[Bloggerinterview] mit Strawberry Pie

// 4 Kommentare:
Heute möchte ich euch ein kleines Bloginterview präsentieren, mit einer super lieben Bloggerin, deren Blog ich regelmäßig und sehr gerne lese. Allie von Strawberry Pie ist nicht nur mega niedlich sondern sie ist auch sehr sympathisch und sie teilt  meine Leidenschaft für koreanische Kosmetik. Als sie mich betreffend dieses Interviews angefragt hat, fand ich die Idee wirklich toll, gute Blogs sollte man schliesslich mit der Welt teilen und Allie's Blog gehört da definitiv dazu.
Also falls ihr einen hübsch geführten, niedlichen und liebevollen Blog sucht, seid ihr im Kuchenland von Allie gut aufgehoben! Bei Allie könnt ihr ausserdem das selbe Interview heute von mir finden.

Wie kamst du zum Bloggen?
Ich habe früher schon oft Webseiten gehabt und hatte dann meinen ersten Blog mit 16, da ich ein paar tolle Blogs gefunden habe und mir dachte: "Das will ich auch!" Mein Blog damals war ähnlich erfolgreich wie "strawberry pie", aber thematisch komplett anders angesiedelt. Make Up hat mich gar nicht interessiert und ich habe eher über mein tägliches Leben geschrieben und schon damals sehr viel fotographiert. Nachdem ich den Blog dann nach anderthalb Jahren gelöscht habe, fand ich vor ziemlich genau einem Jahr den süßen Blog "Shias Welt" und ihre tollen Kitschprodukte, wo ich dann total angefixt wurde und mir daraufhin "strawberry pie" ausdachte um über solche Dinge zu berichten.
Drei Blog auf die du nicht verzichten könntest?
Hui, gute Frage... Auf jeden Fall something beautiful von Sooyoona, da freue ich mich über jeden einzelnen Post und ich mag ihren Kosmetikgeschmack einfach sehr gern. Dann mag ich sehr gern Elly's Fotos von meiner namensverwandten Elly! Elly ist einfach unglaublich hübsch mit ihren roten Haaren und hat einen tollen Kleidergeschmack, dabei ist sie erst fünfzehn Jahre alt. Außerdem OderNichtOderDoch von Joana. Auch ein wunderhübschen Mädchen mit einem tollen Style, die einfach eine sehr sympathische Art zu schreiben hat.

Gibt es andere Vorbilder für dich was deinen Style oder deine Make ups angeht, wie Schauspieler oder Sänger?
Ich weiß nicht, ich glaube nicht so richtig. Manchmal lass ich mich von Videoclips irgendwelcher Hipstervideos stilistisch inspirieren. Mich fasziniert der Style doch ein wenig. Ich bin immer noch auf der Suche nach einem Weg causale Kleidung mit niedlicher zu kombinieren, ohne dass es kinidsch wirkt.
Wenn du nur noch über eine Marke bloggen dürftest, welche wäre das?
Wahrscheinlich ist meine Antwort die gleiche wie die Sooyoonas und zwar Etude House. Ich schätze auch einige europäische Marken sehr, aber die Koreaner haben was Design betrifft einfach die Nase vorn. Und ich bin nunmal ein kleines Designopfer. Auch Tony Moly mag ich sehr, aber von Etude House sprechen mich meistens etwas mehr Produkte an. 


Wieso gerade koreanische Kosmetik oder wieso gerade diese Marke?
Wahrscheinlich wegen der Optik. Die Produkte sind zwar auch sonst meistens gut, aber nicht besser als europäische Marken. Ich liebe aber kitschige Kosmetik einfach sehr. Sonst könnte ich genauso gut essence oder catrice wählen, da begeistern mich ab und zu die LEs sehr!  
Welche drei Produkte dieser Marke sind für dich unverzichtbar?
Auf jeden Fall sollte man einen Nagellack von Etude House besitzen. Die sind einfach so besonders im Vergleich zu Nagellacken hier gängiger Drogeriemarken. Meine Eulenhandcreme liebe ich auch sehr, die müsste ich mal nachbestellen. Da ist nicht nur Design toll, sondern auch Pflegewirkung. Außerdem mein transparentes Mattierpuder. Obwohl man so ein Puder auch günstig bei dm kaufen kann, hier besticht mal wieder das Design.

Wie hat euch das Interview gefallen? Kennt ihr Allie's Blog bereits? 

Ein kleines bisschen China-Schmuck

// 17 Kommentare:
Also eigentlich wollte ich ja nur zwei Katzen-Schals kaufen, allerdings erkennt man am oberen Bild nur unschwer, dass aus diesem Vorhaben nichts wurde. Am Ende habe ich ein paar Stücke mehr gekauft und diese möchte ich euch heute auch vorstellen.
Gekauft habe ich alles beim Life Accessories Trading CO Shop auf Aliexpress. Bevor ihr nun alle auf Aliexpress stürmt und diese Sachen ebenfalls sucht, möchte ich euch einen kurzen Tipp bzw einen kurzen Warnhinweis geben. Aliexpress ist wie Ebay, nur bieten da chinesische Händler ihre Waren an. Es gibt einfach alles, ob Schmuck, Schuhe, Schreibzeug oder Kleider und das zu sehr kleinem Preis. Allerdings sind manche der Händler kleine Schlitzohren und verkaufen billigeres Zeug als auf den Fotos angeboten oder schicken die Ware dann einfach nicht ab. Zudem kann man nicht mit Paypal bezahlen. Ich habe zwei Mal etwas bestellt und beide Male mit Kreditkarte bezahlt. Alles ging reibungslos, ich wollte euch hier nur warnen, dass falls ihr einmal dort bestellen wollt, unbedingt Reviews zu den Produkten durchlest und auch die Bewertungen der Händler selbst einmal anschaut. Betrüger gibt es überall, auch auf Ebay, nur habe ich ein paar Forumposts gelesen, bei denen halt vor Betrüger auf AE gewarnt wird.
Nun aber zum eigentlichen Thema; meiner Ausbeute. Bezahlt habe ich für alle Produkte zusammen insgesamt 12.52 Dollar.
Eulenketten gehen einfach immer. Nein was sage ich, alles mit Eulen geht einfach immer. Ich folge hier keineswegs dem Eulentrend sondern bin bereits mit Eulen aufgewachsen, da meine Mutter Eulen gesammelt hat bzw noch sammelt. 
Der Schmuck ist etwas billig, ganz ehrlich, aber für 0.33 und 0.89 Cent kann man hier nicht meckern. Besonders die linke Eule hat es mir sehr angetan. Sie sind beide realtiv groß, aber nicht zu schwer.
Die Asiaten haben immer so tolle Ringe! Ich kann mich da nie so wirklich entscheiden, habe aber nun erst einmal nur zwei Stück bestellt. Den Hühnerbeinring finde ich übrigens richtig klasse und würde ihn am liebsten gar nicht mehr ausziehen. Leider ist er fest, also man kann die Größe nicht verstellen und an den meisten Fingern ist er mir leider etwas zu klein. Auf dem Ringfinger meiner linken Hand passt er zwar, ist da wiederum etwas locker.
Eines Tages, bei der Durchsicht meiner Schmucksammlung, fiel mir auf, dass ich gar keine Armbänder besitze. Diesem Umstand muss unbedingt einmal Abhilfe geschaffen werden und so habe ich mir auch noch zwei Armbänder bestellt. Die Farben konnte man sich aussuchen, aber ich weiß beim besten Willen nicht wieso ich das Stoffarmband in Rosa gekauft habe.
Tja und hier ist es, das eigentliche Wunschziel meines Begehrens, der Katzenschal bzw die Katzenschals. Es gab insgesamt 3 Stück, einen Weißen, meinen Schwarzen und meinen Rosafarbenen. Der Herzchenschal durfte noch als kleine Zugabe mit. Leider ist er an der Seite etwas ausgefranst, aber für 2.69 Dollar pro Stück finde ich ihn ganz okay.

Also mein letzter Aliexpress-Kauf wird das sicher nicht gewesen sein. Besonders was solcher Kleinkram angeht bin ich Feuer und Flamme. Die Sachen werden einem vom Preis her fast nach geworfen. Bei diesem Shop, in dem ich das alles gekauft habe, musste man übrigens für einen Mindestwert von 10 Dollar einkaufen, wegen den Lieferkosten - so bleiben einem diese nämlich erspart.

Kennt ihr Aliexpress? Habt ihr dort vielleicht auch schon bestellt? Wie gefallen euch die Sachen und steht ihr auch so auf Katzen?

Kanebo Lavshuca Jewelry Lips N RD-2

// 15 Kommentare:
Bisher galt meine Aufmerksamkeit ja vor allem Kosmetikartikel aus Korea und japanische Produkte sind ein großes Neuland für mich. Vor einiger Zeit habe ich dann allerdings einen Post bei Fräulein Schnee gesehen (*Klick*) über zwei Lippenstifte von Lavshuca, die mir sehr gut gefallen haben. Dieser Post von Fräulein Schnee hat bei mir übrigens eine kleine Lawine ausgelöst und momentan bin ich ziemlich scharf auf japanische Kosmetik. Keine Angst, die koreanischen Produkte werden nicht zu kurz kommen, schließlich bin ich denen schon so lange verfallen.

Lavshuca gehört zum Kosmetikhersteller Kanebo, den man bei uns vermutlich am ehesten noch von den Sensai Produkten her kennt, die es bei uns in der Apotheke zu kaufen gibt und unverschämt teuer sind. Kanebo hat verschiedene Marken auf dem Markt, darunter eben auch mein heute vorgestelltes Lavshuca Produkt.
Der Lavshuca Jewelry Lipstick N besticht als Erstes einmal mit seinem wunderschönen Design. Was auf den Fotos aber wie ein normaler Lippenstift aussieht täuscht gewaltig. Der Lippenstift fasst gerade einmal 1,8 g und ist somit sehr klein. Als Vergleich habe ich euch einen Lippenstift von Etude House daneben gestellt, der 3,4 g Inhalt enthält.
Das Gute an dieser kleinen Verpackung ist natürlich, dass sie nicht viel Platz wegnimmt und seien wir einmal ehrlich, so ein Lippenstift hält doch ziemlich lange und in dieser Größe, wird dieser hier hoffentlich einmal aufgebraucht werden.
Zum kaufen gab es 22 Farben die alle ein Lustre Finish haben (glänzend). 12 Farben gehören zudem zur Shiny Line und 10 zur Color Line. Ich weiß nicht genau was damit gemeint ist, vermute aber, dass die Color Line intensivere Farben  und die Shiny Line zusätzlich Glitzer beinhalten.
Entschieden habe ich mich erst einmal für die Farbe RD-2 einem beerigen Rot mit leichtem Glitzer. Dieser Lippenstift gehört zur Shiny Line und ist gut an der hellen Stiftverpackung zu erkennen. Die Verpackungen der Color Line haben alle dunklere Stifthalter, die gleiche Farbe wie der Deckel. Auftragen lies sich der Lippenstift wunderbar und ich muss sagen, ich LIEBE diese Farbe! Der Lippenstift ist in meinem Augen sehr sheer, hat eine tolle Farbabgabe und der Glitzer ist zwar vorhanden, stört mich nun aber überhaupt nicht.
Also ich bin begeistert. Einziges Manko was ich hier noch zu bemängeln habe ist der Preis. Auf Ebay habe ich stolze 14 Dollar dafür gezahlt mit 3.99 Dollar Lieferkosten. Auch die Größe finde ich trotz aller Handlichkeit etwas doof und hätte mich hier über mehr Inhalt gefreut. Beide Kriterien bekommen aber jeweils nur ein Pixelherzchen Abzug, da mich beides zwar etwas stört, aber mich vor einem weiteren Kauf nicht abhalten würde.
Ansonsten gibt es nicht mehr viel zu sagen, die Farbe ist perfekt, das Finsih wunderschön und die Verpackung lässt Mädchenherzen höher schlagen - also ganz bestimmt nicht mein letztes Produkt dieser Marke.

Kennt ihr die Marke Lavshuca? Habt ihr bereits Kosmetik aus Japan gekauft?

[Tag] Kaufverhalten Tag

// 8 Kommentare:
Natalie hat mich vor ein paar Wochen noch zu meinem Kaufverhalten getagt und auch hier möchte ich heute noch mitmachen. Ein etwas Tag-lastiges Wochenende, aber wenn jemand so lieb ist und mich zu spannenden Themen tagt, mache ich da auch gerne mit, an dieser Stelle danke an Natalie und sorry dass es so lange gedauert hat, ich habe es nicht vergessen  ( ⋂‿⋂’)

Kaufst Du lieber im Laden oder online?
Ehrlich gesagt lieber online. Man kann alles in Ruhe ansehen, evt auch schnell danach auf anderen Blogs suchen und es wird alles nach Hause geliefert. Zudem sind online keine Angestellten die einem schlecht beraten oder aber andere Kunden die nerven. Natürlich gehe ich trotzdem hin und wieder gerne normal einkaufen, Bummeln muss auch einmal sein.

An welcher Produktgruppe kannst Du nicht oder nur schwer vorbei gehen, ohne etwas zu kaufen?
Asiatisches Zeug natürlich, im Internet wie auch in Läden. Egal ob es nun etwas zum Essen oder Kosmetisches ist. An sehr niedlichen Verpackungen komme ich auch sehr schwer vorbei oder aber alles was mit Zelda zu tun hat.
Gehst du mit Liste einkaufen oder stöberst du lieber?
Beides. Lebensmittel kaufe ich lieber direkt mit einer Liste. So ist man schneller und kauft wirklich nur das, was man braucht. Bei kosmetischen Sachen gehe ich aber auch hin und wieder mit Liste einkaufen. Besonders weil ich mir keine Namen merken kann.

Kaufst du meist aus Gewohnheit nach oder probierst du ständig Neues?
Bei manchen Sachen bleibe ich gerne beim Alten, wie zum Beispiel mein aktuelles Biotherm Serum oder mein Shampoo. Andere Sachen probiere ich gerne einmal aus, besonders Lippenstifte, Handcreme und Pflegestifte.
Immer wenige Teile, aber dafür öfter oder lieber einmal Grosseinkauf?
Meistens eigentlich immer wenige Teile dafür öfters. Ab und an bestelle ich aber auch richtig viel um Lieferkosten zu sparen.

Teuer = besser? Bevorzugst Du High-End oder Drogerie? Oder vielleicht eine bunte Mischung? 
Gibt es eine Schmerzgrenze für den Preis eines Produkts?
Teuer ist nicht gleich besser, finde ich zumindest. Ich bevorzuge eine Mischung aus beidem. Meine Schmerzgrenze liegt unterschiedlich. So zahle ich für Hautpflegeprodukten gerne einmal mehr als für einen Lippenstift.

Beeinflussen dich Posts, Reviews oder Testberichte auf Blogs, um ein Produkt zu kaufen?
Ja hin und wieder schon. Ich habe mir auch schon Produkte gekauft, welche ich auf anderen Blogs gesehen habe und habe die Finger davon gelassen, wenn sie ein schlechtes Review bekamen.
Liest du dir vor dem Kauf die Inhaltsstoffe der Produkte durch und lässt ggf. ein Produkt im Laden, weil dir die Inhaltsstoffe nicht zusagen oder es z.B. Silikone, Parabene etc. enthält?
Bei Shampoos ja, ansonsten eher weniger. Eigentlich sollte man da schon mehr darauf achten ich weiß, aber man denkt dann halt auch nicht immer daran. Gerade bei asiatischer Kosmetik ist das immer auch etwas schwer, wirklich herauszufinden was da drin ist.

Bevorzugst du Naturkosmetik oder konventionelle Kosmetik?
Spielt für mich nun eigentlich keine Rolle. Bei den Haaren schon eher Naturkosmetik, aber am wichtigsten ist doch, dass man das Produkt gut findet.

Sprechen dich die Limited Editions mehr an als das Standardsortiment?
Nein, nicht unbedingt. Bei limitierten Editionen hat man nur immer den Zwang etwas zu kaufen wenn einem auch etwas gefällt. Wer weiß wie lange diese Sachen dann immer zu haben sind.

Besitzt du Back-ups von Produkten, weil sie z.B. limitiert waren?
Nein, sowas habe ich noch nie gemacht. Ich habe viel zu viel Zeug um mir dann noch Back ups zu kaufen.

So, ich tage auch hier alle die mitmachen wollen und bitte euch, mir doch den Link in einem Kommentar zu schicken, falls ihr mitmachen wollt oder mitgemacht habt.

[Tag] Sweater Weather Tag

// 9 Kommentare:
Anarrr hat mich vor ein paar Tagen zu Sweater Weather getagt, 10 Fragen die ich euch heute auch beantworten möchte. 

1. Was ist deine Lieblingskerze im Herbst?
Da ich gerade die Yankee Candle für mich entdeckt habe, verbrenne ich natürlich fleissig diese. Bisher riechen für mich Erdbeere und Black Cherry am besten. Einen wirklichen Herbstfavoriten habe ich aber nicht. Ich verbrenne einfach die Kerze wonach mir der Sinn am ehesten steht.

2. Kaffee, Tee oder heiße Schokolade?
Ganz einfach Tee! Tee geht einfach immer, schmeckt immer und kann auch kalt getrunken werden. Ich trinke auch Kaffee und heiße Schokoladen, aber Tee ist das Beste.

3. Was ist deine liebste Herbsterinnerung? 
Halloween! Wir schnitzen jedes Jahr Kürbisse und schauen Horrofilme, das ist jedes Jahr eine tolle Herbsterinnerung. Dieses Jahr gab es sogar noch den besten Cupcake den ich in meinem Leben gegessen habe.

4. Welchen Trend bevorzugst du: winged eyeliner oder dunkle Lippen? 
Ich mag beides sehr gerne, da ich aber winged eyeliner nicht besonders gut hin bekomme sondern meistens einen Lidstrich ohne Flügel mache, tendiere ich hier nun mehr zu dunklen Lippen.

5. Was ist dein lieblings-Herbstparfüm? 
Die selben wie im Sommer auch. Mein Parfumgeschmack richtet sich eigentlich nicht nach der Jahreszeit, sondern nach dem Geruch des Parfums. So verwende ich eines das ich gerne mag auch das ganze Jahr hindurch.

6. Was ist dein lieblings-Thanksgivingessen/Festtagsesse­n? (optional) 
Thanksgiving feiern wir zwar nicht aber an Weihnachten gibt es bei uns jedes Jahr einen Mongolentopf. Keine Ahnung ob das wirklich so heißt oder ob wir dem einfach nur so sagen, aber das ist ein Topf den man erwärmt, da kommt eine Brühe rein und dann schmeißt jeder seinen Fisch rein der da gekocht wird. So etwas ähnliches wie Fondue Chinois.

7. Mützen oder Schals? 
Eigentlich bin ich mehr der Schalträger, aber nun habe ich raus gefunden, dass mir viel wärmer ist wenn ich eine Mütze trage, weshalb ich nun auch oft mit einer aus dem Haus gehe.

8. Meist getragener Pulli? 
Oh Gott ich habe so viele Pullover die ich richtig gerne und oft trage dass es hier ewig dauern würde alle aufzuzählen. Meine aller aller Liebsten sind sicher ein weißer vom H&M, ein gestreifter von C&A und noch ein gestreifter von Yesstyle.


9. Was ist dein lieblings-Nagellack? 
Also mein Nagellackgeschmack wechselt sehr oft. Ein Dauerbrenner für mich ist aber der Essie Demure Vixen. Momentan kommen sicher noch Bahama Mama dazu und Nyx von Zoya. 

10. Was ist deine lieblings-Herbst-TV-Show? 
Hier ist es das Selbe wie beim Parfum. Ich schaue einfach was ich gerade gerne sehe egal ob Herbst oder Frühling. Momentan ist das Game of Thrones, Once upon a Time und  Hart of Dixie.

Ich tage einfach alle die gerne mitmachen würden. Wenn ihr den Tag ebenfalls macht, fände ich es schön wenn ihr mir einen Link da lasst, damit ich auch einmal durchlesen kann was eure Herbstfavoriten sind :)


OotD Herbststreifen

// 12 Kommentare:
Der Herbst ist fast vorbei und die Temperaturen sinken ja doch langsam an die Schneegrenze. Dennoch möchte ich euch heute ein kleines Herbstoutfit zeigen. Ich mag ja solche schlichten Grau-, Braun- und Grüntöne sehr gerne und habe das selbe Shirt auch noch in Braun/Grau.
Das Langarmshirt habe ich mir vor etwa einem Jahr bei Yesstyle bestellt, was man vermutlich an den zu kurzen Ärmel erkennt. Asiatische Oberteile haben bei mir immer zu kurze Ärmel. Leider ist es langsam auch etwas ausgewaschen.
Diese Hose ist wieder eine meiner innig geliebten Dieseljeans und die Kette habe ich mir kürzlich in China bestellt und finde sie sehr niedlich. Auf Instagram gab es einmal ein Bild davon. Es sind einfach kleine Handschellen, die ich auch noch als Armband habe.

Ich muss ja zugeben dass ich den Herbst jetzt schon richtig vermisse. Das Wetter war bei uns so lange richtig warm und schön. Diese Wärme in Kombination mit den schönen Herbstfarben war richtig herrlich. Auf Schnee habe ich leider gar keine Lust, nur schon weil ich jeden Morgen mit dem Auto zur Arbeit fahre und Schnee da etwas kontraproduktiv ist.
Die Schuhe habe ich mir von meiner Schwester "geborgt" und habe mir auch fast die Knöchel gebrochen beim Treppen steigen ganz zu schweigen davon, dass ich jeden einzelnen Knochen gespürt habe. Respekt an alle Frauen die es lange in diesen Schuhen aushalten. Trotzdem haben solche Schuhe einen gewissen Reiz und ich sollte mir selber vielleicht auch einmal ein paar kaufen, allerdings mit einem deutlich kürzeren Absatz.

Was sind eure Lieblingsfarben im Herbst? Tragt ihr oft Absatzschuhe?

Skinfood Tomato Cool Jelly Tint

// 33 Kommentare:
Als ich vor einiger Zeit diese Tints von Skinfood auf imomoko gesehen habe, war es um mich geschehen. Allerdings kann man bei imomoko nichts bestellen, da die Lieferkosten einfach unverschämt teuer sind.
Ich habe die Tomato Cool Jelly Tints dann bei Testerkorea und Koreadepart gesucht, allerdings vergeblich. Einige Zeit ist vergangen und ich habe die Produkte so gut wie vergessen, als ich bei Ebay wieder darüber gefallen bin und sie mir auch gleich bestellt habe. Diese drei Lip Tints möchte ich euch heute vorstellen. 
Berry Tomato ist ein heller Pinkton. Das erste was mir hier aufgefallen ist, war diese etwas komische Konsistenz.  Die Tint wirkt so dickflüssig, milchig trüb und sie sieht auch aus, als wäre sie bereits abgelaufen. Allerdings steht meistens ein Abfülldatum auf den koreanischen Produkten und dieses war hier der 05.08.2013, also noch weit weg vom Ablaufdatum. Auftragen lässt sie sich nicht so gut, ich finde durch die jellige Konstistenz zieht esie nicht so schön ein und verursacht eine ziemliche Sauerei auf den Lippen - mit einem Finger als Hilfmittel klappt es dann ganz gut.
Cherry Tomato ist ein dunkleres Pink. Ich finde es etwas schade, dass diese Tint kein Rot ist. Mir fehlt hier so ein schönes, sattes Rot. Hier ist die Konsistenz zum Auftragen ebenfalls sehr mühsam und es braucht etwas Zeit und Fingerspitzengefühl um das Jelly auf die Lippen zu bekommen. Die Tint an sich gefällt mir aber sonst ganz gut, transparent und sie erinnert auch nicht an abgelaufene Milch wie Berry Tomato.
Orange Tomato ist das Sorgenkind in dieser Gruppe. Die Konsistenz ist sehr flüssig und das erschwert das Auftragen noch zusätzlich, trotz Finger und Feingefühl. Die Farbabgabe ist auch sehr bescheiden und nicht einmal schichten hilft etwas. Einen ganz leichten Farbunterschied kann man schon wahrnehmen, aber wie ihr auf dem Swatch sehen werden, wirklich nur ein leichter.
Verpackung und Geruch: Die Verpackung finde ich persönlich ja Top, was auch das ausschlaggebende beim Kauf war, nebst meiner Liebe zu Tints. Sie sieht einfach super aus. Den Geruch kann ich nicht so richtig zuordnen. Es riecht ein bisschen wie etwas medizinisches. Mir fehlt hier ein etwas süßlicher Geruch, ein solcher hätte sehr gut zur Aufmachung gepasst. Auf den Lippen sind die Tints dann allerdings neutral.
Alle drei Farben sind sehr minim. Cherry Tomato bringt gerade einmal noch die stärkste Veränderung auf den Lippen. Meine Pixelherzchen möchte ich heute jeder Tint einzel verteilen, da einige davon etwas mehr verdient haben als andere.

Berry Tomato:
Die Farbe, die Verpackung und der Preis bekommen hier von mir drei Pixelherzchen. Das Ergebnis mit dieser Tint gefällt mir sehr gut und es sieht gleichmäßig und schön aus. Leider finde ich die Konsistenz sehr komisch, dieses trübe und leicht milchige wirkt doch irritierend. Das schlechte Auftragen bringt ebenfalls einen Punkt Abzug.
Cherry Tomato:
Meiner Meinung nach die Beste dieser drei Tints. Die Farbe ist schön, etwas intensiver und mit etwas Liebe wird sie auch schön gleichmäßig. Die Verpackung bekommt hier ebenfalls einen Punkt und der Preis natürlich. Zudem finde ich hier die Konsistenz am angenehmsten und sie sieht nicht aus, als wäre sie schon abgelaufen. Auch bei dieser Tint stört mich das schlechte Auftragen allerdings sehr.
Orange Tomato:
Die Orange Tint ist leider etwas durchgefallen. Die Farbe ist kaum vorhanden, sie ist etwas zu flüssig und noch zickiger zum Auftragen. Die Verpackung ist schön, wie bei allen drei Tints und ebenso der Preis. 

Also so richtig begeistert bin ich von den Tints nicht. Cherry Tomato wäre wohl die Einzige die ich sicher nachkaufen würde, obwohl mir die Farbe von Berry Tomato etwas besser gefällt. Orange Tomato ist komplett durchgefallen, was ich extrem schade finde. Die Farbe ist aber kaum wahrnehmbar und obwohl ich dezente Farben mag, ist diese dann doch zu dezent.

Wie gefallen euch die Jelly Tints? Kanntet ihr sie bereits oder ist das auch Neuland für euch?

Zoya - Zuza, Lotus, Marley und Maya

// 26 Kommentare:
Heute gibt es von mir einen längst überfälligen Post. Diese vier Zoya-Lacke, die ich euch heute zeigen möchte, habe ich seit mindestens 3 Monaten hier rumstehen. Eigentlich waren die Posts, Fotos und Swatches auch alle seit dieser Zeit fertig, aber ich stelle meine Lacke zur Zeit lieber in einem Post vor, wenn sie irgendwie zusammenpassen. So habt ihr mehr zu sehen und der Post ist nicht ganz so langweilig. Oder ist das zu viel auf einmal?
Diese vier Lacke habe ich mir alle zusammen beim selben Händler auf Ebay bestellt. Der Preis war etwas teurer als andere, aber die Lieferung war gut und die Ware in einwandfreiem Zustand.
Zuza ist ein wunderschönes Grün mit einem leichten silbernen Schimmer der ebenfalls auf den Nägel sichtbar bleibt.
Lotus ist mein Liebling unter diesen vieren. Ein schönes dunkles Violet mit einem Schimmer der in Rot, Pink und Gold reflektiert. Eine so tolle Farbe!
Marley war eigentlich ein kleiner Fehlkauf. Auch wenn ich zurzeit eine kleine Schwäche für lilane Farben habe, ist mir dieser etwas zu hell und sieht auf meinen Fingern auch komisch aus.
Maya ist ein Jelly-Lack in einem knalligen Coral und meiner Meinung nach einem leichten Pinkeinschlag. Die Farbe ist einfach toll, auch wenn der Lack 3 Schichten benötigt um schön zu decken.
Alle Lacke lassen sich gut auftragen, benötigen zwei Schichten - mit Ausnahme von Maya - und lassen sich ebenso gut wieder entfernen. Nur Zuza ist etwas zickiger als die anderen beim Entfernen, da der Schimmer etwas gröber ist. Die Trocknungszeit ist ebenfalls okay und die Haltbarkeit mit dem Essie Top Coat nicht zu verachten. So halten sie gut einmal drei bis vier Tage durch.
Bis auf Marley finde ich alle super und verwende sie gerne regelmässig. Bei Lotus finde ich es etwas schade, dass der Schimmer auf den Nägeln nicht mehr ganz so extrem ist, wie in der Flasche, was aber auch am Top Coat liegen könnte.

Besitzt ihr Zoya-Lacke? Wie findet ihr diese vier und welcher gefällt euch am besten?

Alverde Waldgezwitscher

// 32 Kommentare:
Zur Zeit ist mein Interesse an "westlicher" Kosmetik so ziemlich auf den Gefrierpunkt gefallen und keine der derzeit angebotenen limitierten Kollektionen von Catrice, essence und Co konnte mich überzeugen resp. ansprechen, bis auf eine. Gerade eine limitierte Kollektion, von einer Marke der ich bisher wenig Aufmerksamkeit geschenkt habe, hat mich dieses Mal doch für sich gewinnen können, die Alverde Waldgezwitscher Kollektion.
Leider gibt es in der Schweiz keinen dm (das soll nun ein Wink mit dem Zaunpfahl sein, lieber dm, kommt doch in die Schweiz, hier ist es auch ganz schön) weshalb ich erst einmal geschlagene drei Wochen nach Veröffentlichung der Kollektion warten musste, bis ich auch endlich an die Produkte ran dufte. Im Auge hatte ich vor allem einen Lippenstift, den Farbton Waldbeere und genau dieser war im dm in Heilbronn vergriffen. Zum Glück sind wir am selben Tag noch zu den Eltern meines Freundes gefahren und da gab es auch einen dm mit einem noch fast komplett gefüllten Aufsteller.
Gekauft habe ich mir schlussendlich vier Produkte, die beiden Cremerouge-Stick und zwei der drei angebotenen Lippenstifte. 
Die beiden Lippenstifte Vogelbeere und Waldbeere haben beide einen, wie dem Namen entsprechend, sehr beerigen Farbton. Eigentlich wollte ich nur den Farbton Waldbeere kaufen, aber nachdem dieser ausverkauft war, habe ich mir Vogelbeere zugelegt und später Waldbeere noch nachgekauft.
Da ich ja bekanntlich nicht auf  ganz so arg deckende Farben stehe, trage ich auch diese beiden sehr deckenden Farben mit einem Lipbalm auf. Die Farben werden allerdings mit Lipbalm etwas fleckig und es dauert so dementsprechend lange, die Deckkraft auszugleichen.
Ein Kritikpunkt ist in meinen Augen die Verpackung. Der Druck ist natürlich super niedlich und genau meinem Beuteschema entsprechend, aber der Deckel wollte nicht so recht auf den Stift passen. Auch lässt sich der obere Teil, der mit dem Namen drauf, sehr schnell eindrücken und ich habe mir so fast aus Versehen einen Blush kaputt gemacht. Eine Kartonverpackung finde ich aber sehr passend zu Naturkosmetikprodukten.
Die beiden Rouge-Sticks waren mehr oder weniger Spontankäufe. Ich habe euch ja bereits den Rouge-Stick von Kiko vorgestellt und bin von der Handhabung her sehr begeistert, weshalb ich mir noch ein paar solcher Sticks zulegen wollte.
Beide Sticks sind übrigens nach Pilzen benannt. Bis vor dieser Kollektion wusste ich allerdings nicht einmal, dass Helming ein Pilz ist und rein von der Farbe her, haben sie in meinen Augen auch nicht viel gemeinsam, dieser Stick und der Pilz. Auftragen lassen sie sich nun nicht ganz so einfach. Ob das daran liegt, dass ich sonst an Puderblushes gewöhnt bin oder aber das die beiden Sticks etwas zickig sind, weiß ich leider nicht. Das erste Mal hatte ich auch dementsprechend Mühe, aber mittlerweile klappt es ganz gut.
Auch hier ist die Verpackung etwas billig, Karton halt. Mein Favorit ist hier ganz klar Steinpilz. Die Farbe schmeichelt meinen Wangen etwas mehr und sieht auch natürlicher aus, als der etwas "knalligere" Helming. Leider konnte ich die Farben auf den Swatchbilder nicht richtig einfangen, aber wenn ich aus dem Haus gehe, sind die Blushes auch immer sehr sehr dezent aufgetragen.
 von links nach rechts.: Helming, Steinpilz, Vogelbeere, Waldbeere
mit Lipbalm aufgetragen
Oben; Helming, Unten; Steinpilz. Auf den Lippen Red Rose von Candy Doll

Trotz kleiner Verpackungsmängel und etwas zickigem Gestreiche auf den Wangen, ist dies eine wirklich solide und schöne limitierte Kollektion von einer ganz interessanten Marke. Alverde ist mir eigentlich nie wirklich aufgefallen, aber hier hat der Druck der Verpackung halt schon mein kawaii-liebendes Herz erobert.
Die Farben sind alle sehr schön und besonders die beiden Lippenstifte haben es mir angetan, auch wenn ich sie weiterhin vermutlich nur verdünnt mit einem Lipbalm auftragen werde.

Habt ihr euch etwas aus der Waldgezwitscher Kollektion gegönnt? Mögt ihr Alverde?