DIY Lip Balm

//
Einer der wenigen Youtube-Channels die ich hin und wieder wirklich gerne schaue, ist der von Neni. Kürzlich habe ich hier auch eine DIY Anleitung gesehen, in der Neni alte Kosmetikprodukte in Neue verwandelt. Hierbei hat sie selber Lipbalm gemacht und ich fand die Idee so gut, dass ich es nun heute nachmache. Diese Grundanleitung ist also nicht von mir, es ist nur meine Erklärung wie ich es gemacht habe - ihr findet auf Youtube verschiedene Anleitungen dazu, alle etwas abweichend von einander.
 Fangen wir einfach einmal mit dem Material an:

1. Als Erstes haben wir hier einmal Vaseline. Diese pflegt die Haut, also wieso sollte es nicht auch Lippen pflegen. Der Geschmack ist neutral. Sie ist nicht zu flüssig aber nicht so fest wie ein normaler gekaufter Balm.

2. Alte Lippenstifte bzw Farben die mir nicht gefallen habe ich ziemlich viele. Diese müssen nun dran glauben und werden als Farbkomponente hinzugefügt.

3. Leere Döschen oder wie auf meinem Foto, Lippenstift Behälter. Gekauft habe ich diese auf Etsy, da gibt es einige Anbieter für solche Sachen.

4. Ein Duftöl. Nun gut, dieser Schritt ist vermutlich nicht unbedingt nötig, aber wer gerne einen Duft hätte, findet diese in der Apotheke. Leider gab es bei uns nicht sehr viel Auswahl, weshalb ich Zimt genommen habe. Passt beim Kauf allerdings auf, dass ihr keine Duftöle kauft, die eigentlich nicht für die Haut geeignet sind, wie Kerzenduftöl etc.

5. Die Pipette ist ebenfalls nicht nötig. Zum Umfüllen in die langen Lippenstiftbehälter sind sie aber sicher nicht falsch.
1. Erst wird die Vaseline abgemessen. Na okay, was heißt hier abgemessen. Ich habe einfach nach Gutdünken zwei bis drei Löffel voll genommen und in eine separate Schüssel gepackt.

2. Ein bisschen Lippenstift für die Farbe. Hierbei habe ich ein paar Lippenstifte gemischt, um unschöne Farben etwas schöner zu gestalten.

3. Die gelben Tropfen in der Schüssel ist Duftöl - ich habe nur einen Lipbalm mit Duftöl gemacht, der Duft war mir einfach etwas zu intensiv.
Das Ganze wird in eine Schüssel gegeben. In einen etwas größeren Topf kommt nun heißes Wasser. Die Schüssel stellt ihr dann in den Topf und schmelzt die Masse.

4. Hin und wieder habe ich das Wasser gewechselt damit es auch immer schön heiß und die Masse flüssig bleibt. Mir ist aufgefallen dass die Vaseline sehr schnell wieder fester wird, wenn es kühler ist. Wenn alles flüssig geworden ist und keine Klümpchen mehr enthalten sind, geht es ans Umfüllen.

5. Mit der Pipette habe ich alle aufgesogen und in die verschiedenen Lipbalm Behälter umgefüllt. Hier empfehle ich etwas schneller zu arbeiten. Bei mir ist die Flüssigkeit in der Pipette und auch auf dem Löffel relativ schnell abgekühlt und floss nicht mehr von selber bzw blieb in der Pipette stecken.

6. Am Ende stellt man das Ganze noch in den Kühlschrank, um es noch komplett auszukühlen und voilà, fertig ist der Lipbalm!
Je nach Menge des farbigen Lippenstiftes wird die Farbabgabe etwas intensiver, aber immer noch sehr leicht. Ich habe auch einige der Lippenstifte gemischt und dabei kamen ganz interessante Farben raus. Die Lipbalm ist etwas fettig, was der Vaseline zuzuschreiben ist, aber für den Winter bestimmt eine sehr gute Pflege darstellt.
Die Döschen, welche ich gekauft habe, sind nun nicht ganz so schön, aber ich wollte mich erst einmal daran versuchen bevor ich mir etwas teureres kaufe ^_^'
Vielen Dank an Neni für die tolle Inspiration und die Anleitung!

Habt ihr auch einmal selber Lipbalm gemacht? Vielleicht sogar auch andere Produkte?

Kommentare:

  1. Ich finde die Idee klasse. Ich hab auch noch den ein oder anderen Lippenstift den ich nicht benutze. eventuell ist das auch eine schöne Idee für selbstgemachte Weihnachtsgeschenke :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja stimmt, das ist echt eine geile Idee :)

      Löschen
  2. ah sehr tolles diy
    aber ich könnte keinen lippenstift köpfen T_T :D :D
    habe mal gesehen, dass manche noch diese ääähhh vitamin perlen von schaebens
    zerschnibbeln und die vitaminflüssigkeit noch mit rein tun

    aber zimt passt gut zur bevorstehenden weihnachtszeit :D :D höhö
    naja faaaast
    bis dahin kannst du die geruchsneutralen benutzen :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Am Anfang hatte ich auch etwas Mühe, aber Augen zu und durch! Nun darf ich die Lippenstifte einfach nicht mehr ansehen sonst blutet mir jedes Mal das Herz :D

      Ja das Zimt würde gut passen, finde aber es riecht echt penetrant, vielleicht habe ich auch einfach zu viel genommen :/

      Löschen
  3. Ich habe auch schon mal Lipbalm selbst gemacht, allerdings die Variante ohne Erdöl. Statt Vaseline habe ich einfach Kokosöl genommen. Funktioniert hervorragend und ist am Ende sogar essbar. XD
    Vielen Dank für die Erinnerung an dieses tolle DIY, ich glaube ich durchforste mal wieder meine Lippies.^-^

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Kokosöl ist ja noch eine viel bessere Idee, das riecht dann sicher mega lecker. Danke für den Tipp ;)

      Löschen
  4. Das ist echt eine super tolle Idee, habe ich noch nie gemacht, aber ist auch wirklich ein schönes Geschenk für andere. Liebe Grüße Simone

    AntwortenLöschen
  5. Sowas wollte ich auch unbedingt mal ausprobieren, damit ich einen pflegenden Lippenstift in meiner Lieblingsfarbe habe :) Schöne anleitung und deine Farben find ich auch echt schön! vllt magst du ja noch Tragebilder uund swatches zeigen?

    Liebste Grüße und schönes We :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah wahrscheinlich eher weniger, wenn ich das nochmals mache werde ich einmal Swatches dazu machen :) Der zimtige ist mittlerweile im Abfall gelandet, fand den Geruch echt etwas zu stark.

      Löschen
  6. das ist ja echt eine tolle idee! )
    echt richtig kreativ.
    <3

    AntwortenLöschen
  7. Wow, super Idee und die Farben finde ich so auch echt schön :)
    Liebste Grüße
    Allie

    AntwortenLöschen
  8. Oh wie Klasse! Eine super Idee. Hatte selbst noch nie daran gedacht aus den langweiligen, nicht brauchbaren Farben einfach was neues draus zu machen :) kann man bestimmt auch gut mit so kleinen Lippenstifttestern machen, wenn man genug davon hat :D
    Liebste Grüße und danke für die zusammengeschriebene Anleitung ;)
    Liebste Grüße maackii

    AntwortenLöschen
  9. Eine wirklich tolle Idee!
    Das habe ich sogar schon einmal ausprobiert! Das ganze funktioniert super und das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

    Ganz liebe Grüße,
    Rosawölkchen

    AntwortenLöschen
  10. Wow.. das ist eine super geniale Idee. *_* Das muss ich unbedingt mal versuchen. Ich finde gerade als Geschenke wäre das eine super Idee.

    AntwortenLöschen
  11. toll, werde ich bald auch mal ausprobieren! :)

    AntwortenLöschen
  12. Das ist echt lustig, zu dem gleichen Thema hab ich diese Woche schonmal nen Post gesehen und ich kannte das davor echt nicht, bzw wusste nicht wie man das macht :-D Sau cool ist das und ja wohl auch sau einfach! Gerade wenn man alte Lippenstifte hat die man nicht mehr so oft benutzt. Sieht auch echt klasse aus in den Döschen und ich finds auch cool mit dem Duftöl! Im andren Post wurds in der Mikrowelle gemacht. So oder so ne coole Sache, werd ich auch mal testen wenn ich Lippenstifte über hab :)

    AntwortenLöschen
  13. Tolle Idee, ich soll es auch probieren! :)

    AntwortenLöschen
  14. ohhh das muss ich auch mal ausprobieren ♥

    Lieben Gruß

    Sarah
    www.sanzibell.com

    AntwortenLöschen
  15. Wirklich eine coole Idee!

    Liebste Grüße Laura von .everybody is unique.

    AntwortenLöschen
  16. das ist super cool!! vielen dank für diesen post - wenn ich ein paar minuten über habe, werde ich es def. nachmachen :)
    ganz liebe grüße
    summer

    AntwortenLöschen
  17. Vielen Dank fuer Deinen Kommentar!

    Gute Idee und schoener Beitrag. Mag ich! (:

    LG Lina :*
    http://linarubina.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  18. Diese DIYs habe ich auch schon ganz oft gesehen. Irgendwann möchte ich das auch noch ausprobieren :D
    Oh mann, das mit der Gesichtsbürste und den Bakterien geht mir nicht mehr aus dem Kopf... Eigentlich ist da ja total etwas dran! ._.
    Und ich arbeite an dem Namen für die Rubrik xP

    Ich hoffe, du hattest ein schönes Wochenende und dir geht's gut :)

    Liebst, ina

    Petite Saigon

    AntwortenLöschen
  19. muss ich gleich auch mal ausprobieren!!!

    x Sophia

    www.sophiasstylediary.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  20. Tolle idee! Ich bin leider immer zu faul für solche DIYs, dafür könnt ich mich echt schlagen >///<
    Warum musste der Lippie daran glauben? Quali schlecht oder hat dir die Farbe nur nicht mehr gefallen? Ich wollt nämlich einen Etoinette meiner Freundin schenken, hatte bis jetzt aber selbst noch keinen, deswegen frag ich ;P

    AntwortenLöschen
  21. Wow, was für eine geniale Idee!
    irgendwann werd ich das bestimmt auch mal ausprobieren müssen, danke für die Inspiration :)

    liebe Grüße
    INA

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.