PinkBox Switzerland Oktober 2012

// 17 Kommentare:
Gestern kam bei mir bereits die Pink Box vom Oktober 2012 ins Haus geflattert. Ich habe mich natürlich gefreut dass sie bereits gekommen ist. Ich habe nicht vor dem 31. Oktober mit ihr gerechnet. Aber die Lieferung der Pink Box ist wirklich super. Dies ist nun meine dritte Pink Box. Die Erste und die Zweite findet ihr hier und hier. Ich habe euch die Produkte aufgelistet und werde den Lippenstift bestimmt noch in einem separaten Swatch zeigen. Da ich noch keine Tageslichtlampe habe, sind auch die Fotos der Pink Box nicht besonders schön. Hat jemand einen Tipp für eine gute Tageslichtlampe?
Taft - Keratin Haarspray  250 ml/CHF5.95 (Originalgröße enthalten)
Die innovative Taft Formel schenkt ihrem Haar nicht nur den gewohnten 48h extra starken 3 Wetter Taft Hakt ohne zu verkleben sondern kräftig es mit haaridentischem, flüssigem Keratin. Das Taft Keraton Hairspray schützt ihr Haar zudem vor dem Austrocknen und lässt sich ohne Rückstände zu hinterlassen leicht ausbürsten.

Weleda - Wildrosen Verwöhnungsdusche  200 ml/CHF 13.90  (Musterpackung)
Erleben Sie mit der Weleda Wildrosen Verwöhndusche, wie das echt ätherische Rosenöl aus Damaszener Rosen seinen wohltuend harmonisierenden Duft entfaltet. Milde Zuckertenside reinigen die Haut besonders schonend. Das Kernöl der in Chile biologisch angebauten Rosa Mosqueta ist reich an essentiellen Fettsäuren, verwöhnt die Haut und hält sie weich und geschmeidig.

You Nails Switzerland - Nagelfeile  CHF 2.90 (Originalgröße enthalten)
Der perfekte Begleiter für Unterwegs! Die feinkörnige Feile von YOU Nails Switzerland zum Bearbeiten von Naturnägeln. Aufgrund des sehr hochwertigen Feilenpapiers werden Sie sich lange an Ihrer neuen Feile erfreuen können.

Flormar - True Color Lipstick  CHF 8.50 (Originalgröße enthalten)
Dank des Fortschritts der Pigment-Technologie, bringt der Flomar Lippenstift Farb und Glanz für einen futuristischen Look auf die Lippen. Kreieren Sie Tiefe und Räumlichkeit und genießen Sie die Farbintensität in Naturfarbtönen, passend zur Jahreszeit.

Dove - Go Fresh Deodorant  150 ml/CHF 4.95 (Musterpackung)
Frische für den ganzen Tag: mit Dove go fresh Deo Grüner Tee- und Gurkenduft! Das Anti-Transpirant mit natürlichen Extrakten bietet verlässlichen 48h Deo-Schutz und läßt die Haut atmen. Fühl dich länger frisch mit Dove go fresh!



Mein erster Eindruck:
Den Tafthaarspray habe ich mir bereits vor 3 Wochen selber gekauft, zusammen mit dem Haarschaum. Ich mag beides sehr gerne und gebrauche es doch täglich. Die Weledatestmuster haben mich in eine regelrechte Euphorie ausbrechen lassen, da ich Weleda extrem interessant finde. Allerdings ist diese nach dem Duschen gestern sehr schnell wieder verflogen. Der Geruch erinnert mich sehr an ein Erkältungsbad. Von YOU Nails hört man doch sehr viel und liest auch auf anderen Blogs davon, allerdings nur von Lacken und nicht von Nagelfeilen. Ein Swatch zum Flormar Lippenstift folgt. Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus, mehr kann ich aber noch nicht sagen. Dove finde ich okay, wobei ich Deodorants in Stiftform eher zugeneigt bin. Er riecht ganz angenehm, dennoch mehr nach Gurke als nach Grüntee.

Mein Fazit:
Also wirklich umgehauen hat mich die Box nun nicht. Die Produkte welche mich wirklich interessiert hätten, gibt es nur als Probepackung oder ich besitze sie bereits. Schade finde ich es auch dass es nun meine dritte Box ist, welche wieder keinen Nagellack enthält. Nagelfeile schön und gut, aber die kann ich mir auch selber kaufen. Für CHF 19.90 ist die Box dieses Mal wirklich etwas lasch ausgefallen. (Dies ist übrigens meine letzte Box, ich habe sie nun abbestellt)

Wie gefällt euch die Box? Hat es etwas dabei was euch gefällt?
Habt ihr sie vielleicht auch selber abonniert? 






hello yellow - H&M Lemon Tree

// 14 Kommentare:
Zum ersten Mal habe ich mir einen H&M Nagellack gegönnt. Eigentlich bin ich zurzeit kein H&M Fan. Ich finde die Mode wird immer mehr zum Trash und oft ist die Qualität schlecht und die Preise zu hoch. Manchmal ist auch die Farbauswahl ziemlich scheußlich (neon rosa :O) und die Oberteile viel zu kurz. Nun gut, genug gemeckert. 

Ich würde ehrlich gesagt nie auf die Idee kommen, mir Makeup oder Gesichtspflege im H&M zu kaufen. Irgendwie traue ich denen nicht wirklich. Etwas skeptisch habe ich dann einen Nagellack gekauft. H&M Lemon Tree.
Ein wirklich schönes Gelb oder? Mich hat der Farbton vor allem deshalb angesprochen, weil es ein etwas dunkleres Gelb ist, dass meiner Meinung nach schon einen Hauch Orange hat. Die Farbe passt doch sehr gut zu diesem wunderschönen Herbst.
Lackieren lässt sich der Lack wirklich extrem gut. Bereits mit einer Schicht sieht er sehr schön aus und trocknet auch gut, allerdings ist er so leicht durchscheinend. Deshalb habe ich ihm eine zweite Schicht verpasst und finde das Ergebnis wirklich toll (hier mit Topcoat). Weg lackieren lässt er sich genau so gut wie darauf lackieren. Allerdings ist die Haltbarkeit nicht besonders lange. Bereits nach 2 Tagen hatte es an manchen Finger leichte Dellen im Lack. Für 6.80 CHF erwarte ich da schon ein bisschen mehr.

Alles in allem ist der Lack aber ziemlich cool. Eindeutig eine sehr schöne Farbe und das Lackieren ist super. Ich werde mir bestimmt wieder einmal ein paar H&M Lacke kaufen, den die Farbauswahl ist doch ziemlich groß und es gab einige Farben die ich auch noch gerne mitgenommen hätte.

Wie gefällt euch der H&M Lack? Besitzt ihr selber auch welche?
Seit ihr zufrieden mit der Auswahl an Kleider im H&M?





feeling fruity - Etude House Yogurt Wash off Pack

// 11 Kommentare:
Zu lange ist es her seit meinem letzten koreanischen Makeup Post! Ich habe sie ja so vermisst, dabei stapeln sich die koreanischen Produkte bei mir zu Hause und es nimmt kein  Ende! ^~^ Also muss das Big City Life AMU und die Swatches hinten anstehen.
Jeder kennt Gesichtsmasken, es gibt sie in allen Farben, Geschmacksrichtungen und Wirkungsbereichen. Manchmal bringen sie ein Ergebnis, manchmal aber auch  nur Pickel und gereizte Haut.
Ich mag Gesichtsmasken extrem gerne. Nur die Handhabung finde ich immer etwas doof. Man klebt sich eine Maske ins Gesicht und kann in dieser Zeit schlecht reden, zumindest ich, da mir die Maske sonst immer wieder verrutsch. Vor einiger Zeit bereits, bin ich dann auf Etude House Yogurt Wash off Pack gestoßen. Es funktioniert wie eine Maske, nur dass man sich hier die Pflegeprodukte wie eine Creme auf dem Gesicht verteilt, natürlich in einer viel dickeren Schicht.


Wie ein Joghurt verpackt kommen die vier kleinen Masken daher und sie riechen auch noch so. Die Verpackung ist ganz simpel und einfach gehalten. Jede Maske hat auch ihre eigene Farbe, Wirkungsbereich und natürlich Geschmacksrichtung. Kaufen kann man sie hier auf Ebay.
Erdbeerpackung: Aufhellung
Kiwipackung: Hautverjüngung
Apfelpackung: Feuchtigkeitsspendend
Aprikosenpackung: Entfernt abgestorbene Hautzellen
Die Anwendung ist spielend leicht. Man nimmt die nach geronnener Milch aussehende Masse und verteilt sie im Gesicht. Leicht einmassieren nicht vergessen. Nun lässt man es 10 Minuten einwirken und wäscht sich das Gesicht gründlich mit lauwarmem Wasser sauber.

Auf der Haut fühlt sie sich extrem kühl und angenehm an. Nur die Konsistenz ist etwas eklig. Sieht aus wie Milch mit Klumpen, fühlt sich aber sehr schleimig an.
Ich kann gar nicht sagen ob wirklich jede Maske so gewirkt hat, wie sie sollte. Aber was ich eindeutig sagen kann; Meine Haut sah echt fantastisch aus ♥~ und hat sich auch so angefühlt, nach jeder Maske. Besonders nach der Erdbeermaske hat sie förmlich gestrahlt. 

Ich kann die Wash Off Mask mit gutem Gewissen weiterempfehlen. Der Preis ist okay nur die Lieferzeit ist halt wieder einmal etwas lange. Ich habe die Masken alle zwei Wochen benutzt, besonders wenn ich das Gefühl hatte meine Haut sei gestresst. 
Es gibt diese Sorte von Masken auch nochmals von Etude House aber mit Honig. Ich mag Honig sehr gerne und werde bestimmt diese auch einmal testen.

Was sagt ihr dazu? Wäre das etwas für euch? 
Rutschen euch die Masken auch immer vom Gesicht?


Catrice LE: Big City Life #3 Shanghai!

// 3 Kommentare:
Die letzte Kollektion dieser LE die ich euch noch zeigen möchte ist die Shanghai-Kollektion in Goldtönen gehalten. Die anderen beiden Kollektionen findet ihr hier und hier. Jede Kollektion enthält eine Palette mit sechs Puder-Lidschatten, zwei Rouge-Nuancen sowie einen professionellen Duo-Applikator. In jeder Palette sind auch ein Eyeliner und ein Eyeshadowpinsel enthalten. Dazu gibt es je drei Nagellacke und einen Mascara, Wasserfest und normal.
"Pulsierend. Geheimnisvoll. Voller Extreme. Hier treffen sich junge Modeszene und Trendsetter, die ihren ganz individuellen, unverkennbaren Stil in die Welt tragen.
Die sechs Eyeshadows in hellen Gold-, Braun- und Nearly Black-Nuancen erlauben ein individuelles Augen-Make-up wie es die Profis schminken. Zwei peachfarbene Blushes ergänzen den Look.
Gold für die Nägel: Der Ultimate Nail Lacquer sorgt für den Abschluss des extravaganten Stylings."
In einem wunderschönen Goldton ist die Shanghai-Kollektion. Ich mag die Verpackung dieser Palette am liebsten.  Vor allem auch weil Shanghai einfach diese wunderschönen asiatischen Dächer hat, die hier nicht zu kurz kamen.
Die Blushfarben sind hier meine Favoriten dieser drei Kollektionen. Nicht zu dunkel und nicht zu hell. Allerdings finde ich die Lidschatten etwas langweilig. Ein Goldton ist mit dabei und einige, in meinen Augen, eher Standartfarben. Wirklich schade.
Der Nagellack haut den Mangel an Raffinesse der Lidschatten allerdings wieder raus. Dieser wunderschöne Goldton hat es mir doch angetan. Besonders gefällt er mir, weil er nicht so ein krass glänzender Goldton ist, sondern eher ein dezenter und heller. Auf den Nägel wirkt er auch leicht grünlich was dem Ganzen noch etwas mehr Charme verleiht.

Zusätzlich zu allen Kollektionen habe ich mir noch den Mascara gekauft. Mir ist die Bürste ehrlich gesagt etwas zu groß bzw gerade noch so an der Grenze.
Wirklich eine tolle LE muss ich sagen. Schade dass ich die letztes Jahr verpasst habe, da hätte ich mir unglaublich gerne Berlin gekauft. Aber man kann ja nicht alles haben nicht wahr. 
Mir gefällt die San Francisco von den Lidschatten- und Nagellackfarben am besten. Shanghai hat aber den schönsten Aufdruck auf der Palette und die schönsten Blushfarben. Paris ist natürlich auch nicht hässlich, nur hat sie hier eben den Kürzeren gezogen.(`∀´)Ψ
Es wäre allerdings schön gewesen wenn, vor allem bei Paris und Shanghai, die Lidschattenfarben etwas ausgefallener gewesen wären. Wenn ich an Shanghai denke, dann eher an knallig bunte Farben und Papierdrachen.

Werdet ihr euch auch etwas von der LE kaufen? 
Welche Kollektion gefällt euch den am besten?









Catrice LE: Big City Life #2 San Francisco!

// 6 Kommentare:
Hier kommt Teil II der Catrice LE. San Francisco! Den ersten Teil dazu, Paris, findet ihr hier. Diese ist meine Lieblingskollektion dieser LE wegen den Türkis- und Blautönen des Lackes und der Lidschatten. Mir gefallen diese Farben unglaublich gut. Jede Kollektion enthält eine Palette mit sechs Puder-Lidschatten, zwei Rouge-Nuancen sowie einen professionellen Duo-Applikator. In jeder Palette sind auch ein Eyeliner und ein Eyeshadowpinsel enthalten. Dazu gibt es je drei Nagellacke und einen Mascara, Wasserfest und normal.
"Kosmopolitisch und atemberaubend schön. San Francisco vereint Großstadt-Feeling und amerikanische Gemütlichkeit. Inspiriert von diesen Gegensätzen – die Make-up Palette „The San Francisco Collection“.
Bei den sechs Lidschattenfarben trifft kühles Petrol auf warme Nude-Töne. Die Texturen sind entweder matt oder subtil schimmernd – ein perfektes Zusammenspiel der Gegensätze, für ein professionelles Augen-Make-up. Die beiden Rouge-Nuancen in intensivem Apricot und Rosenholz verleihen einen frischen Teint.
Für das urbane Finish sorgt der Ultimate Nail Lacquer in angesagtem Petrol."
Ich hab mich übrigens ziemlich erschrocken als ich gesehen habe wie groß die Palette eigentlich ist. Alle drei Paletten inkl. den Lacken und einem Mascara mit zwei Händen zur Kasse zu befördern hat sich auch als richtige Meisterleistung herausgestellt.
Mir gefallen diese Farben so extrem gut. Im Gegensatz zu Paris ist hier auch der Blush eher etwas dunkel gehalten wobei mir die hellere Variante von Paris besser gefällt, auch weil ich sehr helle Haut habe.

Dieser Lack! Ich liebe diese Farbe und zudem hat es auch noch einen leichten Schimmer darin enthalten. Einfach himmlich (´∀`)♡.  Allerdings muss ich sagen dass er wirklich ziemlich schlecht zum Auftragen ist. Dauernd hat er Streifen gezogen und er hat ewig gebraucht bis er endlich trocken war.

Entschuldigt bitte dass ich dieses Mal nicht so viel geschrieben habe, aber ich denke die Bilder sprechen für sich oder? (。・ω・。)

Morgen kommt dann noch Teil III der LE und somit der Letzte: Shanghai!

Wie gefällt euch San Francisco?












Catrice LE: Big City Life #1 Paris!

// 10 Kommentare:
Im Hause Catrice gibt es wieder eine wunderschöne neue LE. Ich habe lange darauf gewartet und hätte sie fast wieder vergessen, hätte ich gestern nicht einen Bericht darüber gelesen. Also habe ich meine Beine in die Hand genommen und bin zum COOP bei uns gefahren. Zuerst dachte ich es gibt sie noch nicht, da der Catriceständer immer noch die leere 40ties Verpackung rumstehen hatte. Bei der Kasse wurde ich dann aber fündig. 
Ich war sogar die Erste welche sich  an diesem Ständer bedient hat. Ich möchte euch die nächsten drei Tage alle drei Städte vorstellen. Der Anfang wird heute von Paris gemacht. Ich musste sie einfach alle drei mitnehmen. Auch wenn ich mir zu Anfang geschworen habe nur San Fransico einzupacken.
Jede Kollektion enthält eine Palette mit sechs Puder-Lidschatten, zwei Rouge-Nuancen sowie einen professionellen Duo-Applikator. In jeder Palette sind auch ein Eyeliner und ein Eyeshadowpinsel enthalten. Dazu gibt es je drei Nagellacke und einen Mascara, Wasserfest und normal. Die lacke kosteten je 3.95 CHF und die Paletten je 9.95 CHF.
"Paris, je t‘aime! Stadt der Liebe, Fashion-Metropole und Sitz der großen Modelabels.
Sechs Lidschatten in angesagten Rosé-, Nude- oder Grau-Braun-Tönen in schimmernden und matten Texturen. Die perfekt aufeinander abgestimmten Nuancen lassen sich mit dem Duo-Applikator professionell verblenden. Der schwarze Kajal betont das Augen-Make-up, zwei Rougefarben in Apricot und Rosé setzen frische Akzente.
Der dazu passende Ultimate Nail Laquer in dezentem Rosa garantiert den Paris-Look bis in die Fingerspitzen."
Wie oben schon beschrieben sind die Farben in Rosa-, Nude-, Braun- und Grautönen gehalten. Was ich allerdings etwas schade finde ist, dass der Nagellack doch eher ins Nude übergeht, auch wenn er mit Rosa beschrieben wird. Ich hätte es schöner gefunden wenn er einen Tick mehr Rosa gewesen wäre. 
Bei jeder Kollektion tragen die Lidschatten und Blushesfarben die Namen bekannter Orte. Da ich schon in Paris war, weiß ich sogar wo was ist *höhö*. Mir gefällt die Idee übrigens ausgesprochen gut. Da hat sich einer doch ein bisschen Gedanken gemacht.

Der Nagellack heißt bei dieser Kollektion einfach "Paris", was ja eigentlich passend ist. An der Flasche hat sich nichts großartiges verändert, sie ist immer noch rund. Aber dafür hat jede Kollektion ihren eigenen Städtedruck. Der Lack enthält einen ganz leichten Schimmer, den man auf dem Foto wirklich gut sieht, Dank des Lichteinfalles der Sonne.

So das war Teil I der Catrice LE. Morgen kommt der nächste Teil.

Wie gefällt euch Paris bisher?








Marlene in Action: Catrice 40ties

// 10 Kommentare:
Namaste!
Jeder kennt mittlerweile die LE von Catrice Hollywoods 40ties. Eine wirklich schöne und gelungene LE. Einer dieser Lacke habe ich nun endlich einmal verwendet. Marlene's Favourite von Catrice.
Die Farbe ist schon ein echter Knaller oder? Von diesen Koralltönen kann ich gar nicht genug bekommen auch wenn sie alle gleich aussehen würden.
Da wir bei der Aufnahme der Fotos wieder einmal Sonnenlicht hatten, habe ich das Fläschchen noch extra im Sonnenschein fotografiert *HöHö*. Man muss das gute Licht schließlich nutzen.
Nun gut, wirklich viel gibt es zu diesem Lack eigentlich gar nicht zu sagen. Zum Auftragen ist er göttlich. Eine Schicht hat gereicht um ein schönes Ergebnis zu erzielen und trocken war er auch im Nu. Wenn nur alle Lacke so wären *seufz*
Den gleichnamigen Lippenstift habe ich allerdings nicht gekauft sondern nur den Holly Rose Wood. Ich fand die Farbe furchbar, auch vom Tragegefühl her, weshalb ich eigentlich froh bin dass ich hier das Geld für den Marlene's Favourite Lippenstift gespart habe.
Wie würde Marlene Dietrich diese Kollektion wohl gefallen. Ich nehme mal an sie ist mit Marlene's Favourite gemeint.

Wie gefallen euch die Lacke? Habt ihr auch welche mitgenommen?