Skinfood Tomato Cool Jelly Tint

//
Als ich vor einiger Zeit diese Tints von Skinfood auf imomoko gesehen habe, war es um mich geschehen. Allerdings kann man bei imomoko nichts bestellen, da die Lieferkosten einfach unverschämt teuer sind.
Ich habe die Tomato Cool Jelly Tints dann bei Testerkorea und Koreadepart gesucht, allerdings vergeblich. Einige Zeit ist vergangen und ich habe die Produkte so gut wie vergessen, als ich bei Ebay wieder darüber gefallen bin und sie mir auch gleich bestellt habe. Diese drei Lip Tints möchte ich euch heute vorstellen. 
Berry Tomato ist ein heller Pinkton. Das erste was mir hier aufgefallen ist, war diese etwas komische Konsistenz.  Die Tint wirkt so dickflüssig, milchig trüb und sie sieht auch aus, als wäre sie bereits abgelaufen. Allerdings steht meistens ein Abfülldatum auf den koreanischen Produkten und dieses war hier der 05.08.2013, also noch weit weg vom Ablaufdatum. Auftragen lässt sie sich nicht so gut, ich finde durch die jellige Konstistenz zieht esie nicht so schön ein und verursacht eine ziemliche Sauerei auf den Lippen - mit einem Finger als Hilfmittel klappt es dann ganz gut.
Cherry Tomato ist ein dunkleres Pink. Ich finde es etwas schade, dass diese Tint kein Rot ist. Mir fehlt hier so ein schönes, sattes Rot. Hier ist die Konsistenz zum Auftragen ebenfalls sehr mühsam und es braucht etwas Zeit und Fingerspitzengefühl um das Jelly auf die Lippen zu bekommen. Die Tint an sich gefällt mir aber sonst ganz gut, transparent und sie erinnert auch nicht an abgelaufene Milch wie Berry Tomato.
Orange Tomato ist das Sorgenkind in dieser Gruppe. Die Konsistenz ist sehr flüssig und das erschwert das Auftragen noch zusätzlich, trotz Finger und Feingefühl. Die Farbabgabe ist auch sehr bescheiden und nicht einmal schichten hilft etwas. Einen ganz leichten Farbunterschied kann man schon wahrnehmen, aber wie ihr auf dem Swatch sehen werden, wirklich nur ein leichter.
Verpackung und Geruch: Die Verpackung finde ich persönlich ja Top, was auch das ausschlaggebende beim Kauf war, nebst meiner Liebe zu Tints. Sie sieht einfach super aus. Den Geruch kann ich nicht so richtig zuordnen. Es riecht ein bisschen wie etwas medizinisches. Mir fehlt hier ein etwas süßlicher Geruch, ein solcher hätte sehr gut zur Aufmachung gepasst. Auf den Lippen sind die Tints dann allerdings neutral.
Alle drei Farben sind sehr minim. Cherry Tomato bringt gerade einmal noch die stärkste Veränderung auf den Lippen. Meine Pixelherzchen möchte ich heute jeder Tint einzel verteilen, da einige davon etwas mehr verdient haben als andere.

Berry Tomato:
Die Farbe, die Verpackung und der Preis bekommen hier von mir drei Pixelherzchen. Das Ergebnis mit dieser Tint gefällt mir sehr gut und es sieht gleichmäßig und schön aus. Leider finde ich die Konsistenz sehr komisch, dieses trübe und leicht milchige wirkt doch irritierend. Das schlechte Auftragen bringt ebenfalls einen Punkt Abzug.
Cherry Tomato:
Meiner Meinung nach die Beste dieser drei Tints. Die Farbe ist schön, etwas intensiver und mit etwas Liebe wird sie auch schön gleichmäßig. Die Verpackung bekommt hier ebenfalls einen Punkt und der Preis natürlich. Zudem finde ich hier die Konsistenz am angenehmsten und sie sieht nicht aus, als wäre sie schon abgelaufen. Auch bei dieser Tint stört mich das schlechte Auftragen allerdings sehr.
Orange Tomato:
Die Orange Tint ist leider etwas durchgefallen. Die Farbe ist kaum vorhanden, sie ist etwas zu flüssig und noch zickiger zum Auftragen. Die Verpackung ist schön, wie bei allen drei Tints und ebenso der Preis. 

Also so richtig begeistert bin ich von den Tints nicht. Cherry Tomato wäre wohl die Einzige die ich sicher nachkaufen würde, obwohl mir die Farbe von Berry Tomato etwas besser gefällt. Orange Tomato ist komplett durchgefallen, was ich extrem schade finde. Die Farbe ist aber kaum wahrnehmbar und obwohl ich dezente Farben mag, ist diese dann doch zu dezent.

Wie gefallen euch die Jelly Tints? Kanntet ihr sie bereits oder ist das auch Neuland für euch?

Kommentare:

  1. Interessante Review! Ich weiß nicht, ob ich mir die kaufen würde... Klingt ja alles nur mittelmäßig. ^^


    Liebe Grüße,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich persönlich würde eher davon abraten. Es gibt wirklich bessere Produkte als diese hier :)

      Löschen
  2. Sehen aber echt gut aus :)
    Schade, dass sie nur so lala sind :(
    Alles Liebe
    Allie

    AntwortenLöschen
  3. Antworten
    1. Mir auch und das obwohl ich dezente Farben sehr gerne mag ;)

      Löschen
  4. Die Verpackung finde ich suuuper, aber das Ergebnis auf den Lippen überzeugt mich bei keiner der drei Farben ^^

    AntwortenLöschen
  5. Die Jelly Tints sehen sehr ansprechend aus. Hab gerade zweimal über deinen Text fliegen müssen, um den Preis zu suchen, habe ich aber dann bei ebay nachgeschaut. Ist auf jeden Fall preislich noch im Rahmen. =)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube ich habe keinen Preis in den Text gepackt :D

      Löschen
  6. total süße Verpackung wieder mal, aber schade, dass die im Auftrag dann so zicken. Da sprechen mich alle 3 eigentlich nicht an, schade.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hätte ich das vorher gewusst, wäre das vermutlich auch ein k.o.-Kriterium gewesen. Aber hinterher ist man immer schlauer :D

      Löschen
  7. Irgendwie erinnert mich die Verpackung an kleine Zaubertrankfläschchen (^___^)!
    ....aber was mich auf den ersten Blick schon etwas gestört hat ist mal wieder die Gemüsebezeichnung "Tomate" (ich denk mir fast immer, dass Lippenprodukte irgendwie "süß" sein müssen und demzufolge eher Fruchtgeschmäcker haben sollten).
    Ich kann auf den Fotos auch nur mit Mühe einen Effekt erkennen O.O!! - wäre der Effekt vielleicht intensiver wenn Du zuvor etwas helleren Lippenstift aufgetragen hättest?! Ich bin bisher davon ausgegangen, dass man eigentlich immer irgendeinen Lippenstift als Grundierung darunter aufträgt und der Tint darüber dann für einen Gradient-Effekt sorgen soll (^_^)°.

    Liebe Grüße
    Vernissage ♥ Cream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Gemüsebezeichnung kommt wahrscheinlich daher dass es irgendwas mit Tomate zu tun hat, wie alle Produkte von Skinfood irgendwelche Lebensmittel enthalten. Die Fläschchen waren auch das Ausschlaggebende für den Kauf.
      Ich benutzte eigentlich nie einen Lippenstift unter Tints, bisher hat das ganz gut geklappt^^ Vielleicht sollte ich das einmal probieren. Muss es denn eine spezielle Farbe sein oder irgendetwas helles?

      Löschen
  8. Ich war schon immer sehr neugierig auf die tints von Skinfood, deshalb bin ich super froh über dein review. Das der orange Tint kaum erkennbar ist auf den Lippen ist ziemlich blöd, die anderen beiden tints zaubern einen schönen Hauch von Farbe auf die Lippen. Das mag ich generell an so Lip-Tints. Btw: Sailor Moon yeaaah *_*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha schön dass es jemandem aufgefallen ist :D Ich mag Mangas momentan total gerne als Hintergrund.
      Mir ist es leider fast etwas zu wenig und dann auch noch dieses zickige Auftragen =_=

      Löschen
  9. Klingt interessant, aber qualitativ eher mittelmässig.
    Ist dir beim "Berry Tomato"-Tint mit dem Datum ein Fehler unterlaufen oder hab ich das falsch verstanden? :D

    ♥, Chloé

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Datum ist das Abfülldatum, nicht das Ablaufdatum :) Es wurde also im August hergestellt resp. abgefüllt^^

      Löschen
  10. Die Verpackung sieht so unglaublich süss aus! Schade, dass die Farbabgabe nicht so toll ist :/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja leider, hatte auch etwas mehr Hoffnung darauf gesetzt.

      Löschen
  11. Ich wollte mir diese Tints auch holen und dreimal darfst du raten warum xD Verpackungsopfer halt haha
    Aber von den swatches her sprechen sie mich dann eher nicht sooo an. Wobei Cherry Tomato mein favorit wäre, gut zu lesen, dass er auch bei dir am besten abschneidete

    AntwortenLöschen
  12. Die hatte ich auch schon auf meiner Beobachtungsliste, aber nachdem ich gemerkt habe, dass "Tomato" nicht für die Farbe dteht, habe ich sie doch nicht gekauft. Den orangene und pinke Tints habe ich mehr als genug...

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider steht das nicht für die Farbe. Ich hätte mir so ein richtig schönes Rot gewünscht :/ Aber na ja, man kann ja nicht alles haben^^

      Löschen
  13. Das ist ja schade :/ So hübsch aber nichts dahinter.

    AntwortenLöschen
  14. Die Verpackung sieht toll aus. Aber so wirklich Farbe spenden sie meines erachtens nicht. Hätte mir da jetzt auch mehr erhofft von...
    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  15. Ich hatte die Jelly Tints auch schon gesehen und war wegen der Verpackung versucht sie zu kaufen - gut das ich es nicht getan habe nach deiner Review.
    Ich benutze momentan Lip tint von Tonymoly, der ja recht farbintensiv ist. Wahrscheinlich hätte ich mich hier über das Ergebnis geärgert. Schade.

    AntwortenLöschen
  16. Schade, dass die Konsistenz so komisch ist! Rein äußerlich hätte ich mir die Dinger auch sofort gekauft!

    AntwortenLöschen
  17. Ein wirklich interessanter Beitrag, gefaellt mir. Die Marke an sich kenne ich noch gar nicht, sieht aber gut aus. Schade, dass das Ergebnis nicht ganz so wie erhofft ausfaellt. Dennoch schoen! Fuer Maedels die es dezent mit ein bisschen Shine moegen sicher nicht schlecht :)

    Liebst,

    Eliziana

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Sooyoona, ;-) die Jelly Tint kannte ich vorher noch nicht, aber die Aufmachung finde ich beim Anblick deiner Bilder einfach nur wunderschön! <3 Schade, dass die Produkte vom Ergebnis nicht wirklich überzeugen können! Ich muss leider auch sagen, dass mir da etwas die Farbabgabe fehlt! :-/

    Vielen lieben Dank auch für deinen Kommentar auf meinem Blog! <3 Deinen Entschluss, von MAC nichts zu kaufen, finde ich übrigens mehr als vernünftig! ;-) Meinem Geldbeutel würde es sicherlich gut tun, wenn ich auch einfach einmal "nein" sagen würde ^^ Ist der Preis der einzige Grund, warum du aus der Kollektion nichts kaufen wirst, oder hast du auch qualitativ keine guten Erfahrungen mit MAC machen können? ;-)

    Ganz liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh doch die Erfahrung war eigentlich ganz gut :) Ich habe zwei Lippenstifte von MAC. Aber meistens werden die limitierten Kollektionen immer so gehypt und es entsteht so ein Ansturm auf die Produkte, dass ich die Lust verliere mir auch etwas zu holen. Die Verpackungen von MAC sprechen mich aber meistens auch nicht an.

      Löschen
  19. Die Sehen total interessant aus :) Skinfood kenne ich von BB Cremen, ich wusste nicht das so noch so was machen :) Ich mag Lip Tints :) Habe mir letztens einen bei Essence gekauft aber die waren nicht so gut. Sind schnell von den Lippen verschwunden. Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die hier sind leider auch nicht ganz so toll. Skinfood hat ganz viele Produkte, auch Lack, Lippenstifte etc :)

      Löschen
  20. Oh, wie schade. Die Tints hatte ich auch schon in meinen eBay Wunschlisten stehen, aber auf den Lippen sieht man sie ja fast gar nicht mehr :/ Kann man die Tints vielleicht schichten, damit das Ergebnis etwas intensiver wird, oder funktioniert das aufgrund der Konsistenz nicht?
    Das Design der Fläschen finde ich auch toll, aber bei dem Ergebnis werde ich wohl lieber Abstand davon nehmen...

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich fand auch das schichten nicht viel gebracht hat leider :/ Vielleicht würde es klappen wenn man wirklich viele Schichten drauf packt und jede gut antrocknen lässt, aber das finde ich dann auch eher wieder etwas mühsam.

      Löschen
  21. Sehr schade, an sich ein nettes Produkt, nur lässt die Wirkung ja echt zu wünschen übrig.

    Ich freue mich auf neue Posts und bleibe dir gleich mal als Followerin erhalten.

    Schau doch gern mal auf Makeupcouture vorbei, ich würde mich sehr freuen, auch dich öfter als Leserin begrüßen zu dürfen.

    Alles Liebe, Sanny

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.