MemeBox #5 - die koreanische Beautybox

// 17 Kommentare:
Wer kennt sie nicht, die Beauty Boxen. Plötzlich sind sie aus allen Löchern geschossen und jede Beautybloggerin kommt früher oder später in den Genuss einer solchen Box. Ich habe mir schon nach meiner ersten Pink Box im 2012 eine koreanische Beautybox gewünscht und ihr könnt euch meine Freude wohl vorstellen, als ich vor einigen Wochen erfahren habe, dass es nun seit Oktober eine koreanische Beautybox gibt!
Diese nennt sich MeMe Box (미미박스-Mi-Mi ausgesprochen) und ist für 23 Dollar plus Versand jeden Monat zu haben. Man schließt kein Abo ab, wie bei der Pink oder Glossy Box, sondern bestellt sich jeden Monat seine Box von neuem oder lässt einfach einmal eine aus, wenn man gerade einmal keine Lust auf eine solche hat. Leider sind die Boxen sehr schnell vergriffen und obwohl ich bereits im Dezember davon erfuhr, konnte ich erst die Box für den Februar bestellen. Auch aktuell sind alle Boxen bis im April vergriffen.
Meine erbeutete Februarbox möchte ich euch heute einmal von Innen zeigen. Ich habe drei Produkte bereits einmal verwendet.
Aufgebaut ist die Box ähnlich wie andere Beautyboxen. Jedes Produkt wird kurz beschrieben, es steht ob es ein Fullsize oder ein Sample ist, dazu den jeweiligen Preis eines Fullsize Produktes und da die Produkte selber auf koreanisch angeschrieben sind, gibt es auch noch eine kurze Anleitung wie man die Produkte verwendet.
1. Derma:B : Daily Moisture Lotion 100 ml - Fullsize 400 ml ($16):
Diese Bodylotion von Derma:B spendet 24h Feuchtigkeit und macht die Haut sanfter und weicher. Der natürliche Inhaltsstoff Phytoncide schützt vor Irritationen.

Bodylotion kann man immer gebrauchen, allerdings denke ich dass diese kleine 100 ml Tube ziemlich schnell leer sein wird. Sie riecht auf jeden Fall schon einmal sehr frisch und zaubert auch eine weiche Haut. Sie lässt sich gut auftragen und zieht schnell ein. Die Marke Derma:B kenne ich zwar vom Namen her, bestellt habe ich selber aber noch nichts.

2. Nuganic Customize Pore Condrol Essence 30 ml - Fullsize 30 ml ($46)
Diese Fullsize Essence ist ein leichtes Gel dass die Poren verkleinern und die Unreinheiten minimieren soll, zusätzlich wird die Haut ausgeglichen - was auch immer das bedeuten soll.

Also 46 Dollar finde ich für ein solches Produkt ja ziemlich happig. Gerne werde ich es einmal probieren, allerdings weiß ich jetzt schon, dass ich es auf keinen Fall nachkaufen werde - vor allem da ich auch wenig Probleme mit Hautunreinheiten und zu großen Poren habe.

3. CNP Laboratory Cleansing Perfecta 50 ml - Fullsize 150 ml ($23)
Dieses ölfreie Cleansing Gel ist zur Entfernung von hartnäckigem wasserfestem Make up, BB Creams und Sonnenblocker gedacht.

Cleanser finde ich immer gut, auch wenn ich kein Make up oder BB Creams verwende. Auch die Marke CNP kommt mir bekannt vor, aber wie schon bei Derma:B habe ich noch nichts bestellt. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt.
4. Sella Organic Soap 18 g - Fullsize 100 g ($20)
Ein Cleanser aus 100% natürlichen Inhaltsstoffen. Ein sehr effektiver Anti-Aging und Porenverfeinerndes Produkt.

Also der Fan von Seifen zum Reinigen bin ich ja nun nicht gerade. Ich habe sie auch schon verwendet, aber meine Haut hat etwas gereizt reagiert. Meine Haut hat danach etwas gebrannt und war an einigen Stellen gerötet. Rein von der Beschreibung her wäre diese Seife zum Reinigen eher mein Fall als das Produkt von CNP, aber verwenden werde ich sie nicht mehr.

5. Aromatica Tastless Aroma Therapy Roll on 14 ml - Fullsize 14 ml ($15)
Eine Aromatherapie zum Auftragen. Die nicht klebrige Aromatherapie spendet einen ruhigen Schlaf und eine angenehme Entspannung.

Aromatherapien an sich kenne ich nun nicht. Bisher habe ich einmal einen Stick von Skinfood gehabt, der eine ähnliche Wirkung gehabt hat bzw hätte haben sollen. Das Produkt riecht ziemlich streng, aber versuchen werde ich es dennoch einmal.

6. Lipzone Body Ampoule 5 ml *5ea - Fullsize 50 ml *14ea ($32)
Lipzone Ampullen schaffen eine Festigkeit der Haut die hilft Cellulite und Fettzellen zu reduzieren. Das Produkt soll 28 Tage verwendet werden für die ersten Ergebnisse.

Okay, daran glaube ich nun wirklich nicht. Versuchen werde ich es schon, aber ich bin der Meinung dass man Fett und Cellulite ohne Sport nicht weg bekommt - ihr dürft mich gerne eines besseren belehren.
7.  Espoir Lip Gloss 4,4 g - Fullsize 37 g ($15) (Farbe Magic Hour)
Espoir Lipgloss verspricht gepflegte, mit Feuchtigkeit versorgte Lippen und ist ein Highlight mit einer natürlichen Farbe. 

Espoir ist die einzige Marke die ich kenne und auch schon bestellt habe. Die Farbe wurde aus drei verschiedenen Farben ausgewählt. Als ich sie das erste Mal gesehen habe, fand ich sie nicht so toll, aufgetragen sieht sie aber wirklich super aus.

8. Die Samples 
- Physiogel pouch sample mix (Cleanser, Lotion, Cream, Intensive Repair Cream)
- Dear Jane Touch the Silk Velvet Primer
- Dear Jane Glam on your Shimmer Bomb
- Leaders CC Cream
- Leaders UV Moist Sun Gel 

Die Physiogel Samples werde ich mir auf alle Fälle einmal genauer anschauen. Mit einer CC Cream kann ich leider nicht viel anfangen genauso mit dem Glam on your Shimmer Bomb (dieses Produkt ist als Highlighter gedacht).

Eine interessante Box. Alle Produkte werde ich sicher einmal testen und ich bin von keinem wirklich abgeneigt, bis auf die Cleansing Seife von Sella. Der Lip Gloss ist bereits in Verwendung und ich finde ihn gut. Das Ergebnis ist schön und er klebt nicht so extrem wie andere Glosse.
Die Bodylotion finde ich ebenfalls sehr ansprechend, sie riecht super und ich bin gespannt wie sie wirkt. Die Aromatherapie finde ich vom Geruch her nicht so angenehm. Ich habe mir davon ein bisschen auf die Pulsstellen an den Handgelenken gestrichen , während ich diesen Post schreibe und finde den Geruch einfach störend. Den CNP Cleanser werde ich vermutlich trotzdem einmal noch testen, den von Sella werde ich aber nicht noch einmal verwenden und die Ampullen werde ich zwar testen, erhoffe mir nun aber nicht zu viel davon.

Wer keine Meme Box mehr ergattern kann, findet auf der Seite noch weitere Boxen. Es gibt doch die Lucky Box, in der verschiedene Produkte aus den letzten Boxen enthalten sind. Jede Box ist hier anders, je nachdem was gerade drin ist. Die dritte Box ist dann noch die Super Box. In dieser Box sind immer Produkte eines gleichen Mottos enthalten. Also entweder alles dekorative Produkte oder nur feuchtigkeitsspendene Sachen - das Thema steht jeweils bei der Box dabei, so dass man vorher bereits weiß auf was man sich ungefähr einlässt. Die Produkte an sich werden aber nicht verraten. Die Preise variieren hier stark und können je nach Motto ziemlich teuer werden (40-70 Dollar)
Die Super Box ist ein bisschen mehr nach meinem Geschmack, da man ungefähr weiß was man bekommt. Die zweite Super Box für den März habe ich mir nun auch einmal vorbestellt und ebenfalls eine der Lucky Boxen!

Wie findet ihr diese Box bisher? Welche Produkte interessieren euch besonders und worüber hättet ihr gerne ein Review?



Update 27.02.14 21.34 Uhr: ich habe eben eine Email von MeMe Box erhalten, dass sich einiges ändern wird auf der Seite. Zudem werden auch Bestellungen außerhalb von Japan, Kanada und den USA nicht mehr angenommen. 
Das ist echt sehr schade und ärgert mich nun auch ein wenig, wollte euch das aber nun noch mitteilen falls ihr bis am 31. März noch eine Box ergattern möchtet.

- Shipping outside of the United States, Canada, and Japan
Unfortunately, orders placed by countries outside of the United States, Canada and Japan will be accepted only until the 31st of March (to ensure your points don’t go to waste, please spend them by that date!). Memebox loves and values all of our customers, but we are still growing as a company and will strive to perfect the shipping process before expanding further. While we hate to say goodbye, we wish you all the best in beauty!

Smashbox Apéro

// 20 Kommentare:
Da ist es passiert, ich durfte nun tatsächlich an meinen ersten Event! Als ich die Email bekommen habe dachte ich ja erst es ist eine Werbemail. Als ich sie dann meinem Freund gezeigt habe, ist mir aufgefallen, dass es eine Einladung ist! Umso größer war natürlich meine Freude und ich habe schon drei Tage vor dem Event angefangen nervös zu werden. Wenn man noch nie an einem Event war weiß man ja auch nicht wirklich was einem da erwartet. Meine größte Sorge war aber, dass ich da überhaupt nicht dazu passe und ich keine Gesprächsthemen finde. Allerdings waren die ersten beiden Mädels so super nett und offen, dass das kein Problem mehr war. Vielen lieben Dank dafür ( ˘ ³˘)♥

Das Ganze fand in einer wirklich traumhaften Location statt, dem Schloss Sihlberg in Zürich. Einfach wunderschön und perfekt für einen solchen Anlass! Was von Außen schon toll aussah wurde von Innen noch weit übertroffen und falls ihr einmal in Zürich sein solltet, dann müsst ihr euch dieses Gebäude unbedingt einmal ansehen.
Schloss Sihlberg, Zürich
Smashbox hat dazu eingeladen die neue Kollektion, welche im April erscheint, zu begutachten. Sie wurde von der Künstlerin/Sängerin Santigold entworfen.

"Für diese exklusive Kollektion spielte Santigold mit der Idee des nach-apokalyptischen goldenen Zeitalters - einer Ära, in der die Erde, wie wir sie kennen, aufhört zu existieren, um als ihr eigenes, utopisches und wunderbar ausbalanciertes Ebenbild wieder zum Leben zu erwachen. In dieser neuen Welt existieren Sterne, Menschen und Aliens in perfekter Harmonie nebeneinander." ©Smashbox

Erst dachte ich ja dass dieser Kopf auf dem Lidschatten eine Comicfigur darstellt, aber es ist eine Schlange. Wenn man es erst einmal weiß dann erkennt man es auch, vor allem die kleine Schuppenprägung.
Es gibt insgesamt zwei Lidschattenpaletten, zwei Lipglosse, einen Lippenstift Ring (in Schlangenform), Nail Polish Strips und zwei Eyeliner. Zusätzlich wurden noch andere Neuheiten vorgestellt, darunter ein Lid-Primer und einige weitere Lipglosse.
Nebst den vorgestellten Produkten gab es auch noch kleine Häppchen zu essen und etwas zu trinken. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht, nur schon alleine aus dem Grund dass ich endlich einmal ein paar andere Bloggerinnen getroffen habe. Auch das Smashbox-Team und Isolde Burtscher von Marionnaud waren sehr nett und zuvorkommen. Auch an sie meinen besten Dank für die Einladung und die nette Begrüßung und Unterhaltung.

Dank diesem Event weiß ich nun auch endlich was ein Primer ist *höhö*! und leider bin ich auch ziemlich angefixt davon. Da Smashbox ja auch bekannt ihr für ihre guten Primer, wird mein Erster dann auch davon sein - der Glückliche ist auch schon gewählt. Bisher kannte ich Smashbox zwar, habe mir aber noch nie etwas gekauft, das wird sich nach diesem Event aber doch etwas ändert, nur schon alleine der Qualität der Lidschatten wegen und wegen der mega babyweichen Haut die der Primer zaubert.ヽ(*⌒∇⌒*)ノ

Kennt ihr Smashbox? Wie findet ihr die Kollektion und würdet ihr euch etwas davon kaufen?



Gewinnspielauslosung vom 14.02.

// 1 Kommentar:
Heute gibt es nur einen ganz kurzer Post. Am 14.02. gab es ja ein Gewinnspiel auf meinem Blog und ich habe die Gewinnerin ausgelost. Herzlichen Glückwunsch! Eine Email an dich ist bereits raus, bitte melde dich bei mir, damit ich dir dein Paket zustellen kann (*⌒▽⌒*)θ~♪

Etude House Look At My Nails - Grapefruit Syrup

// 26 Kommentare:
Mitte letzter Woche hat mich so das Frühlingsfieber gepackt, dass ich einen lange hier rumstehenden Lack ausgegraben habe, weil er von der Farbe her einfach so perfekt gepasst hat.
Der Etude House Lack Grapefruit Syrup ist ein, ich würde mal sagen coralfarbener bis leicht pinker Lack mit Jellyfinish. Mit einer Grapefruit hat er nicht sehr viel gemein wie ich finde, aber trotzdem eine tolle Farbe. Zwei weitere Lacke aus der Look at my nails Kollektion, ebenfalls mit Jellyfinish, habe ich vor einer halben Ewigkeit einmal vorgestellt und zwar *hier*.
Auftragen lies sich Grapefruit sehr gut. Aber auch hier war das selbe Problem wie bei den beiden anderen Lacken von der Look at my nails Kollektion; sie brauchen einfach lange bis sie durchtrocknen. Ich habe jede Schicht, insgesamt sind es zwei, ordentlich trocknen lassen, habe sogar auf einen Top Coat verzichtet damit die unteren Schichten mehr Zeit haben und trotzdem hatte ich am nächsten Morgen Bettdeckenabdrücke auf meinen Nägel. Vielleicht will der Lack ja einfach nicht durchtrocknen oder zwei Schichten sind einfach zu viel, wer weiß.
Mit nur einer Schicht wird das Ergebnis ebenfalls sehr schön, nur halt ziemlich transparent. Mit zwei Schichten gefällt mir das Ergebnis etwas besser, da meine weiße Fläche auf den Nägel derzeit nicht sehr gleichmässig ist und man das durch eine Schicht gut sieht.
Der Frühling kann kommen und auch wenn dieser Lack trocknungsfaul ist, mag ich den Farbton und dieses Jellyfinish einfach sehr gerne. Eigentlich witzig das Ganze, als ich den Lack bekommen habe konnte ich mir nicht vorstellen dass mir dieser irgendwann gefallen könnte. Da wurde mein Geschmack wieder einmal eines besseren belehrt oder ich sehne mich im Unterbewusstsein wirklich so sehr nach Frühling, dass ich einfach alles mag was danach aussieht ٩(●˙▿˙●)۶…⋆

Habe ich nun den Frühling geweckt in euch? Wie gefällt euch der nicht so grapefruitige Grapefruit Syrup?


Jill Stuart Lip Blossom - Amaryllis Poetry [Spring 2014]

// 10 Kommentare:
Oh herrlich, bei uns herrschte die ganze letzte Woche ein so frühlingshaftes Wetter, dass mich die Lust nach Farbe gepackt hat und die nächsten beiden Posts auch dem kommenden Frühling gewidmet sind. Der Anfang macht heute erst einmal ein Lippenstift aus der aktuellen Thumbelina Kollektion von Jill Stuart. Die Verpackungen sind wieder einmal herzallerliebst und nebst den Lippenstiften gibt es auch noch Nagellacke, Lidschatten und Blushes. Kitsch-pur heißt es hier und wer auch einmal Prinzessin spielen möchte kommt an Jill Stuart kaum vorbei.
Okay, wie man unschwer erkennen kann war ja wohl die Verpackung das A und O bei diesem Kauf. Sie ist aber auch einfach bezaubernd. Mir gefällt sie um einiges besser als die normale Jill Stuart-Lippenstiftverpackung, wobei diese auch nicht zu verachten sind.
Entschieden habe ich mich für zwei Farben, wobei die eine noch auf sich warten lässt, da ich diese bei einem anderen Händler bestellt habe. In diesem Post möchte ich euch nun erst einmal Amaryllis Poetry zeigen. Alle Lippenstifte haben die Namen von Blumen - passend zur Kollektion.
Amaryllis Poetry ist ein etwas helleres Pink, was auf den Lippen allerdings ziemlich aufgehellt wird und zu einem Rosa wird.
Auftragen lässt er sich unheimlich gut. Er gleitet über die Lippen wie ein Stück Butter in der heißen Pfanne. Die Farbe hellt sich auf den Lippen etwas auf, was ich an dieser Stelle sehr schade finde. Mir gefällt die Farbe am Stift etwas besser als auf den Lippen. Meiner Meinung nach gibt es ein sehr cremiges Finish was wirklich frisch aussieht oder wie Jill Stuart es beschreiben würde "wie Tau auf den Lippen". Was mich allerdings stört ist dass jede Unebenheit an den Lippen hervor gehoben wird. Ich habe derzeit etwas leidende Lippen und die Farbe hat sich genau an diesem einen Riss  festgesetzt. Das ist allerdings das einzige Manko das ich zu bemängeln habe. Ansonsten ist es wirklich ein schönes Stück. Als kleines Gimmick riecht der Lippenstift leicht nach Blumen, allerdings nur am Stift.
Gekauft habe ich ihn auf Ichibankao für ca. 37 Dollar, ganz schön happig ich weiß. Auf Yesstyle werdet ihr ebenfalls fündig, ebenfalls für 37 Dollar, da dauert die Lieferung allerdings sehr lange und einige der Farben sind bereits vergriffen (Ich habe meinen zweiten Lippenstift vor 3 Wochen bei Yesstyle bestellt und noch nicht bekommen)
 - das Design, einfach wunderschön
- die Farbe ist sehr hübsch, trotz aufhellendem Effekt
- der leicht blumige Geruch
- die Lippen werden gepflegt

- das Betonen von Lippenunebenheiten
- der Preis
- nicht in Europa erhältlich

Wie gefällt euch dieser Frühlingsbote? Kennt ihr Jill Stuart?


Eine glückliche Auszeit gönnen (+Gewinnspiel)

// 23 Kommentare:
Gewinnspiel ist abgelaufen und die Gewinnerin bereits informiert!
Zu Weihnachten bekam ich von meinen Eltern ein Kneipp-Set geschenkt, welches viele verschiedene kleine Schaumbäder enthielt. Ich bade sehr gerne also war dieses Geschenk auch ziemlich schnell aufgebraucht. Eines dieser Fläschchen war für ein bis zwei Bäder gedacht, allerdings mag ich es wenn es gut riecht weshalb immer das ganze Fläschchen in der Wanne landete.
Eines abends habe ich dann die 'Glückliche Auszeit' erwischt und mich verliebt. Vielleicht kennt ja jemand von euch dieses Schaumbad aus rotem Mohn und Hanf. Es riecht einfach himmlisch! Auch meiner Schwester hat das Bad sehr zugesprochen und ich meinte an einem Abend noch zu ihr "schade gibt es davon keine Bodylotion". Tja, die gibt es doch!
Finden könnt ihr beides im Nu3-Shop. Ich muss hier anmerken dass dieser Shop sowieso sehr interessant für alle 'Grünen' unter euch sein könnte. Es dreht sich alles um die Natur. Nebst Naturkosmetik wie Kneipp oder Weleda gibt es auch Nahrungszusätze, Vitamine, Produkte zum Abnehmen und gesünder leben und eben auch mein 'Glückliche Auszeit'-Bad und Bodylotion.
Leider riecht die Bodylotion nicht ganz so gut wie das Bad. Ich finde es geht schon etwas ins zimtige rein, obwohl gar kein Zimt enthalten ist. Die Pflege ist aber sehr gut und wenn die Creme erst einmal eingezogen ist, riecht sie auch eher nach dem Bad als wenn man beim Auftragen daran riecht. Um den wirklichen Duftkick zu bekommen, badet man am besten aber erst im Schaumbad und cremt sich danach ein, so riecht man wirklich lange danach und keine Angst, trotz Hanf wird man keinesfalls benebelt. Anbei möchte ich aber noch etwas meckern, den wenn man das Bad erst einmal aufgemacht hat und es wieder verschließt, dann ist der Deckel leider etwas fehlkonzipiert und die ganze Sauce läuft aus dem Deckel raus und außerhalb der Flasche wieder runter. Wundert euch also nicht wenn eure Badewanne danach etwas rot wird - diese kleine Warnung musste ich nun anbringen, da nun der beste Teil dieses Postes kommt ☆*:.。. o(≧▽≦)o .。.:*☆; Ihr könnt das nun nämlich selber testen!

Als kleines Valentinsgeschenk möchte ich euch meine lieben Leserlein ein Bad und eine Bodylotion von Kneipp verlosen, natürlich die 'Glückliche Auszeit'! Ich mag dieses Bad unheimlich gerne und was verlost sich am besten als etwas, dass man selber gerne mag.
Schreibt mir doch einen Kommentar mit eurer Email-Adresse und zusätzlich möchte ich noch von euch wissen was ihr am Valentinstag macht oder aber was ihr eurem Liebsten schenkt. Einsendeschluss ist der 21.02.



Jill Stuart Nail Laquer R Argent Sugar (Limitiert)

// 26 Kommentare:
Seit ein paar Monaten habe ich die japanische Marke Jill Stuart für mich entdeckt. Ich mag dieses prinzessinengleiche Design der Verpackungen, nur leider sind die Produkte recht teuer im Vergleich zu anderen bisher vergötterten Marken von mir. Nichtsdestotrotz habe ich mir einen Lack aus der limitierten 'My dear strawberry' Kollektion gegönnt. Insgesamt gibt es in dieser Kollektion drei verschiedene Lacke, wobei ich mich für Argent Sugar entschieden habe.
Eigentlich dachte ich, dank der Pressebilder, dass ich einen olivgrünen Lack bekommen würde. Als der Lack dann bei mir ankam, habe ich schnell gemerkt, dass es eher ein goldener Farbton ist. Glücklicherweise gefällt mir diese Farbe auch sehr gut.
Highlight dieses Produktes ist aber eindeutig die Flasche. Wunderschön oder? Nur leider etwas zu hoch um wirklich irgendwo gut reinzupassen. Als kleines Gimmick soll der Lack ja angeblich nach Erdbeeren riechen. Er riecht anders als andere Lacke das stimmt, irgendwie süßlich gepaart mit den normalen Lackdüften, aber Erdbeere kann ich nicht wirklich daraus heraus riechen. 
Auftragen lies er sich etwas zickig, was wiederum an der Konsistenz liegt. Er ist ziemlich dickflüssig und, ganz passend zum Namen, wie Zucker - zudem enthält er 'Swarovski Elements' - ich denke damit ist der Schimmer/feine Glitzer gemeint.
Mit zwei Schichten, wie auf meinem Swatchbild, deckt er ganz ordentlich er ist aber immer noch etwas transparent. Allerdings gefällt mir dieses Ergebnis so sehr gut, da er wirklich dezent ist und nur bei einem gewissen Lichteinfall wirklich auffällt.
Auch wenn es nicht ganz die Farbe war, die ich erwartet habe, möchte ich sie in meiner Sammlung nicht mehr missen. Nur schon die Flasche alleine ist ein Kauf wert. Mein letzter Lack von Jill Stuart wird das bestimmt nicht bleiben. Gezahlt habe ich dafür 19.95 Dollar auf Ebay.

Wie sieht es bei euch aus, kennt ihr Jill Stuart und besitzt ihr auch etwas davon?


Innisfree Color Glow Lipstick #01 Warm Tea Beige

// 13 Kommentare:
Als Innisfree im Herbst ihre neuen Lippenstifte, die Color Glow Lipsticks, auf den Markt gebracht haben, war ich ja Feuer und Flamme für diese, besonders weil Yoona auf den Pressebilder zum niederknien schön ist!
Wieso ich mich schlussendlich für diese Farbe entschieden habe, die ich dann gekauft habe und nicht für eine der anderen etwas auffälligeren, ist mir bis heute ein Rätsel. Da ich euch die anderen schönen Farben und vor allem die wunderschöne Yoona von SNSD nicht vorenthalten möchte, habe ich euch heute noch eines der Pressebilder dazu hochgeladen.

#01 Warm Tea Beige, #02 Soft Cloud Pink, #03 Romantic Autumn Rose, #04 Water Soak Cherry Red, #05 Plum Burgundy, #06 Maple Burgundy Pink, #07 Moist Purple, #08 Spring Flower Pink, #09 Pink Cosmos, #10 Daisy Coral

Entschieden habe ich mich, in einer Phase von einer Schwäche für beige Farbtöne, für Nummer 1 #Warm Tea Beige. Bei all diesen schönen Farben musste ich mich natürlich für die unschönste entscheiden und bereue es, dass ich mir nicht Nummer 5 #Plum Burgundy gekauft habe. Nun gut, diese Einsicht kam dann etwas spät und dennoch möchte ich euch diesen Lippenstift heute vorstellen.
Warm Tea Beige ist eine sehr unscheinbare Farbe, das dachte ich zumindest zuerst. Es ist ein etwas rötliches Beige, dass als Stift noch recht gut aussieht, langweilig im Gegensatz zu den anderen angebotenen Farben, aber dennoch recht schön. Auftragen lies sich der Lippenstift auch sehr gut, das Ergebnis war sehr cremig mit einem sauberen gleichmäßigen Finish nur, betont der Lippenstift trockene Lippenstellen etwas zu sehr - das darf dann bei einer Herbstkollektion schon nicht sein, da man bei kälteren Jahreszeiten doch gerne einmal trockene Lippen hat.
Die Farbe auf den Lippen gefällt mir nun allerdings leider gar nicht mehr. Der Lippenstift ändert seine Farbe doch ziemlich und wird extrem hell. Lippenstifte die meine natürliche Lippenfarbe so extrem aufhellen, gefallen mir meistens nicht und so fristet Warm Tea Beige leider ein sehr einsames Dasein in meinem Lippenstiftschrank.
Das Produkt an sich möchte ich auf gar keinen Fall verteufeln. Der Lippenstift hat alles was man möchte, nur die Farbe ging eben ein bisschen in die Hosen und steht mir einfach nicht, geschweige denn dass sie mir gefällt. Mit solchen Fehlkäufen muss man halt manchmal einfach rechnen wenn man sie ohne Swatch im Internet kauft. Da der Lippenstift an sich aber viele Aspekte hat, die ich mag, werde ich mir einmal noch eine andere Farbe bestellen.

Was ich mag:
- tolle Marke 
- schlichtes Design
- die Werbung und Pressebilder
- schönes Finish
- lässt sich gut und sauber auftragen

Was ich nicht mag:
- die Farbe
- das Betonen der trockenen Lippen

Wie gefällt euch Warm Tea Beige? Würde er euch besser gefallen als mir? Wie findet ihr die Lippenstiftkollektion ansonsten?

Essie - drei auf einen Streich

// 34 Kommentare:
Lasst euch vom Posttitel nicht beirren, ich habe meine Essie-Lacke natürlich nicht erschlagen wie das tapfere Schneiderlein seine Fliegen, aber ich möchte euch drei meiner liebsten Lacke heute auf einen Streich vorstellen. Mein kleiner aber feiner Essie-Platzhalter an der Wand vor meinem Zimmer wird langsam aber sicher voll. Wie ihr auf Instagram vielleicht gesehen habt, habe ich mir vor ein paar Monaten einen kleinen "Schrank" extra für meine Essie-Lacke gezimmert. Leider ist der Platz begrenzter als ich dachte und alle Lacke meiner Wunschliste finden bestimmt keinen Platz, weshalb ich da langsam ein paar streichen oder aber einen zweiten Platzhalter basteln sollte.
Essie Shop Till I Drop ist ein wunderschönes Coral Pink. Ich mag die Farbe unheimlich gerne und das, obwohl ich überhaupt kein Rosafan bin. Leider ist der Lack sehr durchscheinend und es braucht doch zwei dicke oder aber drei dünnere Schichten um ihn deckend hinzubekommen. Dennoch mag ich die Farbe abgöttisch.

Essie Tart Deco dürfte wohl jeder kennen. Einer der wohl beliebtesten Essie-Lacke, wenn ich das einmal so sagen darf, der bestimmt in vielen Bloggerhaushalten sein Plätzchen hat. Ich habe ihn mir ehrlich gesagt etwas weniger knallig vorgestellt und auch weniger Orange. Dennoch eine hübsche Farbe.

Ahh meine große Liebe Essie Demure Vixen! Es war Liebe auf den ersten Blick. Diese Farbe ist mein wahr gewordener Traum. Dieses sanfte Lila mit dem leichten Schimmer, hach, muss ich da noch mehr sagen? Ja er ist eindeutig mein Liebling unter all den Essielacken die ich besitze.
Bis auf Shop Till I Drop lassen sich alle Lacke gut und deckend auftragen. Shop Till I Drop ist nicht schlecht, nur braucht er eben etwas mehr Farbe. Alle trocknen allerdings gut durch und sehen fantastisch aus oder? Bevor ich nun aber wieder in eine Lobeshymne für Demure Vixen ausbreche, mache ich hier lieber Schluss!

Wie gefallen euch die Lacke? Was ist eure Top Nummer 1 unter den Essie-Lacken und seid ihr auch schon in solcher Liebe für einen Lack entbrannt?

Holika Holika - Penguin's Dream Handcreme [limitiert]

// 22 Kommentare:
Manchmal glaube ich ja, die koreanischen Marken machen das mit Absicht, dass sie immer so niedliche Verpackungen wählen. Da hat man schon so viele Handcremes zu Hause rumstehen und dann bringen sie wieder einmal ein neues, noch niedlicheres und zu allem hin auch noch limitiertes Produkt auf den Markt! Wie soll man denn da bitte widerstehen!
So hat auch Holika Holika pünktlich zum Winteranfang drei limitierte Handcremes auf den Markt gebracht, die ich mir einfach zulegen musste.
Die Verpackung ist natürlich super niedlich, aber meiner Meinung nach etwas billig. Beim oberen Bild kann man ganz gut erkennen dass teilweise die Farbe nicht richtig angemalt wurde und der Deckel brachte mich öfters einmal zur Weißglut, da er einfach nicht richtig zugehen wollte. In Korea kostet so eine Handcreme aber auch nur 2.70 Euro, also kann man dabei nicht viel sagen. Ich habe auf Ebay etwas mehr bezahlt, nämlich 4.10 Euro. Geworben wird hier für ein Produkt dass ein pflegendes und frisches Gefühl auf den Händen hinterlassen soll und das langanhaltend.
Insgesamt gibt es drei Stück dieser super niedlichen kleinen Pinguine, Floria, Babia und Fruitia (Fruitia wäre schwarz mit einem frischen fruchtigen Geruch, laut Beschreibung). Ich habe mich für Floria und Babia entschieden, dem rosanen und dem blauen Pinguin. Floria ist ein süßlicher Blumen- und Babia ein dezenter Pudergeruch. Also ich mag beide recht gerne, wobei ich Floria etwas angenehmer finde als Babia.
Auftragen lassen sich beide sehr gut, allerdings muss ich hier etwas meckern. Babia hat mich nun 2 Wochen lang auf die Arbeit begleitet und nach diesen 2 Wochen war er auch leer. Enthalten sind in so einem Pinguin 18 ml.
Nach jedem Händewaschen und längerem Ablegen von Akten, musste ich meine sehr trocknen Hände nachcremen. Hier hatte ich aber das Problem, dass ich das Gefühl hatte, dass Babia weniger gut pflegt als Floria. Ob das nun Einbildung ist weiß ich nicht, aber Floria habe ich mir jeden Abend vor dem Schlafen gehen aufgetragen und meine Hände waren deutlich weicher und gepflegter als mit Babia. Vielleicht liegt dass aber auch nur da dran, dass ich die Hände in der Nacht nicht verwende und so die Wirkung auch länger vorhanden ist, als wenn ich mir dauernd die Hände wasche und arbeite.
Also ich finde das Design wirklich super süß - wenn auch etwas billig verarbeitet, die Cremen duften lecker und pflegen ganz ordentlich. Ob Babia wirklich schlechter pflegt wie ich das meine, kann ich nun nicht mit 100% Sicherheit sagen, da ich beide anders verwendet habe, würde mir aber, wenn sie nicht limitiert wären, Floria nachkaufen, da mir bei dieser auch der Geruch etwas mehr zusagt. Gekauft habe ich diese 'Fröstelchens' auf Ebay für ca. 4.10 Euro. Anzumerken ist hier auch noch dass die Handcremes nicht an Tieren getestet wurden und nur vegetarische Inhalte enthalten sind.

- der Geruch von beiden Cremes
- die Verpackung ♥
- Preis in Korea ist super, auf ebay noch okay
- angenehme Konsistenz

- bekommt man nur in Korea
- die etwas billige Verpackung
- dieser kack Deckel
- die Pflege könnte besser sein

Kennt ihr die limitierten Handcremes von Holika Holika? Wie findet ihr sie?