So kaufe ich ein!- KoreaDepart und TesterKorea

//
Hallo ihr Lieben und einen schönen Samstag wünsche ich euch! Ich bin leider total erkältet und verschnupft, weshalb dies ein perfekter Tag zum Bloggen ist!  Heute möchte ich einmal einen etwas anderen Post schreiben und zwar wie ich bzw wo ich einkaufe. Es ist kaum zu übersehen, dass ich eine regelrechte Sucht nach koreanischen Beautyprodukten habe und diese auch regelmäßig kaufe und verwende. Die erste Anlaufstelle als kleiner Koreasuchti ist hierbei natürlich Ebay. Ich habe allerdings schnell gemerkt dass die Produkte oft überteuert sind und die Händler viel zu viel Geld dafür verlangen. Das nächste wäre dann GMarket, eine koreanische "Ebayseite" - leider muss ich hier sagen dass 70% auf koreanisch ist und die Lieferkosten saumäßig teuer. Im Oktober 2012 bin ich dann per Zufall auf zwei Seiten gestoßen, die mein Kaufverhalten verändert und mein Geldbeutel geschont haben.

Noch kurz ein paar Fakten zu meinem Kaufverhalten; Da ich zu 80% über koreanisches berichte, kaufe ich auch jedes Mal mehrere Produkte ein. Das heißt mein Warenwert beträgt meistens bis zu 100 Dollar. Ich möchte euch das nun nur sagen, damit ihr euch ungefähr ein Bild machen könnt betreffend den Lieferkosten.
TesterKorea (TK) ist meine persönliche Lieblingsseite. Die Produkte werden alle in koreanischen Won verkauft, aber (!) es sind die Originalpreise aus Korea. Die Seite hat eine riesige Auswahl! Zudem kann man auch Samples kaufen, falls man mal ein Produkt erst testen möchte. Ich habe nun sehr regelmäßig da bestellt und bin sehr zufrieden damit. Anders als bei KoreaDepart werden die Lieferkosten direkt beim Bestellen angegeben und bezahlt. Man hat die Auswahl zwischen vier verschiedenen Lieferkostenarten und natürlich kosten auch alle unterschiedlich viel. Mit 20-30 Dollar Lieferkosten müsst ihr schon rechnen. Bisher hatte ich noch keine Zollkosten für Bestellungen dieser Seite, aber sicherheitshalber solltet ihr diese immer mit einberechnen. TesterKorea verkauft nebst Kosmetik auch noch Lebensmittel und Haushaltszubehör, davon habe ich aber bisher keinen Gebrauch gemacht. Zu jeder Bestellung gibt es auch Free Samples dazu. 
Ganz wichtig: Die Seite hatte Anfang des Jahres ein Maleware-Problem. Mittlerweile ist dieses Problem behoben worden und ich hatte nie einen Virus oder sonstiges Zeug auf meinem Pc. Ich möchte euch hierbei nur warnen und euch darauf aufmerksam machen. 
Bei TesterKorea gibt es noch dieses Rating-System. So bekommt man bei jedem Kauf Punkte bzw die Kaufbeträge werden zusammengerechnet. Wie ihr seht habe ich bereits 519'770 Won auf dieser Seite ausgegeben und habe nun den Status "sexy". Bei jedem weiteren Kauf bekomme ich nun also 6% Nachlass auf alle Produkte. Cool oder? ^-^ 
Auf KoreaDepart (KD) bestelle ich genau so gerne wie bei TesterKorea. Ich finde diese Seite hat noch ein paar Marken mehr als TK und vor allem auch Exotischeres. So habe ich meine neue Lieblingsmarke VDL auch auf KD bestellt, weil sie da extrem schnell vorhanden war. Anders als bei TK bekommt man hier die Lieferkosten erst nach der Bestellung zugestellt und muss diese separat bezahlen. Das finde ich etwas doof, da man hier manchmal böse Überraschungen erleben kann, wenn die Lieferkosten sehr hoch ausfallen. Bisher hatte ich hier Lieferkosten von 16 bis 30 Dollar. Es kommt hin und wieder auch vor, dass manche Artikel ausverkauft sind. Dies steht dann entweder so beim Produkt oder aber man wird nach dem Kauf darüber informiert und bekommt natürlich sein Geld zurück. Auch hier bekommt man mit jeder Bestellung Free Samples und manchmal haben die Marken besondere Aktionen wie zum Beispiel Gratisprodukte wenn man drei Sachen einer Marke kauft. Nebst Beautyzeug findet ihr auch Kleider und Lebensmittel zum Kaufen.
Ich mag beide Seiten sehr gerne, auch wenn TK manchmal etwas billiger ist als KD. Beide liefern sehr schnell und ich habe noch nie länger als 2 Wochen auf meine Sachen gewartet. Allerdings lebe ich in der Schweiz und kann von daher nur von den schweizerischen Verhältnissen berichten. Was den Zoll angeht:  Für TK habe ich, wie bereits erwähnt, noch nie Zoll bezahlt. Meine Bestellungen haben meistens einen Wert von bis zu 100 Dollar. Bei KD hatte ich bei meiner letzten Bestellung eine Rechnung dabei (bei uns wird der Zoll dem Paketboten direkt bezahlt, außer es wird von einer anderen Lieferfirma gebracht als der Post) von 30 Dollar zusätzlich. Der Bestellwert inkl. Lieferung war hierbei 123 Dollar. 

Wenn ihr bei einer diesen beiden Seiten bestellt, plant bitte Zollkosten mit ein. Vor allem würde ich euch ans Herz legen, dass ihr versucht mehrere Sachen zusammen zu bestellen, da sich sonst die Lieferkosten nicht lohnen würden.  Bei nur einem Produkt würde ich bei Ebay bleiben. Beide Seiten können mit Paypal bezahlt werden, wobei man bei KD nicht weitergeleitet wird, sondern die Daten angezeigt bekommt und das Geld dann selber senden muss. Bei Fragen zu diesen beiden Seiten könnt ihr euch gerne per Mail oder Twitter an mich wenden ^-^

Meine bevorzugten Ebayhändler:
Es kommt hin und wieder auch vor, dass ich irgendwo auf Ebay bestelle. Ich schaue mir dazu immer vorher die Bewertungen anderer Kunden an und richte mich etwas danach.

War euch mein Post nun hilfreich? 
Kanntet ihr eine der Seiten bereits?

Kommentare:

  1. Oh danke für diesen tollen blogpost!
    Bei rubyruby bestell ich auch sehr gern, die haben jetzt einen Online Shop der ist super klasse und billiger als über bay. Roseroseshop heißt der.
    Und bei 2bgentler hab ich auch schon einiges bestellt, vor allem Sheet Masks :)

    AntwortenLöschen
  2. wow was für ein spannender Artikel! Hab ihn grad richtig verschlungen ^^ Also mein Fazit daraus ist, dass für mich glaube ich wenn schon eher TK in frage kommen würde, aber ich glaube ich doch am besten bei Ebay bleibe, da ich nie mehr wie 22€ bestelle um auf jeden Fall im grünen Bereich zu bleiben. Sollte ich aber doch mal eine größere Bestellung tätigen wollen, sind solche Shops denke ich die bessere Wahl. Ich gucke mich jedenfalls jetzt mal auf TK um.

    Liebste Grü8e und danke für diesen tolle Bericht!

    AntwortenLöschen
  3. hui TK scheint auf den ersten Blick aber wirklich deutlich günstiger zu sein als Ebay. Vl rentiert es sich da doch für kleine Sendungen auch sofern die Sachen ganz leicht sind, also z.B. Lippenstifte oder so :)

    AntwortenLöschen
  4. Nee, na das wäre ja der hammer :D Das hätte ich gar nicht eingesehen! Aber tortzdem, das ganze kam sogar nicht mal am selben tag!
    Ja, das mit dem Nagellack muss ich mir auch nochmal überlegen :D Aber im moment hatte ich mein nagellackregal satt :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich bin froh dich gestern zufällig entdeckt zu haben :D

    Kannst dich bei hqhair bedanken xD Die haben mir nämlich einen 20%- Code geschickt und ich wollte eigentlich Handcreme haben (gut- eigentlich eigentlich [^^] wollte ich erst mal weniger/nichts kaufen^^)...

    Dann fiel mir aber ein... könntest ja mal wieder was von Skin Food ordern und tappelte zu ebay und zu rubyrubyshop... dann fiel mir wiederum ein, dass die ja jetzt einen richtigen Online- Shop haben und dann fing ich irgendwie wieder an zu googlen und zu youtuben bzgl korean. Kosmetik und landete bei dir und freu mich :3 :D

    (Ich hab dann gestern doch 30 Dollar bei Skin Food gelassen v.v :D)

    Nachdem ich also erst nur Handcreme wollte, hab ich jetzt so ziemliche das halbe Nagelsortiment von SF :D :x (naja war mir vorher klar *g*)

    Liebe Grüße :)

    PS: Btw auf GMarket landete ich auch und fand die Preise auch ok, aber dann fiel ich beim Porto auch vom Stuhl teilweise (ich suchte einen Holika Holika- Blush :o) )

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha wie genial :D Was für ein Umweg auf meinen Blog aber du bist angekommen und herzlich willkommen erst einmal! Ach bei Skinfood kannst du selten etwas falsch machen also sind die 30 Dollar sicher gut investiert. Jahh die Preise bei GMarket sind alle ziemlich gut, aber die Lieferkosten sind total übertrieben *_* 1 kg bekommt man mit Schminke doch locker zusammen.

      Löschen
  6. Danke für den Bericht!
    ich bestelle meistens beim ebay-Händler f2plus1, mit dem habe ich bisher nur gute erfahrungen gemacht ;)
    Liebste Grüße
    Allie

    AntwortenLöschen
  7. danke für den post :D
    ich hab bis jetzt nur auf koreadepart bestellt, aber die Preise sind bei testerkorea ja wirklich wie die original-preise in korea. und versandkosten sind ja bei beiden gleich "teuer" (je nachdem wie viel man bestellt). Danke für den Tipp :D

    AntwortenLöschen
  8. Cool danke für die Tipps! Da werde ich mich doch mal umschauen!
    <3

    AntwortenLöschen
  9. Ich kaufe immer bei cosmetic-love.com. Die Auswahl ist nicht so groß, aber die Versandkosten sind niedrig, ich war noch nie beim Zoll und die Sachen sind auch relativ schnell da & im Allgemeinen günstiger als bei eBay. Außerdem ist der Kundenservice total zuvorkommend :)

    LG

    AntwortenLöschen
  10. Hey, also zu deiner Frage wieviele Läden denn die Trinoma Mall hat:
    Es dürften locker mehr als 100 reine Läden zum Shoppen sein. Kinos, Activity- und Game Center nicht mitgezählt ^^!

    Sehr aufschlussreicher Post ;) - allerdings fängt bei mir die Verwirrung schon gleich bei dem Wort 'online' an. Ich würde ja zu gern bei Sasa was bestellen, kennst du diesen Shop auch? Bei diesem Shop bin ich zum Beispiel froh,dass er auch die umgerechneten EUR Preise anzeigt und gelegentlich sogar 'free worldwide shipping' anbietet.

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, ich kenne Sasa habe da aber noch nie etwas bestellt, da sie meine Wunschprodukte nicht hatten.

      Löschen
  11. Danke für den Bericht!
    Habe bisher auch immer auf ebay bestellt und dachte die Preise seien schon günstig ^_^
    Noch eine Woche dann hat man endlich wieder Geld zum ausgeben x3

    AntwortenLöschen
  12. Ein wirklich super hilfreicher Post. Ich stand der ganzen Sache immer etwas skeptisch gegenüber, aber mit den Tipps, sollte es ja gar kein Problem sein. Danke :)

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
  13. Hui ein toller Post! TK kannte ich noch gar nicht! Wenn ich das nächste Mal mehr bestelle, dann werd ich das mal dort machen und nicht über ebay :D

    AntwortenLöschen
  14. Toller und hilfreicher Post. Bisher habe ich bei ebay bei diversen Händlern bestellt (ich finde es schade dass der rubyrubyshop nie Pröbchen mitschickt) und einmal bei sasa. Letzterer ist beim Zoll gelandet.
    Werde mir die Seiten mal ansehen. Danke sehr!:)

    AntwortenLöschen
  15. Dein Post war - vor allem für eine in der Schweiz lebenden Person, wie ich - sehr hilfreich. Mit dem Gedanken über's Internet asiatische oder koreanische Beautyprodukte zu kaufen spielte ich schon lange. Jedoch bereiteten mir die verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und die oft im Internet erwähnten Zollkosten Schwierigkeiten. Welche Zahlungsart nutzt du? Und wie wird die Währungsumrechnung gehandhabt? Ich wäre dir sehr dankbar, wenn du mir bei der Beantwortung dieser Fragen helfen könntest :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, klar ich versuche es mal zu erklären. Also ich nutzte Paypal für meine Einkäufe. Diese Methode ist in meinen Augen am einfachsten und am sichersten, vor allem bei Geschäften im Ausland. Bei Ebay kann man fast nur noch so bezahlen.
      Bei KoreaDepart werden die Preise direkt in Dollar angegeben und über Paypal dann umgerechnet. Ich rechne mir das vorher immer noch kurz aus wie viel dass dann wirklich wird, aber zurzeit sind Dollar etwas mehr wert als Franken dh 50 Dollar sind um die 47 Franken.
      Bei Testerkorea wird alles in Won angegeben und bei der Bestätigung des Kaufes gibt man an, in welcher Währung man bezahlen möchte. Die Auswahl ist da sehr klein weshalb ich auch immer Dollar nehme. Auch hier rechne ich es per Umrechner noch einmal um, nur um sicher zu gehen. Zurzeit sind zB 50 Franken ca 60'000 Won. Aber da würde ich echt immer wieder einmal nachschauen weil die Kurse sich oft ändern.

      Beim Zoll ist es etwas schwierig. Ich habe seit Oktober '12 immer wieder regelmäßig bei beiden Anbieter bestellt und hatte bisher einmal Zollkosten und zwar bei KoreaDepart. Bei einem Warenwert von 123 Dollar waren dass dann 30 Franken Zoll. Ob ich wieder einmal Zollkosten bekomme wird sich dann herausstellen, ich würde diese aber auf jeden Fall schon einmal einplanen. Man muss einfach ab einem bestimmten Wert damit rechnen, dass es Zollkosten gibt. So bekomme ich bei Yesstyle zum Bespiel immer eine Zollrechnung ;)

      Löschen
    2. Danke für die ausführliche Antwort! :)

      Löschen
  16. danke für den tollen Beitrag ~ war sehr ausführlich und hilfreich :)
    hätte eine Frage bezüglich der Bezahlung. kann man mittels Paypal bezahlen ohne, dass zusätzlich eine Kreditkarte verlangt wird?
    naja manche Verkäufer wollen das so, was meiner Meinung nach ziemlich doof ist :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also man kann bei beiden Shops mit Paypal bezahlen. Bisher wurde meine Kreditkarte noch nie verlangt. Hatte bisher aber auch noch nie einen Verkäufer der dies verlangt hat O_O

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.