Über Pullis und Füchse

// 13 Kommentare:
Kürzlich, beim Durchsehen meiner Fotos, ist mir aufgefallen, wie viele Themen und Produkte ich noch im Repertoire habe, die noch nicht gebloggt wurden. Deshalb kam ich auf die Idee, mir selber eine Kauflimite zu setzten, damit sich nicht wieder so viel ansammelt, dass dann ungebloggt rumliegt. Mal sehen wie lange ich das durchhalte. Nur schon beim ansurfen von Yesstyle würde ich am liebsten den ganzen Shop kaufen. Kennt ihr dieses Problem auch?

Heute habe ich einen kleinen Pullover für euch, einer meiner Liebsten diesen Winter da er schön kuschelig und warm ist. Zudem gefällt mir der Schnitt unheimlich gut. Eine Seltenheit ist auch, dass es ein H&M Pullover ist und keiner von Yesstyle, wie 80% meines Kleiderschrankes. Dieser Pullover war ein kleiner Glücksgriff und er hing an einem ganz anderen Ort, als er eigentlich hin gehörte. Zudem war er der Letzte seiner Art (höhö) und ich bin mehr durch Zufall darüber gestolpert. Leider ist er nicht mehr ganz so schön weiß wie noch am Anfang. Das liegt aber einfach daran, dass ich eine chronische 'alles-zusammen-in-die-Wäsche-schmeiss'- Wäscherin bin und meistens nicht darauf achte, ob Etwas weißes mit etwas schwarzem gewaschen wird. Bisher hatte ich Glück und es gab keine größeren Kleiderschäden. ^_^'' Wie macht ihr das so mit eurer Wäsche? Habt ihr auch einen Lieblingspullover?

Die Kette die ihr hier seht ist ein DIY von mir, wie könnte es auch anders sein. Ich mache mir mittlerweile echt alle Ketten selber und es macht unheimlich Spaß sich selber etwas zu kreieren. Meine Ketten sind zwar nicht ganz so spektakulär und ausgefallen, aber dafür mit viel Liebe gemacht und meistens mit einem kleinen schlichten Detail. Dieser Fuchs gefällt mir unheimlich gut. Gekauft habe ich ihn auf Etsy in einem 10 Pack wie auch die coral farbene Schleife, welche noch in vielen verschiedenen Farben erhältlich sind. Es werden also bestimmt einmal noch mehr 'Kollektionen' mit diesem Fuchs kommen. Leider ist sein Kopf etwas schwerer als der Rest, weshalb der Fuchs immer eine kleine Neigung hat. Was tragt ihr am liebsten für Schmuck?
 

Holika Holika - Egg Soap Special Set

// 20 Kommentare:
Wie manche von euch mitbekommen haben, habe ich zum Nikolaus von Sparkling Heart ein Holika Holika Seifenset gewonnen, welches vier Seifen enthält. Ich habe mich natürlich doppelt gefreut da es aus Korea kommt ^_^ Ein paar kleine Infos zu Holika Holika findet ihr unter Koreanische Marken in meiner Navigationsbar.
Ich habe jedes Ei zwei Mal am Tag verwendet und das nun 4 Wochen lang (je ein Ei 7 Tage lang). Jedes dieser Eier ist eine schäumende Gesichtsreinigung. Dieses Set enthält alle vier erhältlichen Eier, welche normalerweise in zweier Packungen zu kaufen sind. Jedes Ei sorgt für eine andere Art der Hautpflege und ist für einen anderen Hauttypen vorgesehen. Es war wirklich schwierig die genauen Wirkungsbereiche heraus zu finden, da jede Seite ein anderer Wirkungsbereich angibt O_o Ich habe nun das aufgeschrieben was öfters vorkam und vor allem, auf was ich geachtet habe bei der Verwendung und der Wirkung.
Verpackung und gemeinsame Eigenschaften: Die Verpackung ist eigentlich ziemlich witzig. Die Seifen sind in Eiform hergestellt und kommen auch in einem dazu passenden Eierkarton angerollt. Wenn er nass wird benimmt er sich auch so wie ein echter Eierkarton und man sollte ihn nicht unter die Dusche  nehmen. Ich finde die Verpackung ziemlich gelungen und die Idee gefällt mir echt gut. Die Eier sind alle noch einmal separat in einem kleinen Plastik verpackt. Sie riechen alle unterschiedlich, aber alle nicht wirklich lecker. Zum Einseifen ist es okay aber als Creme oder Deo würde ich sie so nicht verwenden. Alle Eier lassen sich sehr gut aufschäumen und auch wieder entfernen. Bei Bedarf kann man die Seife auch als Maske verwenden. 
Red Clay: Reinigt die Poren für ein glänzendes und frisches Hautbild. Geeignet für Mischhaut. Mit dem roten Ei habe ich als erstes angefangen. Einmal im Monat ist meine Haut etwas zickig und genau zu dem Zeitpunkt habe ich mit dem roten Ei angefangen. Die ersten paar Pickelchen sind auch schnell verschwunden, allerdings sind dafür zwei weitere, sehr hartnäckige entstanden. Klar ein paar Pickel sind nicht schlimm, aber bei einer Seife die eigentlich gegen Unreinheiten ankämpfen soll, ist das dann doch etwas am Ziel vorbei geschossen.

Green Tea: Spendet der Haut Feuchtigkeit. Geeignet für normale bis trockene Haut. Die Unreinheiten und die paar Pickel welche das Red Clay Egg verursacht hat, sind damit verschwunden. Allerdings habe ich danach ziemlich viele trockene Stellen im Gesicht bekommen, also nichts von Feuchtigkeitsspendend. Mit einer Honigcreme von Skinfood konnte ich dagegen gut ankämpfen, aber das sollte dann doch nicht der Fall sein.
White Egg: Verkleinert die Poren, reinig und glättet die Haut und hat einen aufhellenden Effekt. Eignet sich für alle Hauttypen. Mein absolutes Lieblingsei. Die Haut strahlt richtig nach der Anwendung und sieht gesund und frisch aus. Die trockenen Stellen vom Green Tea Egg sind verschwunden. Ob meine Poren wirklich kleiner wurden habe ich mich ehrlich gesagt nicht geachtet. Meine durch das Ei gewonnene Schneewittchenhaut hat mich so abgelenkt, dass ich ehrlich gesagt gar nicht darauf geachtet habe, ob meine Poren noch sehr sichtbar sind. Ansonsten gab es keine unerwünschten Nebenwirkungen.

Charcoal: Reduziert diese schwarzen Pünktchen auf der Nase und steuert die Talgproduktion. Empfohlen für fettige und Mischhaut. Also ich war ehrlich gesagt überrascht. Ich habe ganz vereinzelte schwarze Pünktchen (eher braun o_O) auf der Nase und manchmal etwas unreine Stellen am Kinn. Mit diesem Ei sieht man fast nichts mehr davon. Die Haut sieht richtig sauber und gesund aus und sie fühlt sich auch so an. Zudem fand ich dass meine Stirn deutlich weniger fettig ausfiel, allerdings machte das meine Tagescreme wieder zunichte. Auch hier bestanden keine unerwünschten Veränderungen meines Hautbildes.
Das schwarze und das weiße Ei kann ich mit guten Gewissen weiterempfehlen. Die Wirkung ist bei beiden vorhanden und meine Haut sah nach den Test-Wochen sehr gut aus. Das weiße Ei verwende ich zurzeit immer noch. Das rote und das grüne Ei empfehle ich eher weniger, aber ich denke wenn es jemand ausprobieren möchte, dann sollte er das machen. Jede Haut reagiert anders auf solche Produkte und vielleicht hatte ich einfach nur Pech. 
Die weißen Eier könnt ihr *Hier* kaufen, die schwarzen Eier gibt es *Hier* und das ganze Special Set mit allen vier Eier findet ihr *Hier*.
 
Wie findet ihr die Eier? Wäre das etwas für euch?

to Zanarkand - Sonntagsfüller

// 16 Kommentare:
Es ist wieder einmal Sonntag! Erst einmal ein großes HALLO und herzlich Willkommen an meine neuen Leser. Ich freu mich wirklich sehr was für ein Zuwachs mein kleiner Blog in der letzten Woche gefunden hat. Ansonsten war meine Woche eher normal. Ich habe gearbeitet, wie vermutlich 80% von euch und extrem viel Sims 3 gezockt. Ich habe immer wieder einmal Phasen, in denen ich viel Sims spiele. Zudem habe ich mir endlich einmal das Erweiterungspaket 'Vier Jahreszeiten' gekauft und es macht so eindeutig doppelt so viel Spaß. (außer das meine Sims die Angewohnheit haben immer bei Regen ohne Schirm aus dem Haus zu gehen =,=) Zudem habe ichdie Trilogie 'Die Tribute von Panem' durchgelesen. Die Bücher sind echt toll geschrieben und irgendwie konnte ich gar nicht mehr aufhören. Zudem schocken mich manche Kapitel total, besonders wenn es um Charakteren geht, die einem ans Herz gewachsen sind (Peeta). Das Ende hat mich dann sogar zu Tränen gerührt. Wollt ihr ein Review über die Bücher oder kennt ihr die sowieso schon alle? Wie war eure Woche den so und vor allem habt ihr euer Wochenende auch schon genossen?

Gesehen: Django Unchained

Gelesen: Die Tribute von Panem II und III. Eine echt gute Reihe

Gehört: KPop 

Getan: Viel Sims 3 gezockt *_*

Gegessen: Shrimps und Curry♥~

Getrunken: Tee

Gedacht: Immer dieses rumgezicke

Gefreut: Yesstylepaket, so viele neue Leser und Curry am Montag ^_^

Geärgert: Mühsame Patienten

Gewünscht: ZA Mascara, ein paar neue Lacke

Gekauft: Catrice Neo Geisha Zeugs

Geklickt: Viele Blogs

 Yesstyle Haul mit 4 Pullover, einer Handtasche und Strumpfhosen
Henry würde auch gerne einmal gebloggt werden // Sonne genossen // neue Tasche ♥ 
gebastelt // gefunden // genossen
Diese Woche gibt es einmal kein KPop von mir, sondern etwas ganz anderes. Ich zocke für mein Leben gerne Computerspiele und manche von diesen Spielen haben unheimlich schöne Musik. Einige meiner Lieblingsstücke wollte ich euch heute vorstellen ^_~ Vielleicht kennen ja ein paar von euch einige Melodien. Zudem gehören Zelda Ocarina of Time, Kingdom Hearts und Final Fantasy X zu meine Lieblingsspielen. Man abgesehen davon dass ich FFX nie zu Ende spielen konnte, weil das Ende so traurig ist. Natürlich gibt es noch viel mehr Lieder aus Videospielen die ich klasse finde, aber alle kann ich schlecht auflisten. (Zelda hat eigentlich nur gute Lieder)






Beauty Mango - dieser Lack! ♥~
Cityscape Bliss - ein wunderschönes, schlichtes Make up
coral and mauve - ein toller Lack und von einer etwas anderen Marke als man sonst sieht
faiir&beautiful - ein Traumschlafzimmer
Jane the beauty brain - tolles Naildesign mit koreanischem Lack *höhö*
Keiko Lynn -diese Farben sind so schön *_* und sie erst recht
Lebe Berlin - ein toller Pullover und eine gute Idee längst verstaubtes wieder einmal zu verwenden
Miss von Xtravaganz - OMG! ich glaube das reicht hier ;-) 
My Milck Toof - super niedlich ^_^
strawberry pie - die Fotos sind echt gut, auch wenn ich das Produkt bereits kenne
Talasia - ein wirklich tolles AMU, wie fast alle von ihr ^_~

Catrice LE - Neo Geisha

// 21 Kommentare:

Gelegentlich kommt es vor, dass mich auch einmal eine 'westliche Marke' anspricht ^_~ Catrice und p2 haben zum Bespiel immer wieder einmal sehr schöne Limited Edition, die ich mir sehr gerne kaufe. So bin ich auch direkt in den Coop City geflattert, als ich gehört habe dass die neue Neo Geisha LE von Catrice bereits zu haben ist. Eigentlich habe ich frühestens im Februar mit dieser gerechnet und fand doch direkt zwei Aufsteller davon. Leider waren die Produkte etwas enttäuschend und ich habe es tatsächlich geschafft, einen Fehlkauf zu begehen. Alle Produkte findet ihr *Hier* auf der offiziellen Catrice EU Seite.
Die ganze Aufmachung finde ich sehr schön. Knallig bunte Farben, hübsche Models die wirklich toll geschminkt sind und die Muster der Verpackungen sind sehr hübsch. Was das alles mit Geishas zu tun hat, ist mir allerdings ein Rätsel. 
Eigentlich war geplant dass ich den grünen Lack 05 Planet Tokyo und die hellere Lip and Cheek Colour 01 Discreet Artist mitnehme. Als ich dann vor dem Aufsteller stand, entpuppte sich der Planet Tokyo als sehr unschönes Grün und der Discreet Artist als farbloses Etwas. Mitgenommen habe ich diese folgenden drei Produkte:

02 Picked Cherry Blossoms: Als Swatch im Laden auf dem Arm sah diese Farbe echt noch am besten aus. Zu Hause angekommen und aufgetragen hat sie mir dann allerdings gar nicht mehr gefallen, vor allem auf den Lippen nicht. Als Blush geht sie allerdings noch knapp durch und ich werde diesen vermutlich auch nur zu diesem Zweck verwenden. Auftragen lässt sich die Lip and Cheek Colour sehr schlecht, besonders auf trockenen Lippen und mit dem Lip Brush schon einmal fast gar nicht.
04 Dance In Gion: Die wohl schönste Farbe dieser ganzen LE. Also wenn ihr vor dem Aufsteller steht, müsst ihr wenigsten einen kleinen Blick darauf werden. Dieser wunderschöne lila Lack hat einen Schimmer und das nicht nur im Fläschchen sondern auch auf den Nägel. Beim lackieren war er ein kleines bisschen zickig und hat bei der zweiten Schicht etwas länger gebraucht, bis er durchgetrocknet ist, aber darüber kann man bei diesem Träumchen wohl hinweg sehen.
Lip Brush: Okay, ich geb es zu. Ich habe ihn vor allem mitgenommen, wegen dem schönen Design. Aber es ist doch wirklich auch ein super schöner Brush oder? ^_^ Ich bin gespannt wie er sich bei anderen Lippenstiften so macht.

Also im Großen und Ganzen zusammen gefasst ist die Aufmachung dieser LE wirklich toll. Schöne Werbung und toller Aufsteller. Der Rest hat mich allerdings weniger überzeugt bis auf den Dance in Gion. Dieser Lack ist sehr schön und ich bin froh, dass ich ihn noch erwischt habe.

Werdet ihr euch etwas aus dieser LE holen? Gefallen euch meine drei resp. zwei Produkte?


Majolica Majorca - Lash King Mascara

// 23 Kommentare:
Puhh, nervt euch dieses Wetter auch so wie mich? Es liegt nicht einmal an der Kälte oder am Schnee, sondern am Eis auf den Straßen. Momentan ist es echt eine Rutschpartie und ich bin froh, dass bei uns die Strassen so gut gesalzen sind. Aber genug gemeckert, zur Arbeit bin ich trotzdem gekommen, wenn auch im Schneckentempo ^_~
Heute habe ich einmal wieder eine Mascara für euch, die schon etwas länger auf ihren Auftritt auf meinem Blog wartet. Ich habe eigentlich große Hoffnung in diese gesetzt, da sie wirklich vielversprechend angepriesen wurde und auch die Pressebilder toll aussahen. Die Suche nach der perfekten Mascara stellte sich in etwa so schwierig heraus, wie die Suche nach dem Heiligen Gral. Leider hat mich der Lash King von Majolica Majorca ziemlich enttäuscht. (dieses Mal hat das Manga nicht gelitten beim foitografieren, ausser dass ich es aus dem Magazin gerissen habe ^_~)
Die Verpackung und die Marke:Eine schöne Verpackung hat diese Mascara wirklich. Sehr ausgefallen und der Deckel gefällt mir extrem gut mit seiner Prägung am oberen Ende (sieht man hier nicht). Ansonsten gibt es hier eigentlich nicht wirklich viel zu sagen, die Fotos sprechen für sich. Die Marke kommt aus Japan und ist eine Tochtergesellschaft vom Kosmetikunternehmen Shiseido, welche in unterschiedlichen Regionalmärkten, Warenkategorien und Preissegmenten Marken vertreten. Majolica Majorca gehört zum sogenannten Mittelsegment des Unternehmens und verkauft vor allem jugendliche Dekorativ-Kosmetik in Japan, zu günstigeren Preisen wie zum Beispiel Clé de Peau und Shiseido.

Beschreibung: Der Lash King enthält spezielle Fasern und ein Volumen up-Wax, was den Wimpern Volumen  und Länge verschaffen soll und das natürlich ohne zu verkleben. Dazu ist die Mascara wasserfest und hält den ganzen Tag ohne zu verschmieren oder zu bröckeln.
Ergebnis: Beim ersten Auftragen fällt einem auf, dass die Mascara sehr wenig Farbe abgibt. So habe ich um die drei Schichten gebraucht um ein für mich passendes Ergebnis zu bekommen. Vor allem auf den unteren, kleineren Wimpern hat die Brüste etwas Mühe, die Wimperchen zu erwischen.
Das Ergebnis finde ich ganz okay und sieht doch sehr natürlich aus ohne zu verkleben. Allerdings überwiegen die negativen Eigenschaften bei dieser Mascara bei weitem. So riecht sie zum Beispiel extrem ekelhaft nach Plastik, Gummi und Chemie. Dies nicht nur in der Tube sondern auch auf den Wimpern. Zudem trocknet die Mascara nicht. Ich weiss nicht ob ich hier ein Sonntagsprodukt erwischt habe, aber sie bleibt einfach auf eine Art feucht und gummig. Vielleicht muss das auch so sein, damit sie nicht bröckelt, für mich allerdings ein sehr großes Manko.
Das Ergebnis ist auf alle Fälle sehr schön und gut, nur der Geruch und dieses klebrige, schon fast Gummi-artige Gefühl sind ein absolutes No-Go. Wer  über diese beiden negativen Punkte  hinwegsehen kann, der wird seine Freude mit dieser Mascara haben. Auch preislich finde ich sie noch angemessen und sie ist für 19.99 Dollar *Hier* zu haben. Hat jemand auch schon Erfahrung mit dieser Mascara gemacht und hat das Selbe festgestellt? 


Ein geplantes 2013

// 23 Kommentare:
Der Post kommt etwas spät, da das Jahr 2013 ja nicht mehr ganz so jungfräulich ist wie noch am 01.01.13. Aber lieber spät als nie. Ich bin kein sehr verplanter Mensch. Ich gehe zur Arbeit, habe sehr viel Freizeit und gelegentlich einmal einen Termin den ich wahrnehmen muss. Ansonsten versuche ich Stress möglichst aus dem Weg zu gehen (auch wegen meinem Morbus Crohn, irgendwie bekommt mir Stress nicht) und dementsprechend sieht mein Kalender auch jedes Jahr sehr nackig aus. Aber wie immer kaufe ich mir trotzdem einen. Zum einen muss ich mich selber daran erinnern, wann ich meinen Verhütungsring wechseln muss und zum anderen  vergesse ich Geburtstage sehr schnell und bin froh, dass ich einen kleinen Begleiter habe, der mich daran erinnert. Natürlich kommen auch immer wieder einmal andere Termine dazu, ganz wichtig meine Urlaubstage *höhö*!
Dieses Jahr habe ich mir wieder einen neuen Tischkalender gekauft und einen kitschig rosanen für meine Handtasche. Ich habe mir die Eigenheit der koreanischen (und japanischen) Frauen angeeignet, meine Kalender und Termine mit Emotionkleber zu verschönern, also durften direkt auch noch welche mit in mein Ebay Körbchen. Ich liebe Kleber und verziere echt alles damit (auch Briefe und Karten). Sie sind niedlich und kitschig und passen manchmal einfach perfekt zu meinen Launen. Dieser Post wird nun eine ziemliche Fotoflut bekommen, also nicht erschrecken.
Der kleinere Taschenkalender ist in verschiedenen Sparten aufgeteilt. So hat man eine Jahresplansparte, für jeden Monat eine Seite und natürlich für jede Woche. Ich finde dieses System wirklich gut, so hat man immer den Überblick was in diesem Jahr so läuft oder aber nur was gerade diesen Monat ansteht, ohne dass man durchblättern muss. Beim Tischkalender war es mir vor allem wichtig dass er genug große Sparten hat, um auch etwas darin zu schreiben. Mein Letzter sah zwar gut aus (CN Blue *yeehh*), hatte aber keine Felder zum schreiben.
Wer meinem Blog nun schon etwas länger folgt weiß, dass ich einen Fable für alles Niedliche und Kitschige habe. Besonders spezielle Stifte und Kugelschreiber haben es mir angetan und ich kann dazu so schlecht nein sagen. Gekauft habe ich alles auf Ebay und zwar *bei diesem Händler*. Ich mag den Shop sehr gerne, da die angebotene Ware nicht übermäßig teuer ist, wie bei manch anderen. Zudem sendet er die Sachen relativ schnell und ich habe meine mittlerweile zwei Pakete innerhalb von 2 Wochen gehabt.
Eine weitere Stiftentdeckung habe ich beim kleinen, aber niedlichen Tofu Candy Shop gefunden. Kennt ihr den vielleicht? *Klick* Der Onlineshop ist eher klein und hat nicht ganz so viele Sachen, dafür aber super niedliche und zu relativ fairen Preisen. Die Stifte schreiben übrigens alle sehr gut und recht dünn.

Wie macht ihr das mit eurer Jahresplanung? Kauft ihr euch auch einen Kalender oder seit ihr so unverplant dass ihr sowas nicht braucht?


Re:BLUE - Sonntagsfüller

// 15 Kommentare:
Mein Wochenende hat ziemlich schlecht angefangen. Sir Henry (Katze) hat am Hals einen Ausschlag bekommen und am Freitag sogar geschwollene Lymphdrüsen. Da er normal gespielt, gegessen und mich angemauzt hat, habe ich für Samstag einen Termin beim Tierarzt vereinbart. Er hat eine Entzündung, von was wissen wir nicht, aber der Tierarzt vermutet dass es vom Futter kommt. Nun muss er erste einmal Antibiotika nehmen und ich hoffe es verschwindet dann. Vielen Dank an alle die ihm bei Instagram eine gute Besserung gewünscht haben  ♥~ Was meine Katzen angeht bin ich ziemlich ängstlich und hatte schon Angst dass er einen Schilddrüsenkrebs oder sowas hat =,=
Ich möchte ab heute eine neue Rubrik in meinem Sonntagspost anfangen und zwar über Post, die mir besonders gut gefallen haben diese Woche. Wie findet ihr diese Idee? Würdet ihr sowas gerne lesen oder eher weniger? Ich probiere es einfach einmal aus und es würde mich sehr freuen wenn ihr mir euer Feedback dazu abgeben würde, ob ihr sowas in Zukunft öfters lesen wollt oder nicht.

Gesehen: The Hunger Games, Greys Anatomy und Köln 50667

Gelesen: Die Tribute von Panem in 3 Tagen durchgelesen und nun das zweite Buch angefangen *_*

Gehört: Das neue Album von CN Blue

Getan: Viel vorgebloggt, Panik geschoben wegen Henry und Mr. Toolshed vermisst

Gegessen: Zuviele Honigbrote

Getrunken: Früchtetee

Gedacht: Müde, müde und noch müder

Gefreut: Ein heißes Bad mit Lush-Badekugel ^_^

Geärgert: Schnee! 

Gewünscht: Anna Sui in der Schweiz und das Ganze billiger

Gekauft: Zwei neue Bücher, dem Kindle sei Dank! Sims 3 Stadt

Geklickt: Nach japanischen Kosmetikanbieter gesucht


Neue Handhülle // Post für Montag // Glückstagebuch, Post folgt
Bild 1&2 Rumgebastel, Post folgt // Badespaß mit Lush und AneCan
Stoff zugeschickt bekommen // Skinfood-Lack auf dem Zeigefinger // Lush!

Es tut mir ja furchbar leid, aber diese Woche gibt es wieder ein Album von mir ^_^ Am 14.01.2013 hat CN Blue wieder einmal ein neues Album auf den Markt gebracht - Re:BLUE mit dem passenden MV I'm Sorry. Diese Band ist eine meiner meist gehörten und sie haben die Bezeichnung Band wirklich verdient. Den nebst dem Selberschreiben der Lieder, spielen die vier super putzigen Jungs auch alle Instrumente selber, was bei den koreanischen Gruppen ja irgendwie total selten ist. Yonghwa (Leadsänger) war übrigens von 2010 bis 2011 bei 'We got married' und verzauberte da die sympathische Seohyun von SNSD.
Viel Spaß beim reinhören!


Alle meine Farben - Golden Rose Jolly Jewels - ein überaus schöner Lack
berry to chocolate - Naildesign - schlicht und einfach, aber sehr niedlich
Cityscape bliss - Etoinette heart blusher - mein Vorbild was Fotos angeht, den Blush kenne ich aber schon 
[ekiém] - MeMeMe - Super schöne Lippenstifte
Go Hálainn - Etude House Lippenstift - ein schöner Lippenstift von einer niedlichen Marke ♥~
How soon is now - Korea Accessories- zwar  für Kinder, aber trotzdem super niedlich anzusehen
Liebenswürdig - essence Hugs&Kisses LE - endlich wieder einmal eine interessante LE
miutiful - crazy AMU - sehr originelles AMU, gefällt mir richtig gut, allerdings weniger für den Alltag ;-)
Satsukisart - Mint Candy Apple -  auch wenn es kein neuer Lack ist, ist er immer wieder schön anzusehen. 
Schminknerd - Zoya Storm - ein toller Lack! Muss man einfach einmal gesehen haben 
Schminknerd - Gastbloggerin - wirklich ein toller Text und eine interessante Mascara
Shades of Nature - Alix Avien - noch ein schöner Lack, der funkelt so schön *_*
Shias Welt - Kiko Eyeshadow und AMU - ein schönes AMU und eine Palette von Kiko
Sophie Kunterbunt - Smoothie - leckeres Rezept, dass ich selber auch gerne einmal testen würde

Natürlich habe ich diese Woche noch mehr Posts gelesen, dass waren allerdings diejenigen die mir besonders gut gefallen haben.

Zoya Ornate Collection - Blaze

// 16 Kommentare:
Wie letzte Woche versprochen, wollte ich euch heute noch den zweiten Lack aus der Orante Collection von Zoya präsentieren, den ich gekauft habe. Den wunderschönen roten Hololack Blaze. Den Aurora-Lack habe ich euch ja bereits *Hier* gezeigt.
Auch Blaze ist ein wunderschöner Lack den ich wirklich sehr gerne trage. Allerdings finde ich ihn etwas auffälliger als Aurora. Durch diesen schönen dunklen Beerenfarbton fällt er halt schon sehr auf. Lackieren lässt er sich sehr gut und mit zwei Schichten deckt er auch sehr schön. Hier hätte allerdings auch nur eine Schicht gereicht um ein etwas helleres Beerenrot zu bekommen. Beim Entfernen zickt der Gute allerdings ein wenig und er hat ziemlich geschmiert.  Ich glaube mehr brauche ich auch gar nicht zu sagen, ein traumhaft schöner Lack. ~
Welcher gefällt euch besser? Aurora oder Blaze?