The Saem Saemmul Smile Bebe Blusher

//
Bei Blush mag ich es sehr einfach -  gebt mir eine hübsche, schlichte und sehr dezente Farbe und ich bin glücklich. Nun wollte ich mir wieder einmal einen schönen Blush gönnen und habe mit einen von der Marke The Saem bestellt. Ich hatte bereits schon zwei Stück dieser Marke, die ihr *hier* und *hier* findet.

The Saem ist mir noch nicht ganz so vertraut, aber ich weiss immerhin, dass GD von Big Bang lange Werbung dafür gemacht hat – ja ein Mann und ja, er hat sogar für die Lippenstifte Werbung gemacht.
Mittlerweile hat die „Boyband“ SHINee das Zepter übernommen und sie werden wohl zukünftig die Plakatwände der The Saem-Werbungen zieren.
Zu kaufen gibt es den Saemmul Smile Bebe Blusher (was für ein Name...) in insgesamt vier verschiedene Farben. Alle sehen unheimlich schön aus und ich hätte mir ja sehr gerne noch einen oder zwei zusätzlich gekauft. Bei meiner Farbe handelt es sich um #4 Bling Peach.
Die Verpackung ist sehr schlicht aber dennoch wunderschön. Mädchenhaft Rosa mit einer einfachen zierlichen Prägung des Blushes selbst.

Mitgeliefert wird einem hier eine kleine Puderquaste, mit der sich der Blush ganz ordentlich auftragen lässt. Ich mag solche Puderquasten sehr gerne, da es schnell und einfach geht.
Der Blush riecht kaum, er hat einen sehr dezenten Geruch, den man nur wahrnimmt, wenn man die Nase in das Pfännchen hält.
Auftragen lässt sich die Farbe sehr gut, sie ist gut pigmentiert, allerdings ist die Farbe extrem dezent und zaubert wirklich nur einen Hauch auf die Wangen - was perfekt wäre.
Aber, leider wieder einmal mehr, hat der Blush sehr viel Glitzer enthalten. Ich weiss nicht was für einen Tick die Koreaner haben, dass sie im Gesicht immer glitzern und glänzen wollen, aber ich finde das nicht wirklich schön – Geschmacksache halt. Mein Gesicht resp. Haut gefällt mir am besten, wenn sie matt ist.
Der Glitzer ist in dem Blush leider auch schon etwas sehr übertrieben und die Hälfte davon hing mir sonst wo im Gesicht. Auf den Fotos kann man ihn nun nicht sehr gut erkennen, ausser auf dem Foto im Pfännchen.
Trotz des kleinen Glitzerüberschusses ist es ein sehr schöner Blush, den man schon für wenig Geld bekommt (*klick*). Für mich ist er leider etwas durchgefallen, da er mir einfach zu viel Glitzer enthält. Ich hege aber noch die leise Hoffnung, dass der Glitzer nur auf den oberen Schichten vorhanden ist und der irgendwann verschwindet.

Wie gefällt euch der Blush? Mögt ihr Glitzer im Gesicht?




Kommentare:

  1. Die Verpackung ist ja mal zuckersüss! Und auch die Farbe mag ich ganz gerne

    www.thefashionfraction.com

    AntwortenLöschen
  2. Die Marke war mir bisher glaub ich noch gar nicht so bekannt. Die Farbe finde ich sehr schön, aber das mit dem Glitzer ist echt doof.

    AntwortenLöschen
  3. Ich versteh auch nicht, wieso immer alles so glitzern und funkeln muss.. Einen gaaaanz dezenten Schimmer finde ich ab und an noch akzeptabel, dieser Blush ist leider dann doch sehr glitzrig :/ Schade, von der Verpackung und Farbe her gefällt er mir nämlich total gut :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Koreanerin schimmert und glitzert aber auch immer fast alles oder? Sogar bei den Cremes bekommt man oft einen schimmrigen (oder eher fettigen) Glanz^^'

      Löschen
  4. Der glitzer ist mir etwas zu stark. Dezenter wäre besser gewesen.
    Ich kenne die Marke auch erst seit kurzem. Möchte da mal die Gesichtspflege für Mischhaut ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  5. Die Farbe ist total schön aber der Glitzer wäre mir auch etwas zu grob. Naja, vielleicht hast du ja Glück und er ist wirklich nur auf der obersten Schicht :) Bei Blushes mag ich es auch eher, wenn sie matt sind. Einen schönen, dezenten Schimmer finde ich auch noch gut, aber Glitzer muss nicht sein.

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe Quasten!
    Sieht echt zuckersüß aus.
    Dir steht die Farbe trotz des Glitzers hervorragend!
    Liebe Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen
  7. Der Blush sieht toll aus, erinnert mich von der Aufmachung ein wenig an das neue Rouge von Benefit. Zu viel Glitzer ist aber natürlich eher ein Abtörner, manchmal kann es aber auch ganz gut aussehen und man spart sich den Highlighter. LG Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt, der Blush hat wirklich etwas Ähnlichkeit mit dem von Benefit. Schimmer hätte ich ganz gut gefunden, da kann man dann wirklich auf den Highlighter verzichten. Der Glitzer ist aber dafür schon fast etwas zu grob.

      Löschen
  8. Die Farbe ist sehr sehr schön! Und die Puderquaste erst *_* Wiedereinmal ein sehr schönes koreanischen Produkt.

    AntwortenLöschen
  9. Oh noessssss! Auf dem Handy sag dieser Blush so wunderschön aus. Die Farbe gefällt mir riiiiiiiichtig gut! Aber jetzt so am PC, fallen mir diese Glitzerpartikel auch auf. Mega Abtörner. Wäre daher nichts für mich :(
    Wenn es Schimmer gewesen wäre, fände ich es weniger schlimm, aber diese Glitzerpartikel sind schon ziemlich grob >_>;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein, das tut mir nun aber leid :( Das Foto auf Instagram ist aber auch etwas irreführend. So ging es mit mit den Pressebilder damals. Ich dachte echt, dass sei einfach eine natürliche Farbe. Ja mit Schimmer hätte ich auch gut leben können, aber ich hatte den Glitzer am Ende im ganzen Gesicht, auch nach dem Abschminken^^

      Löschen
  10. och die puderquaste ist total niedlich :D
    das ergebnis gefällt mir auch gut :)

    AntwortenLöschen
  11. Ohhhhh, ist der Verpackung und die gesamte Aufmachung schön!!!! *.* Ich bin begeistert. Aber Glitzer im Gesicht komme ich leider gar nicht klar. Meine Haut glänzt so schnell, dass zusätzlicher Glitzer gar nicht geht.

    AntwortenLöschen
  12. Die Farbe ist wirklich ein Traum *o* Aber das mit dem Glitzer ist sehr schade! Das wäre auch für mich nichts, obwohl ich Highlighten, Schimmer u.ä. im Gesicht schön finde und auch den "Dewy Look", der in Korea so beliebt ist, sehr mag...
    Sehr cool finde ich, dass die Marke Männer werben lässt! Ist mal was anderes ^.^

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.