Etude House - Fresh Cherry Tint

// 31 Kommentare:
Die Fresh Cherry Tint von der koreanischen Marke Etude House ist kein neues Produkt, sondern schon relativ lange erhältlich. Trotzdem habe ich lange gebraucht bis ich mir eine von diesen gekauft habe. Mit einem meiner vielen Bestellungen habe ich Gratisproben dieser Tint bekommen, habe diese aber nie verwendet. Irgendwann wollte ich dann doch einmal wissen was da drin ist und habe eine der Proben versucht und so kam es, dass ich mir eine Originalgröße gekauft habe.
Zu kaufen gibt es hier vier verschiedene Farben;  Red, Pink, Peach und Hot Pink. Ich habe mich hier für Red entschieden. Die Verpackung ist wieder einmal Zucker, wie fast alles bei Etude House und man würde die Kartonverpackung ja am liebsten aufbewahren. 
Die Tint ist nicht flüßig wie man das bei anderen Tints kennt, sondern eher sehr cremig. Das Auftragen finde ich nicht ganz so einfach, aber mit ein bisschen Übung und der Hilfe von meinem Finger bekommt man die Farbe ganz gut aufgetragen. Das Beste an dieser Tint ist aber der Geruch, sie riecht unheimlich lecker! Dieser angenehme Duft nach Kirschen macht richtig süchtig.
Mir gefällt das Ergebnis ausgesprochen gut, da es extrem natürlich aussieht und nicht zu überladen wirkt. Ich bin ja sowieso der totale Fan von sheeren Lippenprodukten weshalb diese LipTint ganz oben auf meiner Liste steht. ^___^ Gerne würde ich mir auch noch die anderen Farben kaufen, vor allem auch Peach, welches ihr bei miutiful bewundern könnt. Kaufen könnt ihr die Lip Tint hier auf KoreaDepart oder hier auf Ebay.

Kennt ihr de Fresh Cherry Tints von Etude House? Besitzt ihr selber auch eine? Wie findet ihr sheere Farben? Langweilig oder gut?

Auf Reisen Teil I - Innsbruck und Schloss Neuschwanstein

// 18 Kommentare:
Zurück in den heimischen Gefilde möchte ich heute den ersten Teil meines Urlaubes mit euch teilen. Einige werden es sicher bereits mitbekommen haben, dass ich einige Tage weggefahren bin. Nur schon wegen meiner Bilderflut an Minion Tim auf Instagram. Die Reise war nichts Weltbewegendes, aber dennoch ein bisschen frische Luft und vor allem einen kleinen Tapetenwechsel.
Eigentlich sollte die Reise nach Schwangau, München, Salzburg und Wien gehen, aber als wir die Preise all der Hotels gesehen haben, wurde das Ganze etwas kürzer geplant. Da ich unbedingt wieder einmal zum Primark fahren wollte, sind wir dann allerdings erst nach Innsbruck gefahren.
Ehrlich gesagt fand ich die Stadt ziemlich scheußlich und wir haben auch nicht viel angesehen, geschweige denn dass ich Fotos gemacht habe. Wir haben dann die Nacht in Igls verbracht, einem kleinen Dorf etwas oberhalb von Innsbruck selbst.
 Hotel für eine Nacht
 Frische Luft ^-^' und viele Berge
Am selben Abend hat es noch gestürmt, weshalb die Bilder etwas dunkel bzw ziemlich viele Wolken über den Bergen gehangen haben. Das Hotel Sonnenhof war okay, das Bett war allerdings ziemlich schmutzig, vor allem fremde Haare faden sich darin zur Genüge. Auch das Hotelpersonal, wenn man mal eines gesehen hat, war eher desinteressiert. Für eine Nacht kann man hierbei aber ein Auge zudrücken.
Igls ist ansonsten eher ziemlich ruhig und recht klein. Nebst einem Sport- und Heilhotel ist der Ort sicher sehr attraktiv für Skifahrer. Die Stadt bzw das Dorf ist ziemlich niedlich, aber im Winter sichere eher besucht als im Sommer. Das letzte Bild mit der Burg ist nach Innsbruck entstanden. Diese steht auf dem Übergangspass nach Deutschland!

Nach Innsbruck und einer erfolgreichen Primark Shoppingtour, die ich euch allerdings ein anderes Mal zeige, ging es weiter nach Schwangau um mir endlich meinen Mädchentraum zu erfüllen, das Schloss Neuschwanstein!
Ein wahr gewordener Disneytraum! Das Schloss wurde 1869 von König Ludwig II errichtet. Doof nur, dass der König wenige Monate nach der Fertigstellung verstarb. Das Schloss lieg mitten auf einem Berg mit einer gewaltigen Schlucht direkt vor der Haustür!
Der erste Anblick hat mir so ziemlich die Sprache verschlagen und ich finde Fotos werden diesem prachtvollen Bauwerk gar nicht gerecht. 
Nun kommt allerdings der negative Teil; Das Schloss ist nur mit einer Führung zu besichtigen. Das wäre ja nicht einmal das schlimmste Übel. Man steht für diese Karten über eine Stunde an und danach dauert es aber noch einmal 3 bis 4 Stunden bis man mit seiner Gruppe an die Reihe kommt um für die Führung durchgelassen zu werden. Es gab englische Führungen, deutsche und solche mit eigenem Audiogerät. Da es einfach alle möglichen fremdsprachigen Menschen gab, waren die Gruppen dementsprechend groß und die Wartezeit dementsprechend lang! Da wir am selben Tag noch in Arbon (CH) einchecken mussten, haben wir mit einer ziemlichen Wut im Bauch auf die Führung verzichtet. Wir sind dann allerdings zum Schloss hoch gelaufen und haben uns wenigstens den Innenhof angesehen. 
Direkt gegenüber vom Schloss Neuschwanstein liegt das Schloss Hohenschwangau, das Elternhaus von Ludwig II. - nicht ganz so imposant, aber auch recht hübsch anzusehen.
So, den nächsten Teil bringe ich dann erst später, da dieser Post eine ziemliche Bilderflut enthält - wie der nächste übrigens auch. So könnt ihr den ersten Teil erst einmal verdauen ^-^'
Einige haben es sicher mitbekommen, ich und mein Freund hatten einen kleinen Wegbegleiter. Kicher-Tim hatte ich bereits bei meinem Liebsten zuhause, aber er hatte ihn da, in Heilbronn, vergessen. Da wir in der Schweiz die Happy Meal Figuren nicht aussuchen können, sondern jede Woche eine andere darin haben, haben wir ein Happy Meal in Österreich gekauft und so bin ich doch noch zu meiner kleinen Fotobomb gekommen^^ - den Lilanen habe ich gestern im McDonalds bei uns gekauft (ja gekauft ohne Happy Meal, er hat nur 1 Euro gekostet)
Hello Tim! // Primark-Einkauf // Ferienwohnung // Neuschwanstein
Openair Kino "Nighttrain to Lissbon" // Etwas Sonne tanken // mutierter Tim // Badezeit

Wart ihr bereits einmal in Innsbruck? Kennt ihr das Schloss Neuschwanstein?

Essie Naughty Nautical

// 27 Kommentare:
Eigentlich war ich gar nicht sicher ob ich die beiden Lacke auf meinem Blog vorstellen soll. Momentan sind sie ja auf sehr vielen Blogs zu sehen  und irgendwann hat man sich auch einfach satt gesehen oder? Da die Lacke aber auf meiner Juli Wunschliste standen, möchte ich sie euch dennoch zeigen.

Ich habe mich für Naughty Nautical und Rock the Boat entschieden, beides zwei wunderschöne Farben! Da ich nicht bereits war wieder einmal 20 Franken für die Lacke zu bezahlen habe ich sie auf Ebay bestellt. Das Dumme an den amerikanischen Lacken ist halt einfach der dünne Pinsel. Aber beide lassen sich so gut auftragen dass ich darüber einmal hinwegsehen kann und wenn es doch einmal nicht so gut geht, dann rettet der Top Coat die schlimmsten Patzer wieder. Gekauft habe ich die Lacke in diesem Shop. Sie sind zwar etwas teurer als bei anderen Anbieter, aber es gibt eine sehr große Auswahl, gute Lieferkosten und eine super Lieferzeit. Zudem kaufe ich auch meine Zoya-Lacke regelmäßig bei diesem Händler.
Was ich zum Anfang nicht wusste ist, dass die Lacke einen feinen Schimmer haben - bei den Pressebilder ist mir das irgendwie entgangen. Dieser Umstand ist mir irgendwie entgangen bis ich die Tubes dann im Laden sah ^-^' Das macht die Lacke natürlich noch besser!
Leider ging der Schimmer mit Top Coat etwas verloren, hat da noch jemand diese Erfahrung gemacht? Ansonsten lassen sie sich gut auftragen und die Haltbarkeit ist auch nicht zu verachten, besonders mit dem Top Coat von Essie! *Schleichwerbung haha :D*
Also eindeutig eine Kaufempfehlung! Die Farben sind klasse und wirklich wunderschön. Trotz kleinem Pinsel werde ich auch weiterhin auf Ebay bestellen, sie sind einfach günstiger ^-^' 
Gerne hätte ich mir noch Sunday Funday gekauft, aber da ich noch zwei Lacke aus der Ressort 2013 Kollektion mitbestellt habe, wäre es etwas viel geworden.

Wie gefallen euch die Lacke? Habt ihr euch auch welche geholt?

Disney Villains - OotD

// 22 Kommentare:
Disney Filme - sie sind ein Zeichen unserer Kindheit und es gibt wohl selten einen Menschen der nicht mind. einen davon gut findet! Auch ich liebe Disneyfilme, allerdings noch die alten und romantischen Teile. Arielle, die Schöne und das Biest bis zu Mulan finde ich fast alles gut. Mit Ausnahme von Küss den Frosch haben mir die Filme danach leider gar nicht mehr gefallen. das arme Gluhwürmchen das am Ende stirbt =_=!
Bei meiner neusten T-Shirt-Sucht bin ich durch Tiramisha (auf Instagram ist sie regelmässiger vertreten) auf eine Seite aufmerksam geworden die wirklich tolle Shirts hat. Hierbei gibt es nicht jeden Tag ein Neues, sondern es hat eine große Auswahl. Beim Stöbern bin ich dann auf dieses Disney Villains Shirt gestoßen! Ist es nicht ultrageil ^___^ Haha ich musste es einfach haben.
Leider ist es für meinen Geschmack etwas kurz, aber da es in der Woche als die Fotos entstanden sind gerade kühl war, habe ich einfach noch ein längeres Shirt darunter angezogen. Es ist sonst sehr bequem und der Druck ist super. Übrigens auch bügeltauchlich!
Kombiniert habe ich das Ganze noch mit einem Cardigan von Yessytle den ich mir vor einer halben Ewigkeit einmal gekauft habe.
Meine liebsten Bösewichte sind die Herzkönigin, wobei die einfach verrückt und nicht böse ist wie alle im Wunderland, und Ursula die Meerhexe! Als ich und meine Schwester klein waren und meine Mutter uns eine italienische Tintenfischsuppe gemacht hat, haben wir immer gesagt dass nun die Ursula wieder zerplatzt und in unserem Teller gelandet ist^^' Arielle habe ich als 5-jährige das erste Mal auf italienisch gesehen und laut meiner Mutter bin ich unter dem Sitz gerutsch vor lauter Angst als Ursula groß wurde.. ja uns verbindet also eine lange Beziehung höhö.
Passend zum Outfit habe ich meine "fake" Disneykette angezogen. Diese habe ich selber gemacht, was nicht wirklich schwer war. Die Einzelteile habe ich alle von Etsy und ich mag die Kette doch recht gerne, da sie so schlicht und vor allem leicht ist.

Die Disney Villains-Shirts könnt ihr *hier* kaufen. Es gibt eine ziemlich coole Auswahl an solchen Shirts und es wird sicher nicht das Letzte bleiben ^^'

Wie gefällt euch das Shirt? Mögt ihr mit Motiv bedruckte Kleider? Wer ist euer liebster Disney Bösewicht?

Its Skin Nail Style GR01 und GR102

// 32 Kommentare:
Bei meinem letzten großen KoreaDepart Einkauf habe ich auch in paar It's Skin Nagellacke in meinen virtuellen Einkaufswagen gepackt. Die kosten pro Stück nur 1.99 bis 2.34 Dollar, was ich ganz okay finde. Die Flakons haben mich nun zwar nicht besonders angemacht, dafür aber die Farben. ^__^
Zwei von den bestellten Lacken habe ich direkt zusammen lackiert. Ich fand irgendwie dass sie ganz gut zusammen passen. Zum einen hätten wir hier die Farbe GR102. Die Bezeichnung GR steht eigentlich für Grün. Allerdings finde ich den Farbton eher hellblau, aber trotz komischer Bezeichnung ist es eine schöne Farbe. Die zweite Farbe, GR01,  gehört zur Smoothie Kollektion welche in drei Farben erhältlich ist. Hier passt die Bezeichnung GR ganz gut, wie ich finde. GR01 ist ein sheerer Farbton der doch mind. 2 dickere Schichten oder aber einen weißen Unterlack braucht um schön zu decken.  Beide Lacke sind etwas zickig zum Auftragen, trocknen aber sehr schnell an. Die Haltbarkeit war überraschend gut und so hatte ich erst nach 3 Tagen erste Abnutzungserscheinungen, was aber vermutlich auch am Top Coat von Essie liegt.
Mir gefallen die Lacke sehr gut und ich mag beide Farben recht gerne. Dass sie so schnell  trocknen gibt natürlich zusätzliche Pluspunkte. Etwas Abzug muss ich allerdings geben, da die Lacke doch ziemlich dicke Schichten brauen, um wirklich schön auszusehen (auf meinen Swatchbildern könnte es noch eine Schicht mehr sein).
Kaufen könnt ihr die Lacke  hier (in Grüntönen und Gelb) und die Smoothie Kollektion hier.

Gefallen euch die Lacke?

Schrei, wenn du kannst! - Zalando.ch

// 28 Kommentare:
Es ist Sommer, es ist heiß und man möchte möglichst wenig Stoff tragen. So habe ich mich durch die Welt des Internets gekämpft mit einem Gutschein bewaffnet und habe mich durch Zalando.ch gewälzt. Nach  2 Stunden intensivem Gesuche auf Zalando fand ich dann ein doch sehr passendes Objekt der Begierde. Eigentlich trage ich sehr selten Kleider,  aber einmal ein bisschen Mädchen spielend, durfte dieses Kleidchen bei mir zu Hause einziehen! Zudem habe ich noch einen Jahresvorsatz zu erfüllen, bei dem ich mir vorgenommen habe mich weiblicher zu kleiden.
An einem schönen Nachmittag habe ich dann meine Schwester als Fotografin ausgeliehen und wir haben in unserem Garten ein paar Fotos geschossen! Das ich auf den Fotos etwas verkrampft aussehe liegt nur daran, dass ich sehr selten Kleider oder Röcke trage ^-~' und ja, meine Beine sind so weiß, das ist eine Gamerkrankheit..*hust*^^
Leider werden bei uns die Pakete nicht vom Zalandoboten, sondern vom normalen Postboten gebracht, weshalb sich meine Schreianfälle meistens in Grenzen halten..
Die Fuchskette ist nicht von Zalando.ch, sondern wieder einmal ein Eigenbau von mir und ich habe sie mit viel Liebe zusammengeschustert. Die Farbe der Schleife passte doch ganz gut und da ich sehr gerne Ketten trage momentan, durfte diese mit aufs Bild.
Beim weiteren Stöbern fand ich dann noch diese Kette. Erst dachte ich es gäbe sie nur in Lila, aber als ich das mintfarbene Bändchen sah, musste ich sie einfach haben. Zudem finde ich Meerestiere immer sehr schön.
Zalando.ch ist wie der deutsche Onlineshop, nur eben für uns Schweizer. Sehr praktisch oder? Ich mag den Shop eigentlich ganz gerne und er ist glaube ich der einzige deutschsprachige Onlineshop, bei dem ich hin und wieder etwas bestelle, DaWanda als Ausnahme.
Einer der attraktivsten Aspekte von Zalando ist natürlich die gratis Lieferung und Rücksendung. Davon könnten sich so manche andere Shops eine Scheibe abschneiden ^-^'

Bestellt ihr auch hin und wieder etwas bei Zalando? Wie gefällt euch das Kleid?

Elfenhaut - Gesichtspflege Teil I

// 26 Kommentare:
Wie ihr vielleicht bei Twitter hin und wieder mitbekommen habt suche ich derzeit die perfekte Gesichtspflege für mich. Ich habe eine eher trockene und sensible Haut, ansonsten aber keine Probleme mit Unreinheiten etc,  reagiere aber auf sehr viele Produkte allergisch bzw mit nicht erwünschten Hautirritationen. Da ich keine BB, CC oder sonstiges Make up verwende ist mir schöne Haut natürlich doppelt wichtig - besonders wünsche ich mir eine schöne Leuchtkraft ^-^' 

Die koreanischen Frauen geben im Durchschnitt mehr Geld für Pflegeprodukte aus, als für andere kosmetische Artikel. Also war meine erste Anlaufstelle natürlich Korea. Es gibt da eine unheimlich große Auswahl an  Hautpflegeprodukten und es fiel mir unheimlich schwer mich für etwas zu entscheiden. Leider war meine erste Bestellung ein ziemlicher Flop, aber fangen wir einmal von Anfang an. Ich stelle euch heute die Produkte in der Reihenfolge vor, in der ich sie verwende - Reinigung, Toner, Serum, Creme und Augencreme. Nicht aufgelistet habe ich die Mizellenlösung von Bioderma, die kennen einige von euch sicher bereits. Diese verwende ich jeden Abend zum abschminken der Augen und fahre auch einmal übers ganze Gesicht.
Die Mangowhite Cleansing Foam von It's Skin verspricht fast alles was man sich für eine schöne Haut wünschen kann. Sie soll die Haut nähren, Feuchtigkeit über Stunden spenden, eine weiche und schöne Haut schaffen und auch die ersten Anzeichen der Hautalterung bekämpfen. 
Das Erste was einem hier auffällt ist dass sie aussieht wie bereits einmal gegessen und wieder ausgespuckt. Die Foam hat einen bräunlich/beigen Farbton und enthält viele kleine Peelingpartikel. Sie riecht nicht unangenehm aber auch nicht wirklich nach Mango - wurde darauf aufmerksam gemacht dass es eine Mangosteen ist, das erklärt den Geruch^^. Aufschämen lässt sie sich sehr gut, ebenso verhält es sich mit dem Auftragen aufs Gesicht und dem Abwaschen.
Leider habe ich die Foam nicht ertragen und ich hatte nach der Anwendung einige rote und brennende Stellen im Gesicht, weshalb ich sie auch nicht weiter verwendet habe. Kaufen könnt ihr diese Cleansing Foam hier. Edit: ich wurde darauf hingewiesen dass diese Frucht auf dem Bild keine Litschi ist, sondern eine Mangosteen. Ich kannte diese Frucht bisher nicht, das macht aber nun das Produkt auch nicht besser ;) Danke für die Hinweise.
Der Broccoli-Toner von Skinfood durfte mit weil er extra für sensible Haut gedacht ist. Hier gibt es übrigens eine ganze Linie an Produkten extra für sensible Haut. Zudem soll der Toner durch seinen hohen Anteil an Vitamin C ein gesundes Hautbild schaffen. Toner haben zudem die Eigenschaft, die Wirkung der nachfolgenden Produkte zu verstärken, was ich hier bestätigen kann. Warum, werdet ihr beim Serum erfahren.
Der Toner ist zum sprühen, wie ein Face Mist. Allerdings finde ich den Geruch extrem unangenehm, wie frisches Gemüse - wenn man sich damit ins Gesicht sprüht fände ich einen etwas süßeren oder ganz neutralen Geruch besser. Ansonsten ist der Toner ganz okay und ich verwende ihn sicher noch weiter. Allerdings werde ich mich danach vermutlich nach etwas anderem umsehen, nur des Geruches  und dem klebrigen Hautgefühl wegen, dass er hinterlässt. Kaufen könnt ihr den Toner hier.

Das Serum von It's Skin habe ich schon etwas länger im Auge. Insgesamt gibt es davon 10 Stück und zusätzlich 2 limitierte. Ich habe mich hier für ein Antifalten Serum mit Schlangengift entschieden welches allerdings limitiert ist. Das Serum spendet Feuchtigkeit, schenkt der Haut Elastizität und verleiht ihr ein gesundes Aussehen.
Ich habe manchmal das Gefühl dass antifalten Produkte in der Bloggerwelt etwas totgeschwiegen werden und viele die ein solches Produkt bekommen (durch eine Box z.B.) sagen immer dass sie sowas nicht brauchen. Nun, ich bin nun 26 Jahre alt und werde nicht jünger. Also liege ich sicher nicht auf der falschen Seite wenn ich sowas ausprobiere und damit vielleicht auch vorbeuge.
Das Serum riecht angenehm und hat auch eine ebenso angenehme Konsistenz. Von dieser Seite her betrachtet mochte ich es ganz gerne, zudem lässt es sich mit der Pipette, die im Deckel befestigt ist, sehr gut dosieren. Allerdings habe ich es nicht ertragen und habe ziemlich viele brennende, rote Stellen und einige Pickelchen an Kinn und an der Nase bekommen. Durch den Toner wurde dieser Effekt auch noch verstärkt, was wenigstens die Wirkung des Toners beweist. ^-^'  Falls ihr dennoch Interesse an diesem Serum habt findet ihr es hier.
Die Vichy Idealia ist keine neue Creme, ich verwende diese nun seit dem letzten Winter und war bisher sehr zufrieden damit - allerdings dachte ich dass sie ganz gut in diesen Post passt. Sie verspricht einem ein geglättetes Hautbild, ein gleichmäßiger Hautton und die Verfeinerung der Falten.
Seit es allerdings wärmer geworden ist, ist sie mir etwas zu reichhaltig und ich bekomme oft eine etwas fettige Stirn und glänzende Haut. Ich mag die Creme wirklich sehr gerne, vertrage sie gut und sie hat mich treu durch den kalten Winter begleitet, weshalb ich sie nicht missen möchte. Tagsüber habe ich nun eine andere Creme, verwende die Vichy aber weiterhin als Nachtcreme - in der Nacht ist es mir egal ob meine Stirn fettig wird ^-^'
Als letztes Produkt habe ich mir noch eine Augencreme gekauft. Ich habe einmal ein Muster von dieser Watery Berry Cream von Skinfood getestet und fand sie doch sehr ansprechend. 
Die Creme hat nebst einem Antifalteneffekt auch noch einen feuchtigkeitsspendenden Aspekt und soll der Haut um die Augen eine gewisse Ausstrahlung verleihen. Die Creme ist sehr angenehm, hat eine leichte Konsistenz und lässt sich gut auftragen. Die Haut ist reichlich mit Feuchtigkeit versorgt. Da ich keine Falten um die Augen herum habe, kann ich dazu nicht viel sagen, aber immerhin sieht die Augenpartie frisch aus. Kaufen könnt ihr diese Augencreme hier, zudem gibt es auch hier eine ganze Linie an Pflegeprodukten.

Wie ihr seht war mein erster Hautpflegeeinkauf nicht gerade vom Glück gesegnet und die meisten Produkte verwende ich nicht weiter oder werde sie nicht nachkaufen. Leider vertrage ich keines der It's Skin Produkte - was ihr auch beim zweiten Teil sehen werdet. Da habe ich mir noch ein It's Skin Produkt gekauft, was von meinem Gesicht auch nicht gerade mit Dankbarkeit gezollt wurde.
Da meine Reise zur perfekten Hautpflege leider noch nicht vorbei ist, werden hier noch ein paar Posts folgen. Ich hoffe das interessiert euch überhaupt :P

Ist euch eure Haut auch sehr wichtig? Habt ihr einen Geheimtipp? Kanntet ihr eines von den mir vorgestellten Produkten?

The Saem Ardent Lady Tokyo Blossom Blusher

// 29 Kommentare:
Mit der koreanischen Marke The Saem befinde ich mich auch einmal auf ziemlichem Neuland. Ich habe zwar hin und wieder Pressebilder von dieser Marke gesehen, habe aber nie weiter darauf geachtet, leider! Die Marke hat wirklich einige sehr interessante Produkte, die nicht ganz billig, aber dafür umso schöner sind. Mein ersten Produkt, mal abgesehen von einem Lip Balm den ich mir vor einem Jahr gekauft habe, ist dieser wunderschöne Tokyo Blossom Blush.
Bei der Verpackung fängt es auch schon an und sie war auch das Erste was mir direkt aufgefallen ist! Einfach wunderschön oder? Die Blushfläche ist etwas kleiner als ich erwartet habe, aber trotzdem sehr hübsch. Beiliegend gibt es natürlich auch wieder einen kleinen Pinsel mit dem sich der Blush ziemlich gut auftragen lässt. Was ich an dem Blush sehr gerne mag, ist dieses separate Deckelchen, dass den Blush vom Spiegel trennt.
Das wirkliche Highlight befindet sich dann aber im Inneren des Blushes, die Prägung! Herrlich schön und himmlich zum Anschauen. Ich brachte es erst gar nicht über mich, den Blush überhaupt zu benutzen.  Die Farbabgabe ist sehr schwach. Ich mag dieses Resultat sehr gerne und es sieht natürlich aus, aber für jemanden der knalligere Farben mag, ist dieser Blush vermutlich nichts. Auftragen lässt er sich ansonsten aber sehr gut. Einziges Manko ist, dass er sehr staubig wird. Der silberen Overspray verleiht den Wangen noch ein gewisses Highligh und sie schimmern dadurch sehr schön! Schade allerdings ist, dass das Silber nur ein Oberspray ist. Ich bin gespannt wie der Blush aussieht wenn der Rest davon verschwunden ist.
Trotz etwas staubiger Angelegenheit mag ich den Blush unheimlich gerne. Er lässt sich super auftragen, hat eine tolle Farbe und das Design ist einfach zauberhaft! Er ist in vier Farben erhältlich, wobei zwei davon eher als Highlighter durchgehen würden. Gekauft habe ich den Blush hier auf KoreaDepart für stolze 22.84 Dollar.

Wie gefällt euch der Blush? Kennt ihr The Saem?

Inside of Me - Sonntagsfüller

// 14 Kommentare:
Endlich Urlaub! *WhoopWhoop* Hach es ist immer so herrlich wenn man es dann endlich geschafft, diese Wochen hinter sich zu bringen  und der Urlaub vor der Tür steht.  3 Wochen voll süßer Freiheit!
Ich war diese Woche wieder einmal auf Hautpflegeproduktejagd. Ich habe in den letzten 2 Monaten echt mega viele Produkte angetestet und auch viele wieder weggeworfen. Ich werde demnächst noch eine kleine Post-Serie dazu machen, da ich denke, dass sowas ganz interessant für euch sein könnte. Die ersten beiden  Posts werden fast nur koreanische Produkte enthalten und für den dritten Post muss ich die Produkte erst einmal ausgiebig testen und hoffentlich endlich am Ziel ankommen ;) Irgendwie bin ich momentan etwas fixiert auf meine Haut und möchte da endlich einmal richtig gute Produkte. Dafür greife ich auch ehrlich gesagt gerne einmal tiefer in die Tasche, wenn die Produkte dann auch das halten was sie versprechen.
Ansonsten gibt es nicht viel Neues zu berichten. Für mein heutiges Dal-Bild habe ich mir besonders viel Mühe gegeben ^-^' *fishingforcompliment* Schon seit Tagen hatte ich diese Idee im Kopf was ich zu diesem Lied machen will und am Ende habe ich mich einfach an einem Foto inspirieren lassen das ich einmal sehen habe. 
Dann habe ich wieder einmal sehr viel gelesen und gleich zwei Roman-Biographien über Cicero gelesen. Cicero war ein Politiker in Rom der doch eine ziemlich gewichtige Rolle gespielt hat zur Zeit von Cäsar. Auch wenn es nur ein Roman war, bekommt man doch einen kleinen Einblick auf all die Menschen die damals "geherrscht" haben und ich würde ja am liebsten über alle wichtigen Männer von damals ein Roman lesen ^^ 
Ob es nächste Woche auch einen Sonntagspost geben wird weiß ich noch nicht. Wir fahren ja eben nach Österreich und je nachdem wann wir abfahren habe ich halt keine Zeit mehr den vorzubereiten. Also nehmt es mir bitte nicht übel wenn es einmal an einem Sonntag kein Sooyoona-Gequake gibt! 

Gesehen: Hart of Dixie - ich mag die Serie unheimlich gerne

Gelesen: Sendbote der Rache

Gehört: U-Kiss ♥~

Getan: Schmuck gebastelt, viel gesurft und gearbeitet

Gegessen: Alles mögliche, darunter aber sehr viele Aprikosen

Getrunken: Wasser und Eistee

Gedacht: Wieso gibt es bei uns kein Bioderma..

Gefreut: Ferien! ^-^'

Geärgert: Über eine Alterspflegerin.. wie kann man so mit den alten Menschen umgehen

Gewünscht: Einen Gutschein für Modcloth :D

Gekauft: Biotherm Aquasource Serum

Geklickt: Blaaa.. viel zu viel um alles aufzuzählen!

Bestes PR-Sample ever // Cowboy-Hund // Schmusekatzen ^^
Blushliebe -Post folgt // neue Gesichtspflege //Snack zwischendurch
  Super niedliches Shirt // noch mehr Schmuck // Steinchen ohne Fassung
Ohhhh U-Kiss hat ein neues Lied! Wuhu Freude herrscht in meinem Schlafzimmer. Ich liebe U-Kiss, die sind echt gut, wenn sie nur nicht alle so sau-jung wären^^ Das neue Lied ist in Japan erschienen, was aber nicht weiter schlimm ist, ich mag es auch auf japanisch - Moment, ich korrigiere mich - ich liebe es! Es ist so ein schönes Lied und ich könnte es echt den ganzen Tag anhören. Zudem schaue ich mir Eli einfach gerne an.. aber psst :P Viel Spaß bei Inside of Me von U-Kiss! -sorry für die schlechte Qualität des Liedes, etwas besseres war schwer zu finden :/

Das muss auch einfach einmal gesagt werden, zudem ein sehr guter Text
Sehr hübsch, besonders die Farbwahl
So wunderschön! Da möchte ich alt werden ^-^' 
Das Design sieht ziemlich klasse aus
Super Post mit 2 sehr schönen Outfits & schaut euch den Post von ihr auch noch an^^
Auch ein wunderschönes Outfit
Danbo meet Minions!
Schlicht aber trotzdem  toll
Ein super schönes AMU
Beide AMU's sind so geil (Nummer I & Nummer II)
Tolle Kombination und Umsetzung
So ein süßes Produkt ^^
Mal abgesehen dass sie wunderschöne Hände hat gefällt mir das Gelb sehr gut
die Schuhe, der Rock -einfach herrlich
Der Rock ist so schön und das Outfit spitze