Skinfood Black Sugar Strawberry Mask Wash off

//
Vor sehr langer Zeit, habe ich auf meinem Blog bereits einmal die Black Sugar Mask Wash off von Skinfood vorgestellt, den Post dazu findet ihr *hier*. Viel später bin ich dann über eine zweite Skinfood Wash off Maske gestolpert, diese enthält aber nebst dem Black Sugar auch noch Erdbeeren. Da ich das erste Peeling ganz gut fand, abgesehen von den groben Zuckerkörner, habe ich mir dieses zweite Peeling dann auch bestellt. Allerdings ist das nun schon wieder einige Monate her und ich hatte genügend Zeit, das Produkt ganz aufzubrauchen (*^▽^)/

Meine Haut ist ja relativ gut, ich habe kaum Pickel, dafür aber Milien, oder auch Grieskörner genannt. Nun habe ich mir einmal eine Anleitung gesucht, wie man diese am besten wegbringt, ohne zur Kosmetikerin zu gehen. Dabei wurde einem auch ein Peeling empfohlen - wobei mir das Strawberry Peeling dann gerade recht kam.
Verpackt sind beide Black Sugar Mask sehr ähnlich. Schlicht und einfach, wie man das von Skinfood so gut kennt. Einziger Unterschied ist eben das Erdbeerchen auf der Verpackung.
Enthalten sind 100 ml. Auch hier ist die Maske relativ fest, hat eine rötliche Farbe und enthält nebst dem Zucker auch noch Erdbeerkörnchen. Die Maske riecht sehr gut, leicht nach Erdbeere und nach etwas, das ich einfach nicht zuordnen kann - wie bereits bei der Black Sugar Mask.
Die Maske ist etwas feiner als die normale Black Sugar Mask. Für sensible Haut kann sie immer noch etwas grob sein, aber man peelt sich das Gesicht ja auch nicht jeden Tag. 
Ich verwende das Produkt als Maske, indem ich sie 10-15 Minuten auf dem Gesicht lasse oder aber nur als Peeling der Bereiche, an denen ich Milien habe. Manchmal verwende ich sie auch, um meine Hände zu peelen.
Die Haut fühlt sich danach so weich und zart an! Zudem spendet sie auch Feuchtigkeit resp. es bleibt ein leicht öliger Film zurück, der aber keineswegs unangenehm ist. Eine Creme verwende ich danach trotzdem noch, da ich so oder so trockene Haut habe und auf meine Pflege nie verzichte.

- der Geruch
- das feine Peeling
- das weiche Hautgefühl danach
- als Maske wie auch als Peeling verwendbar 
- lange Lieferzeiten da das Produkt aus Korea kommt
- Etwas unhygienisch, da es kein Spaten dazu gibt

Kennt ihr die Black Sugar Masken von Skinfood? Peelt ihr eure Gesichter auch oder lieber nicht?


Kommentare:

  1. Antworten
    1. Haha ja hat was, nur bezweifle ich dass es auf dem Brot gut schmecken würde :3

      Löschen
  2. Das muss ich mir auch mal anschauen^^

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde auch, dass es wie Marmelade aussieht. Leider kenn ich die Maske nicht,aber sie sieht sehr interessant aus.^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Skinfood hat einige ganz tolle Produkte, alle haben halt irgendetwas mit Essen zu tun :D

      Löschen
    2. Ich bereue ja ein bisschen nicht mehr für meinen Thailandurlaub gespart zu haben, denn ich hab zwar überall die Counter der Korea Marken gesehen aber mir meist keine angeschaut da ich eh nicht so auf Shoppen aus war. :<

      Löschen
  4. ohhh das klingt ja toll! Kommt gleich mal auf die Merkliste :)

    AntwortenLöschen
  5. Interessantes Produkt!

    Viele Grüße,
    Bearnerdette

    Bearnerdettes Welt

    AntwortenLöschen
  6. Das sieht ja wirklich aus wie Erdbeeren und püriert :D super interessant, schade wegen der langen Lieferzeiten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das ist leider bei allen Sachen aus Korea so. Man kann halt nicht kurz zum dm gehen und etwas holen :3 Aber dafür lohnt es sich meistens schon zu warten^^

      Löschen
  7. Awww, Erdbeere und Peeling? Da kann ich nicht nein sagen xD Werds mir gleich mal bei ebay anschauen.
    Ich verwende eigentlich ziemlich oft Peelings, zu oft vielleicht haha

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.