Beauty Favoriten #1

//
In all den Jahren, in denen ich nun meinem Blog habe, ist mir jetzt erst aufgefallen, dass ich noch nie einen Favoritenpost gemacht habe.
Ich verwendete die meiste Zeit auch immer unterschiedliche Produkte so, dass sich ein Favoritenpost nie wirklich gelohnt hat und jeden Monat finde ich das auch zu viel. Nun hat sich bei mir aber eine gewisse Routine eingestellt resp. ich habe tatsächlich einige Produkte, die ich ganz klar als meine momentanen Favoriten bezeichnen kann. Diese möchte ich euch heute einmal vorstellen und wer weiss, eines Tages werden vielleicht noch weitere Posts folgen.
Essence quick & easy sponge nail polish remover: Zum Entfernen meiner Nagellacke habe ich auch einen ganz besonderen Liebling auserkoren. Wobei ich hier anmerken muss, dass es nun weniger um den Schwamm von Essence geht sondern eigentlich um alle Nagellackentfernerschwämme, die es gibt. Da der von Essence aber zurzeit bei mir rumsteht, durfte der halt eben mit aufs Bild. Die Nägel lassen sich damit so einfach reinigen und sogar hartnäckigem Glitzerlack wird damit der Gar ausgemacht. Ich weiss zwar nicht, wie gesund das für die Nagelhaut ist (oder für die ganze Fingerbeere), aber es ist einfach zu praktisch. Nachkaufen? Ja, aber nächstes Mal wieder von p2. 
Essie Truth or Flare: Niemals im Leben hätte ich gedacht, dass ich diesen Satz einmal sage aber; ich mag blaue Lacke. Bisher war Blau immer so eine Farbe, die ich an Kleidern hin und wieder gerne trage, aber als Make up oder gar als Nagellack so gar nicht meins war. Und nun, siehe da, mein liebster Lack at the moment ist dieses rauchige Schlumpfblau von Essie. Auf Instagram entdeckt, auf Amazon bestellt und für wunderschön befunden, das ist Essie Truth or Flare. Einen genaueren Post mit Swatchbildern auf den Nägeln folgt noch – ich habe da noch zwei weitere Schätzchen, die ich euch vorstellen möchte. Nachkaufen? Vielleicht, wer weiss ob ich Blau noch mag, wenn die Flasche leer ist.
The Body Shop Fuji Green Tea Parfum: Der Duft von Grüntee ist einer meiner liebsten. Bisher hatte ich immer eher süssliche Düfte und war positiv überrascht, als Bodyshop einmal einen etwas herberen Duft auf den Markt gebracht hat. Und wisst ihr was? Ich liebe diesen Duft! Momentan verwende ich nichts anderes mehr als den Fuji Spray von The Body Shop. Leider hält die Duftwolke, in die ich mich jeden Morgen einhülle, nicht so lange oder zumindest rieche ich sie den ganzen Tag nicht, aber trotzdem, der Duft ist eine Wucht. Nachkaufen? Ja, wenn der Duft nicht limitiert ist (ist er das?)
Dr. Hauschka Gesichtstonikum: Dieses Tonikum von Dr. Hauschka habe ich mir vor 4 Monaten gekauft und benutze es seit da regelmässig morgens und abends. Auch wenn der Duft am Anfang sehr gewöhnungsbedürftig war, mag ich das Hautgefühl mittlerweile sehr gerne. Meine Haut fühlt sich einfach so „fest“ an. Zwar spendet es keine Feuchtigkeit und ich brauche eine Creme dazu, aber ansonsten kann man wirklich nicht klagen. Feuchtigkeitscreme drauf und der Fall ist gegessen! Dies ist immer noch meine erste Flasche, sie hält also wirklich sehr lange. Nachkaufen? Aber ja!
Rituals Shampoo: Dieses Shampoo hat  mein Herz im Sturm, resp. bei der ersten Haarwäsche, erobert und ich verwende es momentan echt gerne zusammen mit der Rausch Weizenkeimpflegespülung. Zum einen riecht es einfach unheimlich lecker, wie alles von Rituals und zum anderen glänzen meine Haare so schön nach der Anwendung. Leider finde ich Rituals etwas teuer, besonders bei uns und ob sich das für ein Shampoo wirklich lohnt? Ich konnte ansonsten keinen wirklichen Unterschied erkennen, wobei glänzendes Haar bei mir schon eine Meisterleistung ist. Nachkaufen? Momentan denke ich eher nicht, ich habe noch ein anderes Shampoo, das ich auch sehr gerne mag, aber wer weiss, vielleicht später nochmals.
Innisfree Eco Garden Tint: Eigentlich ist es nicht ganz fair von mir, dass ich hier nur eine Innisfree Tint vorstelle, denn ich mag sie alle sehr gerne (bis auf einen der orangfarbenen) und sie gehören alle zu meinen Favoriten. Aber da dieser hier auf meiner Zahnbürstenablage im Badezimmer steht, wird er auch am meisten verwendet. Einen Post mit allen Tint und vor allem auch Swatches folgt.
Momentan finde ich diese Tints wirklich super und verwende sie sehr gerne. Das Ergebnis ist schön dezent und natürlich, sie lassen sich gut auftragen und haben eine gute Haltbarkeit, was will man da schon mehr? Ach ja, Innisfree ist meine Lieblingsmarke aus Korea – Jackpot! Nachkaufen? Ja, aber nicht alle Farben.
So das waren sie also, meine kleinen aber feinen Favoriten. Nun da ich den Text geschrieben habe, fallen mir noch zwei Dinge ein, die ich eigentlich hätte mit in den Post nehmen können aber wisst ihr was, das lässt nun etwas Spielraum für einen nächsten Post, allerdings nicht gerade in den nächsten Monaten ^_~

Was habt ihr derzeit für Favoriten?
Kennt ihr eines der Produkte?


Kommentare:

  1. Hach, Glitterlacke zerkrümeln bei mir bei solchen Entferner-Töpfchen nur das Schwämmchen und lassen sich nicht im Mindesten darin entfernen ... ich suche noch nach einer Entferner-Methode, die bei meinen Ultrahaftnägeln funktioniert ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh nein das ist ja auch doof. Mein Schwämmchen geht zwar mit der Zeit auch kaputt und hin und wieder kommt mal ein Stück raus, aber ansonsten geht es ganz ordentlich. Hast du schon mal versucht einen Peel off Base Coat zu verwenden? Oder evt die Nägel etwas einweichen um den Lack zu entfernen, also einfach ein Entfernergetränktes Wattepad draufdrücken, bis der Lack sich etwas gelöst hat.

      Löschen
  2. An dem Body Shop Spray muss ich auch mal schnuppern, bin normalerweise auch nicht so ein großer Fan von den Duftrichtungen die sie so anbieten. Zu süß, zu intensiv hehe ^^
    Ich muss sagen dass ich ein bisschen überrascht bin wie wenige asiatische Produkte dabei sind ;) Du bist doch die Queen der asiatischen Kosmetik! ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha Danke ;) das ist mir beim Schreiben dieses Posts auch aufgefallen. Aber der Dr. Hauschka Toner z.B. habe ich in einem "Notfall" gebraucht, dann etwas zu bestellen hätte zu lange gedauert und bisher hatte nichts asiatisches fürs Gesicht diesen tollen Effekt bei mir, trotz enthaltenen Alkohol^^ Shampoos aus Asien verwende ich nur selten und die koreanischen Lacke können meiner Meinung nach nicht mit der Qualität von Essie mithalten ^^" wenn es nur um Lippenfavoriten ginge, wäre der Post sehr koreanisch/japanisch geworden XD

      Löschen
  3. Die Tints von Innisfree stehen auch schon auf meiner Wunschliste. Ich mag Favoriten Posts immer total gerne, aber ich krieg ich es iwie auch nicht so auf die Reihe einen zu machen xD

    AntwortenLöschen
  4. Der Essie ist soo soo soo schön! Was für eine mega Sommerfarbe, wow!
    Mein Favorit ist und bleibt mein BareMinerals Puder! <3

    with love, Colli von tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
  5. Toll das du ein Favoriten Post machst!

    Die Kosmetik von Dr. Hauschka, ist super da sie so natürlich ist.
    War heute auf einer Werksführung von dort und hab gesehen wie das alles hergestellt wurde!
    Wahnsinn wie lange es dann wohl hält.

    Den Nagellackschwamm habe ich auch. Finde es so super wie schnell er abgeht.

    Liebst, Lauri

    AntwortenLöschen
  6. Ein schöner und sehr abwechslungsreicher Favoritenpost! Ich bin ja auch ein großer Fan von Innisfree Lippenprodukten (aber auch von ihren anderen Produkten wie du ja weißt).... der Gardentint steht auch noch immer auf meiner Wunschliste und irgendwann werde ich ihn mir sicher mal zulegen. Weißt du eigentlich was für einen PH Wert das Gesichtstonikum von Dr. Hauschka hat?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ganz genau weiss ich es leider nicht, aber Dr. Hauschka schreibt auf der Homepage, dass die Produkte leicht saure bis neutrale pH-Werte aufweist. (http://www.dr.hauschka.com/de_CH/wissensschatz/fragen-und-antworten/fragen-zu-inhaltsstoffen-und-rezepturen/)

      Löschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.