Auf Reisen Teil II - Insel Lindau, Affenberg Salem und Arbon

//
Hier kommt noch mein zweiter Reisebericht meines kleinen aber feinen Urlaubes. Den ersten Teil findet ihr hier
Nachdem wir im Schloss Neuschwanstein waren sind wir weitergefahren. Da wir noch sehr viel Zeit hatten bis wir einchecken konnten in Arbon (CH), sind wir noch weiter nach Lindau, bzw besser gesagt zur Insel Lindau.

Die Insel Lindau ist unheimlich schön! Leider war das Wetter nicht das Beste, aber ansonsten hat es sich wirklich gelohnt dahin zu fahren. Es ist ein kleines verträumtes Örtchen, mit vielen hübschen Läden und natürlich wie es sich für eine Insel gehört, umgeben vom wunderschönen Bodensee. Wäre die Insel nicht so klein und somit die Arbeitsstellen sicher eher begrenzt, könnte ich mir gut vorstellen da zu leben.
Nach Lindau ging es dann weiter nach Arbon, wieder auf der Schweizerseite vom Bodensee. Dort hatten wir vor die nächsten 5 Tage zu verbringen. Das Hotel war sehr sauber, klein und angenehm. Nur die Gemeinschaftsdusche und das Klo waren etwas mühsam, da ich einfach immer etwas Mühe habe mich hierbei zu entspannen *hüstel*. Nun nicht falsch verstehen, es waren 2 Toiletten und zwei Duschen, alles schön abgetrennt aber halt für alle. Zudem war das Ganze nur mit Frühstück - dies ist eigentlich nicht weiter schlimm, wenn es genügend Restaurants in der Umgebung gäbe und nicht nur Italiener und Dönerbuden.
In Arbon habe ich gar nicht so viele Fotos gemacht. Wir haben da weniger einen Kultururlaub sondern eher einen Badeurlaub gemacht. So sind wir die meiste Zeit im Schwimmbad 300 Meter neben dem Hotel gelegen und haben uns Sonnenbrände und Mückenstiche eingefangen. Das Schwimmbad war super, nebst 3 Chlorbecken konnte man direkt in den See schwimmen gehen. Der Bodensee ist wirklich sehr angenehm sauber und auch recht warm, wie ich finde! Leider habe ich extrem schlecht auf die Sonne reagiert und hatte nebst Sonnenbrand trotz Sonnencreme, auch einige Hautausschläge bekommen, allerdings nichts im Gesicht sondern nur an den Armen.
An einem Abend sind wir dann auch noch ins Open Air Kino gegangen, dass seine Zelte direkt neben dem See aufgestellt hatte. Hierbei haben wir uns Nighttrain to Lissbon angesehen - zuvor hat auch der Produzent noch einige Worte zum Film geäußert. Der Film war ganz okay, allerdings etwas langatmig. Mittlerweile habe ich mir noch das Buch gekauft, einen Tag nach dem Film um genau zu sein, da ich dieses im Schwimmbad für 1.50 Euro gefunden habe - gebraucht aber sauber. (Das Schwimmbad hatte einen kleinen Aufsteller mit Bücher und der Erlös ging an eine Spendenhilfe)

Zwischendurch fuhren wir noch zum Affenberg Salem. Ich war bereits als kleines Mädchen  einmal dort und hatte das etwas anders in Erinnerung als es dann wirklich war. Uns hat man damals eingebleut alles zu verstecken was wir nicht am Körper trugen, da die Affen gerne danach greifen. So habe ich meine Kamera im Auto gelassen weil ich dachte, dass die Affen mich direkt anfallen werden, wenn ich sie hervorhole. Allerdings waren die Tiere eher sehr ruhig und interessierten sich nur für das angebotene Popcorn. Somit habe ich von den Affen leider nur ein paar Handyfotos.
Wer den Affenberg Salem nicht kennt sollte da unbedingt einmal hinfahren. Am Bodensee gelegen leben etwa 200 Tiere in einem abgegrenzten Waldstück. Sie sind zwar immer noch wild und man kann sie nicht anfassen, aber sie kommen doch sehr nahe ran und man kann sie mit ungesalzenem Popcorn füttern - allerdings mit einem gewissen Sicherheitsabstand zum eigenen Schutz. Die Tiere können dennoch beißen und kratzen, auch wenn sie zahm aussehen.

Wie gesagt haben wir die letzten 3 Tage nur entspannt und viel gelesen und am Sonntag ging es dann auch schon wieder zurück. Es war kein großer Urlaub, dafür ein schöner und das ist doch das Wichtigste! Nächstes Mal möchte ich aber wieder etwas weiter verreisen und vor allem in ein Hotel in dem es mehr als nur Frühstück gibt und vor allem ein eigenes Klo ^-~

Wart ihr dieses Jahr schon im Urlaub? Wenn ja, wo?

Kommentare:

  1. Dieser Affenberg ist mir neu. Da muss ich unbedingt mal hin! Klingt ja toll!

    AntwortenLöschen
  2. Schööööööööööööööööön. *___*
    Mensch, ich hätte so ne Angst vor den Affen gehabt. XD haha
    Dieses Jahr war ich schon im Urlaub: Ein paar schöne Tage Rursee mit Freunden. Dann kommt bald das Meershooting-Wochenende mit meinem Fotoverein und danach gehts mit meinem Hasen in die Schweiz. ;)

    Liebe Grüße,
    die Caddü von andersfarbig.com

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha das hatte ich am Anfang auch total :D Ich fürchtete dass die uns anfallen. Vor allem hat ein Affe einer jungen Frau vor uns an der Hand gezogen als sie kein Popcorn mehr auf der Hand hatte und hat sie so angeafft (na diese Uhuhu halt). Das war schon etwas unheimlich :O

      Löschen
  3. Das hört sich ja klasse an :D Ich persönlich find es ja allgemein schön in Deutschland rumzureisen, man muss ja nicht unbedingt ins ausland :)
    Wegen der Creme: Also ich finde sie super :) Es gibt noch eine reichhaltigere Varinate, die ist dann dunkelblau, die kannst du dir auch mal anschauen :)

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja ein eigenes Klo is mir auch wichtig, Gemeinschaftsbäder gehen gar nicht für mich xD
    Die Affen sind so geil, ich musste schon bei instagram gut lachen xDD
    Und: ja ich war im Urlaub, aber das weisst du ja. Is schon so lange her der März ;_; Nächste Woche gehts nochmal n paar Tage in die Heimat, bin ich schon gespannt drauf.
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Als ich den Anfang des Reiseberichts lese, erinnnert es mich von der Stimmung her wie ein Märachen. Ich kann mir nur zu gut diese hübschen kleinen Läden vorstellen in die man reinschaut und sich ein wenig wie ein Kind fühlt. Das mit dem Affenberg hat mich total überrascht T-T .... ich dachte eigentlich sowas gibt es nur in Japan, wo einige Affen im Winter in heißen Quellen baden.

    Ich finde, dass ein Urlaub dazu da sein soll dass man Spaß hat und trotzdem gleichzeitig gut entspannen kann. Alles andere ist Nebensache :) !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach in Japan gibt es diese Affen :D Ich wusste dass es irgendwo Affen im Schnee gibt, dachte aber das war in Sibirien^^ Der Affenberg Salem hat über den Winter aber, soweit ich weiß, Winterpause.
      Ja du hast recht, das wichtigste am Urlaub ist Entspannung und das es schön war, egal wo es war :)

      Löschen
  6. The architecture is beautiful, these photos are awesome! x

    AntwortenLöschen
  7. Naaja, also ich wär auch sauer gewesen - immerhin haben sie ihn ja mit der Tatsache erpresst, dass die Familie dafür sicher ist und die Wahrscheinlichkeit, das sie in einem Flüchtlingslager auf dem Land von den Zombies überfallen werden, als auf dem Schiff war ja schon größer.

    Iwie fand ich das Ende gut - mal was anderes - aber ich finds doof, das es auf eine Fortsetzung hinausläuft. Anscheinend gab es ja zuerst ein anderes Ende (irgendwie eine Schlacht in Moskau), wo dann nur wenige Ausschnitte gezeigt wurden. :)

    haha ich war auch shcon auf dem Affenberg - ist echt faszinierend, aber ich hatte auch total Respekt vor den Tieren! :)

    lg,
    chris

    AntwortenLöschen
  8. Die Affen!!!!Aaaahhh...ich liebe Affen :D
    <3

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.