wärmer anzuziehen. Das Outfit ist übrigens vom Montag und da war es bei uns alles andere als kalt. Es wurden doch 26 Grad und dass ich geschwitzt habe, kann man sich hierbei sicher gut vorstellen.
Ich mag gestrickte Oberteile sehr gerne, ob das nun Pullover oder T-Shirts sind. Da ich das eigentlich eine schöne Kombination fand, habe ich das Ganze mit einem Trägertop von H&M kombiniert. Die Kette ist von DaWanda und habe ich hier bereits einmal genauer vorgestellt.
Oberteil: Yesstyle
Top: H&M
Jeans: Diesel
Schuhe: kA, waren irgendwelche billigen Schuhe aus dem Vögele
Kette: Fräulein Wildkirsch, DaWanda

Meine Schwester meinte am Abend zu mir, dass sich das Oberteil mit der Farbe des Trägertops beißt. Nun liebe Leserinnen, was denkt ihr dazu? 

Den  Namen meines Outfits bezieht sich heute auf meine Jeans, den es gibt No Other für mich, Diesel. Ich liebe Dieseljeans. 
Die passen sich nämlich endlich mal meinem Po an und nicht mein Po der Jeans. (`∀´)Ψ

Natürlich hier noch das KPop Lied dazu. Eines meiner absoluten Lieblingslieder. Super Junior - No Other
  

Habt ihr auch eine Lieblingsjeansmarke? Was denkt ihr, passt das gestrickte Oberteil zum H&M Top oder beisst es sich wirklich?



OotD: Heartbeat

// 10 Kommentare:
Zum ersten Mal möchte ich euch ein Outfit of the Day präsentieren. Erhofft euch nicht zu viel, ich bin nicht gerade das, was man eine Modeikone nennt. Ich mag es eigentlich bequem, süß (Herzchen♥), nicht zu feizügig
und schlicht. Mein liebster "Kleiderladen" ist Yesstyle und ich bestelle da, zu viel, Klamotten außer Hosen (dafür ist meine Hüfte einfach nicht gemacht, bei den kleinen Grössen)  ☆*:.。. o(≧▽≦)o .。.:*☆

Cardigan: Yesstyle
T-Shirt: Jelmoli
Jeans: Diesel
Schuhe: Adidas

Ich habe mir da etwas überlegt. Jedes meiner Outfit (wenn dann noch ein paar kommen sollten) werden einen Namen eines KPop Liedes bekommen. Natürlich passend zu dem was ich trage.
Also viel Spass beim hören und vor allem beim schauen.(´ε` )♡


Etude House COR202 The long wait of spring

// 8 Kommentare:
Hello ~Beim Surfen auf iMomoko bin ich auf diese Etude House Nagellacke gestoßen. Trotz Angabe dass sie Weltweit versenden, war die Schweiz nicht in der Liste. Genau genommen war nichts außer Amerika und  Kanada aufgeführt. Nun gut, ich habe mich also auf Ebay begeben und habe die Lacke, zum Glück, gefunden. Sie haben zwar etwas mehr gekostet (5.99 Dollar = ca. 6 Franken) aber für so ein schönes Fläschchen nimmt man das gerne auf sich. Lackiert habe ich als erstes den Etude House COR202 The long wait of spring. Ich werde euch nach und nach alle auf den Nägel zeigen, aber das dauert etwas.

Die Farbe ist ein leichtes, pastelliges Orange. Ich finde es sieht sehr nach Honigmelone aus. Mir gefällt dir Farbe sehr gut. Auch deshalb, weil sie auf den Nägel so schön leuchtet und auffällt.
Das Fläschchen ist, wieder mal typisch Etude House, einfach zum anbeißen süß. Nur schon diese kleinen Schnörkel um den Flaschenbauch herum. Ich muss aber leider sagen dass der Lack ein ziemlicher Mist zum Auftragen ist. Eine dicke Schicht wollte ich nicht auftragen, also habe ich mich für zwei Dünne entschieden. Es war eine ziemliche Tortur und hat mehr geschmiert als gemalt. Der Pinsel ist auch nicht sehr breit und der Lack sehr dickflüssig. Am Ende hatte ich ihn aber da, wo er hin sollte.
 
Hier ist noch einen Top Coat Seche Vite drauf, weshalb das ganze auch noch sehr schön glänzt. Haltbarkeit ist etwas fragwürdig, da mir nach einem Tag, bei normalem Gebrauch meiner Hände, bereits ein kleiner Teil abgebrochen ist.

Wie gefällt euch der Lack? 





Fräulein Wildkirsch Schmuck von DaWanda

// 12 Kommentare:
Seit meinem letzten Eintrag hat sich ein bisschen was verändert auf meinem Blog. Ich habe endlich einen schönen Header! ^__^
Ich bin ein Perfektionist, oder wie mein Freund sagen würde leicht verrückt, was solche Dinge angeht. Das da einfach nur diese Schrift war hat mich unglaublich gestört. Also habe ich mir bei Shaybay Designs einen Header machen lassen. Ich liebe Kirschblüten und das war auch das  Hauptmotiv für meinen Header (das Bild links in der Leiste hat btw mein Vater geschossen, auf seinem Balkon ^_^, leider ist der Kirschblütenbaum im letzten Winter erfroren 。゜(`Д´)゜。). Da ich es furchbar finde wenn etwas nicht zusammen passt, habe ich auch noch eine neue Begrüssung für die Einträge und eine andere Unterschrift gebastelt, was ja nicht wirklich eine Kunst ist.

Nun aber zum Thema. Ich habe ja schon vor etwas längerer Zeit bereits einmal über Fräulein Wildkirsch Schmuck berichtet, als ich so ein gutes Stück gewonnen habe. >Hier<
Dieses eine Mal wollte ich selber etwas kaufen und habe das dann auch getan. Ich liebe ihren Schmuck, er ist wirklich super schön.
Ich stehe total auf Schwalben und als ich diese Ohrringe gesehen habe musste ich sie einfach kaufen. Sind sie nicht total süss?
Die Kette hat mir von der Farbe her sehr gut gefallen. Das weisse Herz mit der roten Schleife sieht doch einfach super aus. (。♥‿♥。)
Ich bin mit dem Einkauf wirklich sehr zufrieden und die Qualität vom Schmuck ist wirklich super gut. Das Ganze ist sehr liebevoll gemacht und es wird auch dieses Mal nicht das letzte Stück sein das ich erbeuten werde.

Wie findet ihr den Schmuck? Habt ihr vielleicht selber bereits etwas bei Fräulein Wildkirsch bestellt?



Tonymoly Cats wink Mascara & Lippenstifft

// 24 Kommentare:
Oh auf diesen Post habe ich mich schon lange gefreut. (*^▽^*)  Eventuell haben manche die Bilder bereits auf Instagram gesehen, heute möchte ich euch aber das Ganze noch vorstellen.
Ich liebe Katzen. Sie sind sehr saubere und, in meinen Augen, intelligente Tiere. Sie sind selbstständig und doch brauchen sie uns auf eine Art und Weise. Tonymoly hat eine Komsetiklinie welche sich Cats wink nennt. Ich habe bereits vor ein paar Wochen die Puderbase vorgestellt. Nun habe ich mir noch drei weitere Produkte gegönnt.
Erst zu den Lippenstiften. Der eine ist ein normaler Lippenstift in der Farbe Peach Vanilla. Ich finde die Farbe unglaublich schön und trage den Lippenstift auch sehr gerne. Tonymoly CatChu Wink Lipstick.
Die Farbe ist ein leichtes Peach das sich wirklich angenehm auf den Lippen anfühlt und sich auch gut verteilen lässt. Die Haltbarkeit kann ich ehrlich gesagt nicht einmal so genau sagen, da ich nie nachkontrolliere wie meine Lippen aussehen. Er riecht irgendwie leicht blumig, was man aber beim Tragen nicht mehr merkt. Von diesem Lippenstift gibt es ingesamt 7 Farbtöne;  Peach Vanilla, Pink Wink, Pink Cat, Coral Pop, Red Cat, Orange Pop und Salmon Pink.
 
Der zweite Lippenstift Tonymoly  CatChu Wink crazy Tint Stick. Diese Tintenlippenstifte boomen ja zurzeit richtig.  Hier gibt es drei verschiedene Farben, einen Gelben, einen Grünen und einen Blauen. Jeder dieser Stifte hat eine andere Geschmacksrichtung, Orange Flavor, Apple Flavor und Melone Flavor. Natürlich bekommt die Tinte, wenn sie erst einmal auf den Lippen ist, einen anderen Farbton. Ich werde mir die anderen beiden vermutlich auch einmal holen, dann werde ich sie euch gerne zeigen (◕‿◕✿)
Ich LIEBE diese Farbe. Als ich ihn das erste Mal aufgetragen habe, war es leider etwas zu wenig und das Ganze sah nach einem hellen Orange aus. Wenn man den Stift aber mehrmals über die Lippen streicht dann wird daraus dieses schöne Rot. Es ist kein knalliges Rot aber doch so dass die Lippen diesen Schneewittchentouch bekommen, finde ich zumindest.
Etwas schade ist, dass sich der Stift selber auch mitfärbt beim öfters darüber fahren. Das ganze riecht übrigens nach Orange, aber auch hier hält der Duft auf den Lippen nicht an. Mit der Zeit nimmt die Farbe ein mattes rosa an und lässt die Lippen sehr natürlich aussehen, was ich auch sehr schön finde.  
 
Als Drittes in dieser Runde wäre da noch der Tonymoly Cats Wink Volumen Mascara. Diesen gibt es entweder für Volumen oder für lange Wimpern. 
Mal ehrlich, hat jemand von euch bereits DIE perfekten Mascara gefunden, welche auch vom Preis her stimmt und von der Leistung? Also ich nicht. Ich bin noch immer auf der Suche, und das seit Langem.
Diese Mascara habe ich vor allem auch wegen der süssen Katze gekauft. Sie hat mich förmlich angelächelt. 
Ich finde dass sie ein sehr schönes Ergebnis erzielt, auch wenn ich mir etwas mehr erhofft habe. Hier, links, sind es doch wieder 2 Schichten die ich auftragen musste damit es so aussieht. Es gibt aber doch einen natürlichen Look und besonders die unteren Wimpern sind sehr schön betont. Also alles in allem eine gute Mascara, aber noch nicht DIE Mascara.

Tonymoly hat sich mittlerweile zu einer meiner Lieblingsmarken gemausert und es werden sicher nicht die letzten Produkte sein, welche ich von dieser Marke kaufen werde. Von den Lippenstiften alleine würde ich gerne noch weitere Farben testen, zumindest sicher noch den Blauen und den Grünen vom Crazy tint stick. Gekauft habe ich übrigens alles wieder bei Ebay. Bei Interesse stelle ich euch auch gerne einmal eine Liste mit meinen Ebayhändler zusammen. (ღ˘⌣˘ღ) ♫・*:.。. .。.:*・

Wie gefallen euch die Farben und das Design? Verfallt ihr auch schnell einmal einem ausgefallenen Design auch wenn das Produkt vielleicht nicht so toll ist?



Essie Poppy Razzi Bazooka&Action

// 14 Kommentare:
Als ich die ersten Bilder von den Essie Poppy Razzi gesehen habe, wollte ich auch welche haben. Da bei uns Essielacke einfach unglaublich teuer sind, habe ich mich im Internet umgesehen und bin auf BeautyBay gestossen. Da habe ich für einen Lack 9.20 Euro bezahlt. Was mich etwas stört an der Seite, ist dass man seine Kreditkarte angeben muss, was ich eigentlich, in der Zeit von Paypal und Co, nicht mehr gerne tue. Aber einmal in den Kopf gesetzt muss Madam natürlich bestellen.
 
Was mich als Erstes etwas irritiert hat, war dass der Lack unten am Boden angeschrieben war und nicht wie sonst, am Deckel. Das Zweite sind die kleinen Pinsel. Ich weiss nicht ob das in England einfach so ist, dass die kleine Pinsel haben, aber es war echt anstrengend mit diesen zu lackieren. Dauernd hat es Streifen gezogen und man musste mindestens fünf kleine Striche ziehen bis der ganze Nagel voll war.
 
Die Farben haben eine sehr dünne Konsistenz und dauernd ist ein Tropfen vom Deckel auf den Pinsel geflossen so dass mein Nagel regelrecht überschwemmt wurde. Also das Auftragen war echt mal eine Tortur. Die erste Schicht sah dann auch dementsprechend aus. Nach der zweiten Schicht sahen die Lacke dann aber toll aus und besonders Bazooka hat es mir angetan. Dieses knallige Rot.. Wenn die Nägel trocken sind bekommen sie so einen leicht matten, milchigen Finish. Gefällt mir wirklich gut und glänzt nicht so unnatürlich wie manch andere Lacke.
Also die beiden Lacke sind wirklich toll. Die Farben schön kräftig und das Finish echt top. Nur eben das Auftragen, der Pinsel und die Konsistenz lassen etwas zu wünschen übrig. Aber wenn der Lack erst einmal drauf ist, ist alles andere vergessen. ✖‿✖

Wie gefallen euch die Poppy Razzi? Besitzt ihr auch schon einen oder zwei?
 



Frust-Yesstyleeinkauf, Oasapinspirationen und Zalando-Hochzeitsfeierkleid

// 9 Kommentare:
Wer kennt das nicht? Man steht vor seinem Kleiderschrank und findet einfach keine passenden Oberteile geschweige den Hosen. Vor allem jetzt im Sommer, habe ich gemerkt, dass mir einfach luftige Kleidung fehlt. Die beste Anlaufstelle dafür ist für mich Yesstyle ^_^
Die Kleider, T-Shirts und Carrdigans sind einfach alle so süss uuuund es hat nicht jeder *höhö* Zumindest hier in Europa selten  (*^▽^*)
       Floral-Print T-Shirt von Click                               V-Neck T-Shirt von Redopin
        Camera Print T-Shirt von Click                            süsses Pocket Detail T-Shirt von Click
          Color Block T-Shirt von Puffy                               Contrast-Trim Top von Click

Die Marke Click finde ich eigentlich ganz toll, es hat wirklich ein paar schöne Oberteile darunter. Besonders das mit der Katze hat es mir angetan. Der Schnitt davon gefällt mir auch sehr gut. Ganz so gut wie den asiatischen Models auf der Yesstyleseite passen mir die Oberteile ja nicht ganz, aber tragen kann man sie ja trotzdem oder ^_^

Habt ihr auch manchmal Frustshopping wegen eingebildeter mangelhafter Kleidung? (mein Schrank platzt, also ist es bei mir eindeutig eingebildet) Habt ihr auch Onlineshops auf die ihr total steht? 
miutiful hat vor Kurzem auf ihrem Blog ein paar T-Shirts gepostet welche sie für Korea gekauft hat. Oasap ist wirklich ein cooler Onlineshop, auch wenn sie gelegentlich echt teures Zeug haben.
Eines dieser beiden T-Shirts die sie vorgestellt hat, fand ich so toll, dass ich es auch kaufen musste ^_^
Ich finde die Hasen total knuffig ^_^ Nur leider ist mir beim Waschen davon, beim mittleren Hasen, eine Paillette abgefallen *_*'' Vielleicht hätte ich die Hasen beim Waschen nach innen drehen sollen.

Heute nimmt es ja gar kein Ende mit Kleidern. Im September heiratet der Cousin von meinem Schatz und ich bin auch dazu eingeladen. Es ist wirklich schwierig ein Kleid zu finden dass passt. Nun wurde ich bei Zalando aber fündig. Eigentlich konnte mich Zalando nie wirklich überzeugen, aber was Kleider angeht, haben sie eine nette Auswahl. Ich habe das Kleid in schwarz bestellt und wollte es erst einmal anprobieren. Da es nun gepasst hat, habe ich es mir heute in Blau bestellt und werde dann das Blaue zur Hochzeit anziehen. Das Schwarze, behalte ich aber trotzdem ^_^
man ignoriere den Zalandozettel an meinem Bein ;)
 







Holiday Park in Hassloch

// 7 Kommentare:
Am Samstag fuhren wir in den Holiday Park in Hassloch. Ich war vorher noch nie dort, geschweige den dass ich jemals davon gehört habe. Ich unwissende Schweizerin. (⌒_⌒;)
Die Fahrt hat, von Sinsheim aus, nur 30 Minuten gedauert und der Eintritt kostete 23 Euro, mit Karten welche man im Internet kaufen konnte. Der Park an sich ist aber sehr klein und meiner Meinung nach nicht so schön gestaltet wie der Europapark oder das Disneyland. Das hätte dem Park, von meiner Seite her, mehr Punkte eingebracht, wenn alles etwas liebevoller gewesen wäre.

Mein Freund, der Profifotograf (´ε` )♡
Nagellack aus p2 "spices & herbs" LE und einen von den Bloggerlacken von Manhattan
Es hat ein paar Achterbahnen, zwei Wasserbahnen wobei eine davon geschlossen war wegen technischen Problemen. Das Biene Maya Land war neu, aber halt nur für Kinder. Ich fand aber dieses am besten gemacht. Es war wirklich alles sehr liebevoll gestaltet mit den grossen Blumen und den vielen Maya Figuren. Als Kind hätte ich mich da sicher auch wohl gefühlt.(´▽`)ノ♪
Nebst den Bahnen und den Imbissbuden, die durchgehend Fastfood der fettigsten Sorte hatten, gab es auch noch Spielhallen in denen man sein Glück versuchen konnte in dem man Preise aus Maschinen holt. Nur waren zum Beispiel bei diesen Greifmaschinen, aus welchen man Stofftiere ziehen kann, die Greifarme so schwach, dass es fast unmöglich war etwas heraus zu holen. Das Essen war überteuert und das einzig wirklich leckere waren die Schokofrüchte und die Vanillerdbeerbecher im Maya-Land.

Nicht dass es gar nicht gut war. Das Wetter war zum Bespiel toll und die eine Wasserbahn hat echt Spass gemacht, trotz unfreiwilliger Dusche.(⌒▽⌒)
Sagen wir mal so, es war okay. Wenn ich aber die Wahl zwischen Europapark und Holyday Park hätte, würde ich mich für den Europapark entscheiden. Der Holyday Park ist okay und für einen Tagesausflug auch ganz nett, aber das war es dann auch schon. Wir haben noch zwei Shows gesehen, einmal Wasserski und einmal eine Reptilienshow. Für das, dass man kein Geld bezahlen musste, war es gut.

Wart ihr auch schon einmal im Holyday Park? Wenn ja wie findet ihr es?