Elfenhaut - Gesichtspflege Teil I

//
Wie ihr vielleicht bei Twitter hin und wieder mitbekommen habt suche ich derzeit die perfekte Gesichtspflege für mich. Ich habe eine eher trockene und sensible Haut, ansonsten aber keine Probleme mit Unreinheiten etc,  reagiere aber auf sehr viele Produkte allergisch bzw mit nicht erwünschten Hautirritationen. Da ich keine BB, CC oder sonstiges Make up verwende ist mir schöne Haut natürlich doppelt wichtig - besonders wünsche ich mir eine schöne Leuchtkraft ^-^' 

Die koreanischen Frauen geben im Durchschnitt mehr Geld für Pflegeprodukte aus, als für andere kosmetische Artikel. Also war meine erste Anlaufstelle natürlich Korea. Es gibt da eine unheimlich große Auswahl an  Hautpflegeprodukten und es fiel mir unheimlich schwer mich für etwas zu entscheiden. Leider war meine erste Bestellung ein ziemlicher Flop, aber fangen wir einmal von Anfang an. Ich stelle euch heute die Produkte in der Reihenfolge vor, in der ich sie verwende - Reinigung, Toner, Serum, Creme und Augencreme. Nicht aufgelistet habe ich die Mizellenlösung von Bioderma, die kennen einige von euch sicher bereits. Diese verwende ich jeden Abend zum abschminken der Augen und fahre auch einmal übers ganze Gesicht.
Die Mangowhite Cleansing Foam von It's Skin verspricht fast alles was man sich für eine schöne Haut wünschen kann. Sie soll die Haut nähren, Feuchtigkeit über Stunden spenden, eine weiche und schöne Haut schaffen und auch die ersten Anzeichen der Hautalterung bekämpfen. 
Das Erste was einem hier auffällt ist dass sie aussieht wie bereits einmal gegessen und wieder ausgespuckt. Die Foam hat einen bräunlich/beigen Farbton und enthält viele kleine Peelingpartikel. Sie riecht nicht unangenehm aber auch nicht wirklich nach Mango - wurde darauf aufmerksam gemacht dass es eine Mangosteen ist, das erklärt den Geruch^^. Aufschämen lässt sie sich sehr gut, ebenso verhält es sich mit dem Auftragen aufs Gesicht und dem Abwaschen.
Leider habe ich die Foam nicht ertragen und ich hatte nach der Anwendung einige rote und brennende Stellen im Gesicht, weshalb ich sie auch nicht weiter verwendet habe. Kaufen könnt ihr diese Cleansing Foam hier. Edit: ich wurde darauf hingewiesen dass diese Frucht auf dem Bild keine Litschi ist, sondern eine Mangosteen. Ich kannte diese Frucht bisher nicht, das macht aber nun das Produkt auch nicht besser ;) Danke für die Hinweise.
Der Broccoli-Toner von Skinfood durfte mit weil er extra für sensible Haut gedacht ist. Hier gibt es übrigens eine ganze Linie an Produkten extra für sensible Haut. Zudem soll der Toner durch seinen hohen Anteil an Vitamin C ein gesundes Hautbild schaffen. Toner haben zudem die Eigenschaft, die Wirkung der nachfolgenden Produkte zu verstärken, was ich hier bestätigen kann. Warum, werdet ihr beim Serum erfahren.
Der Toner ist zum sprühen, wie ein Face Mist. Allerdings finde ich den Geruch extrem unangenehm, wie frisches Gemüse - wenn man sich damit ins Gesicht sprüht fände ich einen etwas süßeren oder ganz neutralen Geruch besser. Ansonsten ist der Toner ganz okay und ich verwende ihn sicher noch weiter. Allerdings werde ich mich danach vermutlich nach etwas anderem umsehen, nur des Geruches  und dem klebrigen Hautgefühl wegen, dass er hinterlässt. Kaufen könnt ihr den Toner hier.

Das Serum von It's Skin habe ich schon etwas länger im Auge. Insgesamt gibt es davon 10 Stück und zusätzlich 2 limitierte. Ich habe mich hier für ein Antifalten Serum mit Schlangengift entschieden welches allerdings limitiert ist. Das Serum spendet Feuchtigkeit, schenkt der Haut Elastizität und verleiht ihr ein gesundes Aussehen.
Ich habe manchmal das Gefühl dass antifalten Produkte in der Bloggerwelt etwas totgeschwiegen werden und viele die ein solches Produkt bekommen (durch eine Box z.B.) sagen immer dass sie sowas nicht brauchen. Nun, ich bin nun 26 Jahre alt und werde nicht jünger. Also liege ich sicher nicht auf der falschen Seite wenn ich sowas ausprobiere und damit vielleicht auch vorbeuge.
Das Serum riecht angenehm und hat auch eine ebenso angenehme Konsistenz. Von dieser Seite her betrachtet mochte ich es ganz gerne, zudem lässt es sich mit der Pipette, die im Deckel befestigt ist, sehr gut dosieren. Allerdings habe ich es nicht ertragen und habe ziemlich viele brennende, rote Stellen und einige Pickelchen an Kinn und an der Nase bekommen. Durch den Toner wurde dieser Effekt auch noch verstärkt, was wenigstens die Wirkung des Toners beweist. ^-^'  Falls ihr dennoch Interesse an diesem Serum habt findet ihr es hier.
Die Vichy Idealia ist keine neue Creme, ich verwende diese nun seit dem letzten Winter und war bisher sehr zufrieden damit - allerdings dachte ich dass sie ganz gut in diesen Post passt. Sie verspricht einem ein geglättetes Hautbild, ein gleichmäßiger Hautton und die Verfeinerung der Falten.
Seit es allerdings wärmer geworden ist, ist sie mir etwas zu reichhaltig und ich bekomme oft eine etwas fettige Stirn und glänzende Haut. Ich mag die Creme wirklich sehr gerne, vertrage sie gut und sie hat mich treu durch den kalten Winter begleitet, weshalb ich sie nicht missen möchte. Tagsüber habe ich nun eine andere Creme, verwende die Vichy aber weiterhin als Nachtcreme - in der Nacht ist es mir egal ob meine Stirn fettig wird ^-^'
Als letztes Produkt habe ich mir noch eine Augencreme gekauft. Ich habe einmal ein Muster von dieser Watery Berry Cream von Skinfood getestet und fand sie doch sehr ansprechend. 
Die Creme hat nebst einem Antifalteneffekt auch noch einen feuchtigkeitsspendenden Aspekt und soll der Haut um die Augen eine gewisse Ausstrahlung verleihen. Die Creme ist sehr angenehm, hat eine leichte Konsistenz und lässt sich gut auftragen. Die Haut ist reichlich mit Feuchtigkeit versorgt. Da ich keine Falten um die Augen herum habe, kann ich dazu nicht viel sagen, aber immerhin sieht die Augenpartie frisch aus. Kaufen könnt ihr diese Augencreme hier, zudem gibt es auch hier eine ganze Linie an Pflegeprodukten.

Wie ihr seht war mein erster Hautpflegeeinkauf nicht gerade vom Glück gesegnet und die meisten Produkte verwende ich nicht weiter oder werde sie nicht nachkaufen. Leider vertrage ich keines der It's Skin Produkte - was ihr auch beim zweiten Teil sehen werdet. Da habe ich mir noch ein It's Skin Produkt gekauft, was von meinem Gesicht auch nicht gerade mit Dankbarkeit gezollt wurde.
Da meine Reise zur perfekten Hautpflege leider noch nicht vorbei ist, werden hier noch ein paar Posts folgen. Ich hoffe das interessiert euch überhaupt :P

Ist euch eure Haut auch sehr wichtig? Habt ihr einen Geheimtipp? Kanntet ihr eines von den mir vorgestellten Produkten?

Kommentare:

  1. "trockene und sensible Haut, ansonsten aber keine Probleme mit Unreinheiten".
    Ach, was beneide ich dich, das klingt wie meine Traumhaut. Meine ist eine Öl-und Kraterlandschaft. XP

    Von It's Skin habe ich noch nie ein Produkt getestet, irgendwie haben mich die Produkte nie so recht gereizt und ich werde wohl auch in Zukunft die Finger davon lassen. Meine Haut reagiert nämlich leider auch gerne mit Rötungen auf alles mögliche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jah mit meiner Haut hatte ich Glück :) Sie reagiert hat auf die falschen Produkte nur immer sehr ungut und ist relativ schnell trocken^^

      Die It's Skin Kosmetikprodukte finde ich ganz gut, aber bei den Pflegesachen habe ich irgendwie Pech gehabt :/ Vor allem weil sie ja alle dermatologisch getestet sind und von Dermatologen der Uni Seoul entwickelt wurden, dachte ich eigentlich dass ich da besser reagiere.

      Löschen
    2. Dermatologisch getestet sind glaube ich eigentlich alle Pflegeprodukte - Es heißt ja letzendlich nur, dass das Produkt in Gegenwart eines Dermatologen getestet wurde. Wie es dabei abgeschnitten hat, oder ob es für empfindliche Haut gut geeignet ist, darüber macht das ja erst Mal gar keine Aussage.
      an muss bei diesen ganzen Deklarationen auf Pflegeprodukten immer sehr vorsichtig und skeptisch ein. Da soll einem mit solchen Aussagen sehr oft suggeriert werden, dass ein Produkt besonders effektiv, besonders hautverträglich, besonders natürlich etc. ist, und dahinter verbirgt sich meistens rein garnichts.

      Löschen
    3. Oha, gut zu wissen :O Danke für die Information, dann werde ich da etwas genauer darauf achten was ich kaufe^^

      Löschen
  2. Die Abbildung auf dem Mangowhite foam sieht auch gar nicht aus wie Mango, oder irre ich mich...mehr wie Litschi oder so :D
    Von der Watery Berry Gesichtspflege hatte ich ein paar Proben. Die fand ich ganz gut, zumal man da selber bestimmen konnte wie reichhaltig die Creme am Ende sein sollte, je nach Anteil von den zwei Komponenten.
    Schlangengift scheint ja auch ein neuer Trend zu sein, zusammen mit Bienengift und Schneckenschleim taucht es immer öfter auf. Eventuell muss ich da auch mal was austesten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja, das dachte ich am Anfang auch :D Das würde auch den Geruch erklären^^

      Löschen
  3. Habe erst gestern wieder Pflegeprodukte aus Südkorea bestellt :)
    Darunter Etude House Wonder Pore Freshner und Mizon All in One Snail Repair Cream. Die beiden Produkte sollen nach Erfahrungsberichten ganz gut sein :)

    Wenn du weiterhin nach Gesichtspflegeprodukte aus Korea suchst, tipp doch mal "Get It Beauty Blind Test" bei Google ein. ;) Vielleicht findest du was, was dich anspricht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ein Snail Repair Produkt würde ich auch gerne einmal testen :) Mizon hat auch sehr interessante Produkte.

      Danke, werde ich einmal ausprobieren ^^

      Löschen
    2. btw habe gerade Get It Beauty Blind Test bei Google eingegeben. Wie geil *__* Da hat es echt interessantes Zeug ;)

      Löschen
    3. Schön, dass es dir weiterhilft :)

      Löschen
  4. Das "Mango" Produkt ist eigentlich Mangostan ^^ - eine super leckere Frucht ;) hihi...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach das erklärt einiges, vor allem auch den Geruch^^ Danke

      Löschen
  5. Ich find solche Posts wirklich tierisch interressant und würde mich super freuen wenn du weitermachst! Ich bin nämlich auch immer nach der Suche nach toller Gesichtspflege ^__________^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Nummer 2 und 3 wird es bestimmt noch geben ;)

      Löschen
  6. That cleansing foam sure sounds and looks good! And a toner with broccoli? Hah, how original :-)

    AntwortenLöschen
  7. ich liebe vichy, habe einige produkte davon.
    schöner, informativer post.
    alles liebe
    maren anita

    FASHION-MEETS-ART by Maren Anita

    AntwortenLöschen
  8. also das ist ja auch mangosteen auf der abbilung und nicht mango :D
    das mit dem brokkoli toner finde ich sehr interessant haha
    ich nehme als creme immer etwas für babys :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das macht die Cleansing Foam auch nicht besser ;) Aber es erklärt den Geruch. Danke für den Hinweis.

      Löschen
  9. ich hab den Artikel verschlungen, muss aber sagen, dass ich mich mit koreanischen Hautpflegeprodukten bisher nicht so wirklich anfreunden konnte. Ich finde die Inhaltsstoffe meist ziemlich bedenklich und ich habe eh so eine zickige Haut, dass ich da nicht rumexperimentieren möchte. Da du aber wie es mir scheint auch nicht so unempfindliche Haut hast, bzw. sensible Haut, würd ich vielleicht ein bisschen gucken, was du verträgst und was eher nicht. Z.B. vielleicht eher Produkte mit viel Alkohol, Duftstoffen und vielen Mineralölen meiden - aber das ist nur meine Idee dazu ;D

    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich liebe ja koreanische Kosmetik, aber momentan bin ich auch extrem skeptisch was die Hautpflegeprodukte angeht. Ich werde das nächste Mal glaube ich etwas mehr auf die Inhaltsstoffe achten und vor allem um It's Skin einen Bogen machen ;)
      Bisher habe ich mich gar nicht groß darauf geachtet was in den Produkten enthalten ist und diese einfach abgesetzt wenn ich sie nicht ertragen habe. Da würde ich echt viel Geld sparen, wenn ich einfach einmal darauf schaue.

      Löschen
  10. Oh das finde ich sehr intressant liebes...Denn du beschreibst iwie meine Haut ;D Ich hab nämlich auch eine eher trockene Haut (in der T-zone meistens) und auch sensible Haut...reagiere auch empfindlich und habe leider Allergien auf bestimmte Stoffe. Die Stoffe die ich aus dem Kopf weis (eugenol und geraniol) darauf achte ich dann besonders, weil ich schon eine allergische reaktion auf Produkte gezeigt habe, die dieses enthielten. Aber dabei spielt auch meinstens die dosierung, einmal im sinne wie häufig man das Produkt verwendet und einmal wie viel davon im Produkt selber enthalten ist. Dennoch versuche ich zb die Stoffe ganz zu meiden. Hatte aber auch schon mal etwas gekauft, weil ich das Produkt so toll fand und im nachhinein festgestellt, dass ich es ja wahrscheinlich nicht ab kann :/ Aber die Sonnencreme (von Rossmann) vertrag ich komischer weise trotzdem :)

    liebste grüße,Janina

    AntwortenLöschen
  11. Ja doch meine Haut ist mir schon sehr wichtig. Ich litt seit meiner Geburt stark an Neurodermitis und bin froh dass sich das durch den Homronumschwung der letzten Jahre geändert hat und ich nun fast nur noch im Winter Probleme damit habe... Als Kind und Teenie hatte ich sehr stark darunter zu leiden.
    Ich bin darum bei Pflegeprodukten auch heute immer noch sehr vorsichtig und nicht so experimentierfreudig. Am besten Zeugs was parfum und konservierungsstofffrei ist.
    Die Produkte, die du vorgestellt hast, kannte ich bisher noch nicht :)
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  12. Die Augencreme hört sich toll an.Ich bin gerade auf der Suche nach einer Augencreme,ich glaub ich werd die mal probieren :)

    AntwortenLöschen
  13. Die Vichy Idealia find ich richtig klasse. Allerdings hab ich sie auch über den Winter mehr verwendet. Jetzt wo ich die Mangosteen so auf dem Foam seh, hätt ich sie gern zu essen XD Die sind sooo lecker!

    AntwortenLöschen
  14. Ich hab jetzt die Broccoli Sprout Cleansing Cream von Tony Moly getestet und kann die auch sehr empfehlen ;)
    Alles Liebe :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.