Beyond Organature Balancing Essence

//
Hach ja, meine Hautpflege und ich. Man könnte ein Buch darüber schreiben. Ich habe es mir irgendwann zum Ziel gemacht, die perfekte Hautpflege für mich zu finden - was bisher noch nicht erfolgreich war. Korea bietet auf diesem Gebiet eine grosse Fläche und es gibt so viel neues zu entdecken. Ich bin jedes Mal komplett überfordert, wenn ich nach etwas bestimmten Suche, da es für jedes Hautproblem gefühlte zehntausend Optionen gibt.

Im Dezember habe ich euch meine Etude House Essence vorgestellt, mit der ich zum grössten Teil zufrieden war – aber sie war einfach noch nicht perfekt. 
Als KoreaDepart nun einige Produkte von der naturkosmetischen Marke Beyond ins Sortiment genommen hat, klickte ich mich auch einmal fleissig durch dieses und blieb an der Organature Balacing Essence hängen. Diese Essence soll viel Feuchtigkeit spenden und den eigenen Feuchtigkeitshaushalt der Haut balancen – wie der Name schon vermuten lässt - den Hautton ausgleichen und der Haut Energie und Vitalität geben. Zudem ist sie für sensible Haut geeignet und glättet die Haut.
Die Verpackung ist schlicht, ein normales Glasbehältnis, das aber sehr hygienisch ist, durch den Pumpspender. Meiner Meinung nach könnten alle Gesichtsprodukte in Pumpspender verkauft werden. Sie sehen nicht immer toll aus, sind aber so viel praktischer und hygienischer.
Die Essence riecht ziemlich lecker, frisch und angenehm. Zwei Pumpstösse genügen für meine Haut und die Essence zieht schnell ein. Obwohl sie Argan Öl enthält, fand ich sie nun nicht sehr ölig sondern eher wässrig. Wie vom Hersteller empfohlen, klopfe ich das Produkt noch kurz etwas ein, vor allem an den Wangen und der Stirn (und komme mir dabei immer saudoof vor, besonders weil mein Freund sich immer darüber lustig macht)
In den ersten Wochen fühlte sich meine Haut wirklich wunderbar an und sah auch so aus. Sehr frisch und manchmal schon fast wie gephotoshopt - geglättet und verfeinert.
Nach ca. anderthalb Monaten, fing meine Haut erst an, schneller nachzufetten, bis sie dann in das genaue Gegenteil umschlug und sehr trocken wurde. Ich habe dieses Verhalten erst den kalten Temperaturen zugeschrieben resp. dem Wechsel von Herbst zum Winter. Dann bekam ich allerdings einen kleinen Pickelherd auf der Wange und dafür konnte ich kaum dem Wetter die Schuld geben.
Nach zwei Monaten in Gebrauch habe ich die Essence dann abgesetzt und verwende momentan nur noch eine Pflegecreme. Meine Haut hat sich nun dementsprechend  erholt und fühlt sich nicht mehr trocken an und fettet auch nicht mehr nach. Der Pickelherd ist ebenfalls zurückgegangen.

Beyond und ich scheinen uns nicht besonders zu mögen. Bereits auf die Creme habe ich komisch reagiert. Vielleicht ist es einfach zu viel "natur pur" für mein Chemie-verwöhntes Gesicht oder meine normalerweise verwendete Creme hat sich nicht mit der Essence vertragen, wer weiss.
Die Essence an sich fand ich eigentlich nicht schlecht, die Verpackung stimmt, sie riecht gut und sie hatte ja auch einen positiven Effekt - bis es dann bergab ging.
Jeder Hauttyp reagiert anders auf solche Produkte und vielleicht hatte ich hier einfach nur wieder einmal Pech oder Beyond verwendet evt. Inhaltsstoffe, die meine Haut nicht mag.

Wer die Essence oder ein anderes Produkt von Beyond gerne selbst einmal testen möchte, findet eine grosse Auswahl davon auf KoreaDepart.
Verwendet ihr Essencen oder Seren? Kennt ihr Beyond?

Kommentare:

  1. Oh wie schade, dass deine Haut nach der Zeit schlechter geworden ist :/ Ich hatte bisher noch kein Serum aus Korea, aber möchte auf jeden Fall mal eins testen. Aktuell verwende ich eins von Caudalie und damit bin ich sehr zufrieden!

    AntwortenLöschen
  2. Das Produkt hört sich total gut an, aber echt schade, dass es deiner Haut dann so schlecht ging.

    AntwortenLöschen
  3. Ja, es ist wirklich ein Kunststück DIE perfekte Hautpflege für sich zu finden.
    Schade, dass es mit dem Serum und dir nicht geklappt hat.

    AntwortenLöschen
  4. oh
    das design finde ich toll :)
    ich benutze für meine haut nur die gewöhnlichen sachen
    weil ich versuche sie so gut es geht zu schonen

    AntwortenLöschen
  5. Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus. Schade, dass du es nicht so gut vertragen hast! Kannte die Marke gar nicht, ehrlich gesagt, bin aber immer wieder super gespannt bei dir so unbekannte Sachen zu lesen :)!

    AntwortenLöschen
  6. Dieses Produkt sieht gut aus, aber ich habe noch nicht versucht haben.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.