Yesstyle - Katzen an der Wäscheleine und blaue Pandas

// 21 Kommentare:
Auf meiner Juli-Wunschliste, die nun doch schon etwas länger her ist, habe ich mir vor allem eine neue Handtasche, eine Geldbörse und Römersandalen gewünscht. Es ist ja kein Geheimnis dass ich Yesstyle liebe und unheimlich gerne dort bestelle.
Nebst den drei Objekten meiner Begierte habe ich noch ein paar Shirts gekauft, zum Einen um die Lieferkosten zu sparen und zum Anderen da ich sowieso noch ein paar von eben jenen genannten kaufen wollte - meine Yesstylewunschliste ist immer sehr lange und die Auswahl fällt mir jedes Mal sehr schwer.
Der Geldbeutel ist aus einer Kollektion von  Shinzi Katoh. Mir gefällt eigentlich alles ziemlich gut was aus seiner Feder kommt und besonders seine Alice im Wunderland Zeichnungen finde ich super.
Anfangs dachte ich, dass der Geldbeutel für meine Bedürfnisse etwas zu klein ist, aber nach längerem Benutzen finde ich ihn ganz gut und ausreichend. So gebe ich wenigstens mein Kleingeld häufiger aus, da sonst der Geldbeutel platzt. 
Was Handtaschen angeht bin ich die Heikelkeit in Person. Es muss einfach alles stimmen damit sie bei mir nicht durchfällt und besonders die Größe spielt hier eine wichtige Rolle. Die Pandatasche gab es in 3 Farben. Leider war die Weiße bereits ausverkauft und unter Rosa konnte ich mir nicht viel vorstellen, da die Pressebilder auch nicht die Schönsten waren. Also wurde es am Ende die blaue Pandatasche. Ich finde sie eigentlich super, der Schnitt ist gut, sie hat einen Reißverschluss und sie ist niedlich. Nur ist sie zu klein. Für ab und an, wenn ich nur kurz weggehe oder irgendwo hin wo ich keine große Tasche mag, benutze ich sie sehr gerne. Für den normalen Alltag bleibt sie dann aber leider doch zu Hause.
In dieser Bestellung waren auch meine heiß begehrten Römersandalen dabei. Meine Wunschfarbe wäre eigentlich Braun gewesen, aber leider waren diese ebenfalls ausverkauft. Der Sommer ist nun zwar schon fast vorbei, aber diese Schuhe kann man ja auch nächstes Jahr noch tragen. Da ich nicht genau wusste wie die Größen der Schuhe ausfallen, habe ich eine 39 bestellt. Sie sind nun zwar etwas groß aber das sieht und spürt man kaum.
Klick // Klick
Ansonsten habe ich eben noch die erwähnten Shirts bestellt, eher schlichte und einfache, aber alle in einem bequemen Schnitt - okay, es sind eigentlich ziemlich kitschige Modelle. Die koreanische Marke Dodostyle hat aber auch so süßes Zeug. Zusätzlich wollte ich unbedingt ein Paar dieser Bunny-Strumpfhosen. Ich bin sonst nicht wirklich der Typ für Strumpfhosen, aber diese haben es mir irgendwie angetan. Sie sind allerdings viel zu kurz und ich bringe sie kaum bis ganz nach oben.

Bitte entschuldigt die schlechten Fotos. Ich wusste einfach nicht, wie ich die Kleidung zeigen soll, ohne dass ich sie anziehe. Da ich aber sowieso mehr Outfitposts bringen möchte, werdet ihr die Shirts noch einzel und in Aktion zu sehen bekommen.
Meine Wunschliste habe ich mir erfüllt und ein paar Goodies gab es noch dazu. Bis auf die Strumpfhosen bin ich mit dieser Bestellung eigentlich recht zufrieden. Ich plane bereits die nächste für den Herbst.

Wie gefällt euch mein Einkauf? Wäre etwas für euch dabei oder eher weniger? Wie groß ist eure Handtasche und euer Geldbeutel?

"Er war ein Soldat Roms" - Annina Tulle Skirt

// 13 Kommentare:
Vielleicht werdet ihr euch nun wundern, was ich den nun schon wieder gefressen habe, bei der Auswahl meines Posttitels. Römer und Tüllröcke haben vermutlich so viel gemeinsam wie eine Socke mit einem Handschuh. Aber wer unter euch ein fleißiger Filmeschauer ist und Gladiator gesehen hat, der wird meine Anspielung vielleicht verstehen.
Ich mag Gladiator sehr gerne und auch wenn ich kein Fan von Russell Crow bin, muss ich am Ende doch jedes Mal ein paar Tränchen verdrücken. Es gibt da diese eine Szene, als er dann gestorben ist, läuft er zu seinem Haus bei dem seine Frau und sein Sohn warten und da gibt es dieses Weizenfeld durch das er läuft. In dieser Szene streicht er mit seiner Hand über diese Weizenhalme und genau das habe ich auch versucht mit unserem Gartengras. Ich hoffe man erkennt es einigermaßen auf dem Titelbild ^^' - der Fotograf, also meine Schwester, hatte die grandiose Idee unser überfällig zu schneidendes Gartengras als Weizenfeld zu missbrauchen.
So aber nun zum eigentlichen Thema; dem Tulle Skirt! Gekauft habe ich dieses mintfarbene zauberhafte Etwas auf Yesstyle. Würden die Lieferungen nicht immer so lange dauernd dann würde ich ja nur noch dort einkaufen. Ach ja und der Zoll müsste natürlich wegbleiben, den für Yesstylebestellungen bekomme ich eigentlich ziemlich oft Zollkosten.
Der Rock ist sehr weich und hat einen etwas kürzeren Rock eingenäht, da der Tüllrock an sich durchscheinend ist. Ich finde ihn äußerst bequem, habe aber immer Angst dass ich ihn kaputt mache. Er ist doch relativ zart gemacht und ich habe es bereits geschafft, eine Laufmasche zu hinterlassen, als ich eine Katze auf dem Schoss hatte. Kombiniert habe ich das Outfit eher sehr schlicht mit einem weißen Shirt. Ich habe immer etwas Mühe mit passenden Oberteilen für Röcke, aber hier passt das weiße schlichte ganz gut, wie ich finde.

Den Rock gab es vor einiger Zeit in allen möglichen Farben, nun gibt es ihn leider nur noch in mintgrün, was aber natürlich auch eine schöne Farbe ist. Er hat oben einen Gummizug um ihn an Ort un Stelle zu behalten. Die Marke Annina kommt aus Südkorea und es ist mein erstes Teil dieser Marke. Leider sind die südkoreanischen Marken auf Yesstyle immer etwas teurer als die aus Taiwan oder China^^

Mögt ihr Tüllkleider und Röcke? Wie gefällt euch der Rock?

Holika Holika - Fly Holika Blush and Highlighter

// 19 Kommentare:
Holika Holika ist ja  eine der koreanischen Marken, die etwas magischen an sich haben. Ihre Produkte sind meistens sehr verspielt und erinnern immer etwas an Feenstaub und Märchenprinzessinnen, was vermutlich auch daran liegt, dass die Produkte sehr viel Glitzer enthalten.
Nebst einem Katzen- und einem Eulenblush, gibt es auch noch einen Schmetterlingblush - und diesen möchte ich euch heute vorstellen. Den Katzenblush habe ich euch *hier* bereits gezeigt.
Als Erstes möchte ich mich für die Fotos entschuldigen.  Eigentlich wäre der ganze Blush mit Glitzer übersät gewesen, aber da ich den schon seit einem halben Jahr zu Hause habe, wurde er zwischendurch einmal benutzt, weshalb der ganze Overspray natürlich weg ist. Die Fly Holikas gibt es in in zwei Farben zu kaufen, einmal  als Blooming Butterfly und einmal als Twinkle Butterfly, wobei zweiteres mehr Brauntöne enthält als meine Version.
Diese Fly Holikas sind  nicht nur als Blush gedacht, sondern ebenso als Highlighter, Lidschattenfarbe, Bronzer und ein Finish Pact in einem! Also ein Multitalent seinesgleichen! Allerdings kann ich hier beim besten Willen nicht feststellen können welche der Farben ein Bronzer sein soll und glaube eher, dass der Twinkle Butterfly damit gemeint ist.
Der Druck ist auch hier wunderschön. Leider sind die Farben sehr schlecht pigmentiert und ich hatte echt Mühe überhaupt etwas auf die Wangen zu bekommen. Zudem staubt er unheimlich, so dass irgendwie mehr neben dem Döschen als auf dem Pinsel landet.
Auf Swatchbilder der Wangen habe ich in diesem Fall genau wegen der schlechten Pigmentierung verzichtet. Das Beste war noch die orangene Blume im unteren Eck, was man auf dem Armswatch auch sehr gut sieht. Ich denke als Highlighter erfüllt der Fly Holika sicher seine Pflicht, als Blush leider gar nicht. Auch wenn ich schwache Farben gerne mag, hier ist es dann doch etwas zu wenig. Wie er sich als Finish Pact machen würde, weiß ich leider nicht. Mir glänzt und glitzert das "High-blush-pact" etwas zu arg, um mir das ganze Gesicht damit zu pudern.

An sich ist der Fly Holika ein nettes Gimmick mit einem wunderschönen Druck und einer niedlich, zauberhaften Verpackung. Farbmäßig konnte er mich allerdings nicht überzeugen und als Blush werde ich ihn vermutlich auch nicht all zu oft verwenden. Da hat mir Hello Holika mit dem Katzendruck doch etwas besser gefallen. Falls ihr dennoch Interesse an diesem Multitalent an Gesichtspuder habt, könnt ihr ihn *hier* auf Ebay kaufen.

Kanntet ihr den Schmetterlingblush bereits? Wie gefällt er euch?

24 Hours - des Buddhas Bauch streicheln

// 23 Kommentare:
Diese Woche war etwas ruhiger als Letzte. Sogar sehr viel ruhiger. Kaum hatte sie angefangen, war sie auch schon wieder vorbei.
Viel passiert ist nun eigentlich auch nicht. Ich habe an meiner Septemberwunschliste rumgebastelt und sie etwa gefühlte 20 Mal neu gemacht. Samstags waren wir dann zum Essen bei der Schwester meines Freundes eingeladen und wir haben etwas zu viel Geld für ihr Geburtstagsgeschenk ausgegeben^^
Am Sonntag vor einer Woche habe ich dann angefangen League of Legends zu spielen und muss sagen dass es mir ehrlich viel Spaß macht. Bisher spiele ich alle Helden die mir zwischen die Finger kommen, allerdings nur weibliche. Ich spiele in fast allen Spielen weibliche Charakter. Mit den männlichen kann ich nicht umgehen, die sind meistens so klobig. Außer natürlich bei Zelda - Link ist aber auch so filigran wie ein Mädchen. In Final Fantasy X hätte ich ja immer gerne Yuna oder Lulu gespielt, was aber leider nicht möglich war.
In letzter Zeit bin ich wieder etwas im kawaii-Modus und ich könnte den ganzen Tag Sticker, Stifte und Notizbücher kaufen. Auch möchte ich mich wieder mehr auf koreanische Kosmetik und den üblichen kawaii Kram konzentrieren. Mir fehlt das ganze Kitschzeug schon ein bisschen. Da ich relativ viel vorgebloggt habe, dauert das aber etwas bis sich hier wieder cutness overload ausbreitet! Ab Oktober kann es dann sein, dass ihr an Überzuckerung leiden werden, wenn ihr auf meinen Blog kommt.
Passend zu dem ganzen süßen Zeugs habe ich einen Anbieter gefunden, der eigentlich nur chinesisches Zeug hat. Die Seite nennt sich Aliexpress. Leider sind die Bewertungen der Seite ziemlich schlecht, da es oft Betrüger gibt, welche die Ware nicht absenden - das hat aber nichts mit Aliexpress zu tun, sondern mit den Leuten welche die Sachen anbieten. Ich habe nun ein paar Sachen bei einem Händler bestellt. Leider kann man nicht mit Paypal bezahlen, was ich doch etwas doof finde.. Ich bin aber nun gespannt ob alles klappt. Drückt mir die Daumen jah?  Aber nun erst einmal sayōnara und schönen Sonntag! 

Gesehen: Sinister - in HD etwas grusliger

Gelesen: Eigentlich fast nichts außer Blogs

Gehört: KPop

Getan: Mich gewundert wo die Woche hin ist

Gegessen: Shrimps, Lachs, Wurstsalat

Getrunken: Einen warmen, süßen Tee - endlich wieder Teetime!

Gedacht: Viel, ich denke eigentlich immer viel

Gefreut: Bald ist September

Geärgert: Ach über dies und das

Gewünscht: Zyra in LoL

Gekauft: Chinesischer Kitsch, essence Lippenstift

Geklickt: Envy Bloggertemplates, Ebay, Etsy
Auch heute habe ich wieder etwas Anderes, dass ich euch zeigen möchte, als meine üblichen Instagrambilder. Zurzeit trage ich oft Heilsteine als Schmuck. Nicht dass ich daran glauben würde, aber ich finde sie machen sich echt sehr gut als Ketten. Zudem sehen sie aus wie Süßigkeiten und passen einfach farblich zu so vielen Outfits. Zusätzlich, und weil ich nicht widerstehen konnte, habe ich mir einen kleinen Mini-Buddha gekauft. Ich bin kein Buddhist, aber ich finde die Figur lustig und die Religion an sich ist mir noch die sympathischste unter all den Religionen. 
 
 
Leider habe ich keine Ahnung mehr was das für Steine sind, da ich den Kassenzettel weggeworfen habe. Der obere Grüne ist auf jeden Fall Jade, die beiden Schimmernden unten sind Goldfluss, ach ja und der andere grüne ist ein Malachit. Beim Gelben habe ich keine Ahnung mehr und die beiden oberen waren glaube ich Amethysten. Nun gut, da sie sowieso einfach schön aussehen ist das ja auch irgendwie egal.

Sunmi war von 2007 bis 2010 ein Mitglied der Girlgroup Wonder Girls. Sie unterbracht dann allerdings ihre Karriere für ihr Studium und ist nun im August 2013 mit ihrem Soloalbum zurück, immer noch unter Vertrag bei JYP. Mir gefällt ihr erstes Lied sehr gut und auch das Video dazu kann sich sehen lassen. Was mir besonders gut gefällt ist, dass sie nicht auf Niedlichkeit getrimmt wird sondern sogar ziemlich sexy wirkt - aber eben nicht übertrieben sexy. Mir gefällt das Lied sehr gut und auch sie ist mir extrem sympathisch. Viel Spaß mit 24 Hours!

Wunderschöne Palette, sympathische Bloggerin und schönes AMU's
Tolle Idee, ich möchte auch sowas in meinem Zimmer
So eine hübsche Einrichtung, einfach toll
Ein ziemlich cooles NotD
Ebenfalls ein wunderschönes AMU von Belle
Ein tolles Schneewittchen
Diese Fotos sind so schön
Ohh ich kann den 26.8 kaum erwarten!
Ein tolles Gewinnspiel für uns Schweizer
Steht auf jeden Fall auch noch auf meiner Liste, nun nach dem Review erst recht! Danke dafür

Elfenhaut - Gesichtspflege Teil II

// 19 Kommentare:
Nachdem ich euch meine ersten paar neuen Produkte für die Gesichtspflege vorgestellt habe ging die Suche auch schnell weiter und ich habe einige Produkte des ersten Posts ausgetauscht,  vor allem solche die ich nicht vertragen habe. Darunter auch die Cleansing Foam von It's Skin und das Syn-Ake Serum ebenfalls von It's Skin.

Nun habe ich mir ein neues Serum und eine neue Cleansing Foam gekauft die ich euch heute vorstellen möchte. Die Vichy Idealia verwende ich nach wie vor als Nachtcreme und als Tagescreme hatte ich zwischenzeitlich die bebe more. Diese mag ich allerdings überhaupt nicht - meine Haut wird ziemlich trocken durch diese Creme, was ich übrigens schon bei anderen Pflegeprodukten von bebe hatte.
IOPE ist ebenfalls eine koreanische Marke mit der ich schon lange liebäugle. Allerdings sind die Preise ziemlich heftig und ich habe auch bereits einmal gelesen dass die Produkte relativ viele chemische Substanzen enthalten. Nachdem ich aber ein Review über diese Cleansing Foam gelesen habe, wollte ich sie trotz stolzem Preis von 23 Dollar auch einmal kaufen.
Die Cleansing Foam löst abgestorbene Hautzellen vom Gesicht und hellt die Haut auf. Sie soll zudem eine leichte Reinigung mit einem erfrischenden Effekt haben.
Ich mag die Cleansing Foam recht gerne. Sie lässt sich sehr gut einmassieren und man fühlt sich danach sehr sauber, zudem riecht sie sehr gut. Nach dem Abspülen finde ich meine Haut allerdings ziemlich trocken und sie spannt auch etwas - dies verschwindet wieder nach dem eincremen ist aber im ersten Moment etwas unangenehm. Jedoch sieht mein Gesicht danach wirklich gut aus und meine Hautfarbe wirkt auch heller als zuvor. Nachkaufen werde ich sie allerdings eher weniger, dieses trockene Gefühl mag ich einfach nicht besonders. Kaufen könnt ihr diese Cleansing Foam hier
Das Serum von It's Skin ist aus einer Pflegelinie die mich sehr angesprochen hat. Dieses Serum habe ich direkt auf der It's Skin Homepage gefunden und fand es doch sehr interessant.  Versprochen wir einem hier einen Double Effekt - eine nährende und feuchtigkeitsspendene Pflege die gegen Falten wirkt und die Haut aufhellen soll. 
Das Serum riecht extrem angenehm und lässt sich auch gut auftragen. Allerdings habe ich bereits nach den ersten 3 Tagen der Anwendung trockene Stellen über dem Mund bekommen, die man auch sehr deutlich gesehen hat. Zudem fand ich dass mein Teint etwas kränklich und eingefallen ausgesehen hat, weshalb ich dieses Serum auch nicht weiter verwenden werde. Falls dennoch jemand Interesse an diesem Serum hat könnt ihr es hier kaufen.

Tja, auch meine zweite Suche nach der perfekten Gesichtspflege war nicht ganz so erfolgreich. Die Cleansing Foam von IOPE ist okay und verleiht dem Gesicht eine gewisse Ausstrahlung. Das Serum ist wieder eines von It's Skin dass ich nicht vertragen habe. Ich mag It's Skin von Seiten der kosmetischen Artikel eigentlich recht gerne, aber hautpflegetechnisch sind wir einfach nicht auf einer Wellenlänge. Ich frage mich manchmal auch ob die koreanischen Produkte einfach Stoffe drin haben, die eine europäische Haut nicht verträgt. Wobei ich mit Innisfree Gesichtspflegeprodukten immer sehr zufrieden war. Nun, die Suche geht weiter!

Habt ihr auch eine Marke die ihr gar nicht vertragt? Kennt ihr eines der beiden Produkte? Was ist eure Schmerzgrenze beim Preis eines Pflegeproduktes? 

Primark Shoppingausbeute Innsbruck

// 22 Kommentare:
Als ich im Juli im Urlaub war, sind wir nach Innsbruck gefahren, weil ich die gradiose Idee hatte in den Primark zu fahren. Eigentlich weiß ich im Nachhinein gar nicht mehr wieso ich unbedingt dahin wollte. Es war nun das dritte Mal in meinem Leben dass ich einen Primark von Innen sah und auch das dritte Mal an dem ich enttäuscht war.
Nun gut, fangen wir einfach einmal an. Die Bilder sind nicht die Besten, ich weiß nie wie ich Fotos von Klamotten machen soll, wenn ich sie nicht anhabe. Zudem sind die Kleider nicht gebügelt, da ich sie direkt aus der Tüte vor die Linse gezerrt habe.  Auf meinem obersten Bild seht ihr noch den restlichen Kleinkram den ich gekauft habe. Der Schirm durfte nur mit weil wir keinen dabei hatten, die Farbe ist also dementsprechend etwas knallig ^^
Das gute am Primark sind die Schuhe, die Accessoires und den sonstigen Kleinkram! Das Zeug ist preiswert, meistens gut aussehend und tatsächlich zu gebrauchen! Die Tasche hat mich den ganzen Urlaub hindurch begleitet und hat ihren Job gut gemacht. Die beiden Schals habe ich bisher noch nicht getragen, es war auch etwas zu heiß dafür neh?
Von diesen Schuhen hätte ich gerne mehr mitgenommen, besonders die mit dem Blümchenmuster finde ich super. Sie waren sehr günstig und sind sehr bequem. Wie lange sie allerdings überleben, das steht noch in den Sternen. Zudem bekomme ich keine Blasen an den Füßen wie bei anderen Billigschuhen ^_~
Tja die Sandalen, ich habe sie zwar gekauft, aber bisher noch nicht getragen. Hoffentlich finde ich dazu einmal noch die Gelegenheit. Die Shorts war die einzige Hose die ich gefunden habe, die meiner Meinung nach nicht ganz so *hüstel* nuttig *hüstelende* ausgesehen haben. Eigentlich wollte ich mir ganz viele süße, niedliche und verspielte Höschen und Röcke kaufen, wurde aber bitter enttäuscht, da ich nicht bereit war, meine halben Arschbacken an die frische Luft zu setzten, so kurz waren die Klamotten im Angebot.
Zwar etwas warm für den Sommer, aber dafür lassen sich die beiden Oberteile sehr gut kombinieren. Schade nur gab es diese nicht in mehr Farben, etwas Pastelliges vielleicht noch.
Ach okay, die Primarkhemden finde ich wirklich super! Sie sind bequem, fühlen sich toll an und sehen auch so aus. Diese gab es in allen möglichen Farben, aber ich wollte  nicht übertreiben und habe nur zwei davon mitgenommen.
Und noch mehr Hemden! Das Linke ist ähnlich wie die beiden oben drüber, allerdings etwas anders geschnitten und vor allem etwas "offenherziger" als die anderen beiden. Das Rechte habe ich noch in einer anderen Farbe, auch sehr bequem nur nicht in so einem weichen Stoff wie die anderen Hemden.
Also diese drei Unterhemden waren ja total der Reinfall. Eigentlich wollte ich sie für drunter, falls ich etwas anziehen möchte dass zu kurz ist. Nur sind diese drei Dinger beim Waschen so eingegangen, dass sie gerade einmal bis zu meinem Hosenbund reichen. Also nichts mit drunter..

Ich habe am Ende doch ziemlich viel Geld liegen gelassen, war aber am  irgendwie etwas unbefriedigt. Das was ich eigentlich wollte, habe ich gar nicht gefunden und die Sachen die es gab, waren manchmal sehr billig, zu freizügig oder einfach nur unbequem. Primark hat sicher ein paar tolle Sachen, aber extra nochmal 250 km fahren nur für einen Shoppingtripp werde ich bestimmt nicht noch einmal machen. Ich glaube wenn ich einen vor der Haustüre hätte und nur hin und wieder hinfahren würde um ein paar Dinge zu kaufen, wäre es mit dem Enttäuschtsein nicht so schlimm, da ich nicht extra so weit fahren müsste und ich nicht so eine hohe Erwartung haben würde.

Wie findet ihr Primark? Geht ihr da oft shoppen? Seid ihr zufrieden?

banila co Floral Waltz Blusher und Lippenstift

// 26 Kommentare:
Heute möchte ich euch die ersten beiden Produkte meiner Juliwunschliste vorstellen! Die koreanische Marke banila co. kenne ich selber nun auch noch nicht besonders gut, aber sie hat ein paar vielversprechende Produkte im Angebot. Die Produkte sind etwas teurer als andere koreanische Marken aber immer noch im Rahmen.

Was mich bei den Floral Waltz Produkten vor allem angesprochen hat ist die Verpackung!  Sie sind wirklich sehr schön verpackt und auch wenn mich das Muster mehr an Winter als an Sommer erinnert, gefällt sie mir recht gut. Bezahlt habe ich für den Lippenstift 14.05 Dollar und für den Blush ebenfalls 14.05 Dollar. Zudem gibt es hier auch noch eine Lidschattenpalette, einen Mascara und eine Liptint. Dies ist übrigens die Spring 2013 Kollektion von banila co, für welche Jessica von SNSD als Werbegesicht fungiert.
Der Dome Blusher ist in zwei verschiedenen Farben erhältlich, dem Peony - einem schönen peachigen Ton, und dem Lilac - einem rosanen Blusher.
Der Blush hat eine angenehm pudrige Konsistenz, lässt sich sehr gut auftragen wie auch verblenden und hat ein mattes, wunderschönes Finish. Die Farbe ist sehr schwach, was mich aber nicht weiter stört da ich solche Farben gerne mag. Zudem soll er feuchtigkeitspenden, nicht fleckig werden und Stunden anhalten. Erstes kann ich bestätigen, meine Wangen fühlen sich weich, geschmeidig und überhaupt nicht ausgetrocknet an. Fleckig wurde er auch nicht, wie lange er aber schlussendlich gehalten hat kann ich nicht wirklich sagen, da ich mich selten darauf achte.
Aufgetragen habe ich den Blush direkt aus der Verpackung und danach, je nachdem wie mir die Lust gerade stand, mit einem Pinsel oder meinen Fingern verblendet - beides ging ganz gut.
Der Glam Muse Luster Lipstick ist auch sehr schön verpackt und die Farbe gefällt mir unheimlich gut - nüchtern betrachtet ist das allerdings auch fast das einzig Gute an diesem Lippenstift. Kaufen kann man diesen Lippenstift in 6 verschiedenen Farben. Meine #LOR226 weicht allerdings etwas vom Pressebild ab. Die Textur soll leicht und glänzend sein, was ich eigentlich beides bestätigen kann. Das Auftragen habe ich eher als schwierig empfunden, da der Lippenstift dazu neigt etwas fleckig zu werden und durch seine buttrige Konsistenz etwas zickig ist. Zudem verträgt er sich gar nicht mit trockenen Lippen.
Das versprochene Volumen kann ich nun optisch nicht feststellen, dafür ist die Farbe sehr knallig und sieht eigentlich recht gut aus - nur steht sie mir nicht besonders gut. Die Haltbarkeit ist okay, einzig die Farbintensität nimmt etwas ab. 
Wie bereits erwähnt ist der Blush sehr hell, es braucht relativ viel Farbe um ihn wirklich sichtbar zu machen. Der Lippenstift ist wirklich gut deckend und trotz kleiner Macken beim Auftragen, unheimlich schön!
Banila co. gefällt mir schon ziemlich gut, zumindest was der Blush angeht. Der Lippenstift war ein bisschen ein Griff ins Klo - er ist nicht schlecht nur halt auch nicht so gut wie ich gehofft habe. 
Ich habe noch ein zweites Produkt von banila co. gekauft, welches ich euch aber später einmal vorstellen werde. Die Seiten mit den beiden Produkten habe ich euch bereits oben verlinkt ^-^' 

Wie gefallen euch diese beiden Produkte?
Kennt ihr banila co.?

Growl - Der Post im Post!

// 13 Kommentare:
Heute möchte ich meinen Sonntagspost etwas spezieller gestalten. Meine Instagrambilder bleiben heute einmal weg und dafür präsentiere ich euch etwas, das ich mir neu zugelegt habe, aber nicht so richtig in einen eigenen Post unterbringen möchte. Dennoch ist es wieder einmal dieser niedliche Kitschkram den ich so sehr liebe und deswegen kommt einfach ein Post im Post. Aber erst noch ein paar Worte zu meiner Woche.
Bereits der Montag hat nicht gerade mit einem Freudengeschrei angefangen, als ich gesehen habe, dass das Telefon in unserer Praxis nicht funktioniert. Eine Leitung war wohl kaputt und das seit Freitag und bisher hatte es keiner geschafft diese Leitung zu reparieren. Ich habe also denn ganzen Morgen über Telefone über das Handy meines Chefs angenommen und die Hälfte der Patienten hat mich glaube ich gar nicht verstanden, weil die Verbindung so dürftig war. Nun gut, irgendwann ging dann zum Glück aus das Telefon wieder.
Der Dienstag hat dann sogar noch schlimmer angefangen. Unsere Praxis liegt direkt am Bahnhof, von meinem Fenster aus sehe ich auch zu den Gleisen. Bereits von weitem ist mir das Großaufgebot an Feuerwehr und Polizei aufgefallen. Das gesamte Gleis war abgesperrt und somit auch die Parkplätze für unsere Praxis. Als ich dann aus dem Fenster schaute sah ich auch den Grund für die Absperrung. Es ist jemand auf die Gleise geraten. Ich vermute dass diese Person tot war, es wurde alles mit Sichtschutz abgeriegelt und die Beamten haben sich dann auf die Gleise begeben.
Dummerweise habe ich in dem Moment rausgeschaut als sie die blutigen Kleider inspiziert haben.. Das Schlimmste an der ganzen Geschichte fand ich aber, dass danach einer mit einem Dampfstrahlreiniger das ganze Gleis abgespritzt hat, alle anderen ihre Sachen nahmen und gingen. Der normale Zugbetrieb fuhr wieder an und es sah so aus als wäre nie etwas gewesen. Das klingt nun vielleicht etwas emotional, aber da ist gerade ein Mensch gestorben. Man packt ihn ein wie irgendein Etwas und wenn alles gereinigt ist, gerät die ganze Sache ganz schnell in Vergessenheit. Hört man nur von so einem Unglück, dann kümmert es einem wenig, aber das zu sehen, ist doch ziemlich einfahrend.
Mittwoch war erst ziemlich ruhig und am Abend, kurz vor dem Feierabend, fand es der Server unserer Praxis sehr witzig einfach einmal auszugehen. So hat sich der ganze Feierabend etwas nach hinten verschoben, da ich weder die restlichen Berichte schreiben noch sonst irgendetwas produktives machen konnte. Donnerstag war dann wieder okay und ab dem Nachmittag habe ich dann ja sowieso schon wieder Wochenende und den Freitag habe ich mit putzen verbracht, was in meinem Zimmer auch echt einmal nötig war ^-~ Wie war eure Woche so?

Gesehen: Hart of Dixie

Gelesen: Nachtzug nach Lissabon - immer noch =_=

Gehört: Musik halt und GoT Hörbuch

Getan: Gebloggt, fotografiert, gearbeitet, Sonne genossen

Gegessen: Poulet, Reis, Steak, öööhhhm...

Getrunken: Very Berry - der heißt bei uns Extra Berry 

Gedacht: Wie 'nett' diese Verkäuferin doch war

Gefreut: Schönes Wetter heute!

Geärgert: Autofahrer..

Gewünscht: Weniger emotional zu sein

Gekauft: MAC Lippenstifte

Geklickt: Viel zu viel

Kommen wir hier also zum Post im Post. Vielleicht kennen ja einige von euch Steamcream. Diese Cremen kommen aus England und haben immer wieder neue, super schöne Verpackungen. Diese Cremen riechen nach Lavendel und sind für den Körper, das Gesicht und die Hände. Ich verwende sie nur für die Hände, finde den Geruch aber etwas zu stark.
Auf Instagram habe ich dann kürzlich gesehen, dass es in Japan diese spezielle Disney-Version der Steamcream gibt! Also habe ich morgens um 07.00 Uhr meinem Konsummonster nachgegeben und mir eine dieser süßen Lavendelbomben gekauft und hier ist sie nun also! 
Wenn das Döschen leer ist, fülle ich einfach meine eigene Creme rein ^-^'
 
Das Zweite was ich mir noch gekauft habe sind diese beiden Täschchen. Ich mag es überhaupt nicht wenn so Kleinkram wie Lippenstifte, Medikamente und Kaugummis in meiner Handtasche rumschwirren. Deshalb habe ich mir auf Etsy diese beiden süßen Täschchen bestellt. Besonders der Alice im Wunderland Stoff hat es mir richtig angetan und wird nun als Lippenstift/Liptint/Lipbalm-Tasche verwendet. 

Als SM Town vor einiger Zeit nun schon angekündigt hat, dass sie eine neue Boyband raus bringen, war ich natürlich Feuer und Flamme. Leider fand ich das erste Lied von EXO dann nicht besonders gut und auch die weiteren konnten mich nicht überzeugen. Zudem finde ich es einfach etwas zu viele Member, wer soll sich die denn alle merken?
Nun kam aber kürzlich Growl auf den Markt und dieses Lied ist so gut, dass ich es zu meinem Klingelton erkoren habe! Mir gefällt das Lied wirklich super und wenn ihr einmal Zeit habt, schaut euch das Video dazu an.

Ein hübsches und gar nicht einmal so schweres Tutorial
Das Outfit ist so hübsch
Aww wunderschöne Farben, besonders die letzten vier
Unheimlich tolles Design!
Einfach, weil sie so schön ist
Koreanische Kosmetik geht immer :3 und die Rubrik ist süß
Sehr schönes AMU dass Geri auch noch super steht!
Ich mag ihren Kleidungsstil sehr gerne deshalb..
.. darf sie gleich zwei Mal drauf ^_^
Ein schöner Lippenstift und es ist Etude House :3