Innisfree Sparkling Cream + White Pore facial cleanser

//
Dass ich eine kleine Schwäche für Innisfree-Produkte habe, dürfte unverkennbar sein. Meine Loblieder über die Produkte dieser Marke sind ja auch nicht gerade selten. Nun möchte ich euch heute zwei Skincare-Produkte dieser Marke vorstellen, die ich nun schon etwas länger in Gebrauch habe.
Innisfree Jeju Sparkling Cream: Von der Jeju Sparkling Cream habe ich schon viele gute Berichte gelesen und wollte mir hierbei nun selbst ein Bild machen. Verpackt ist die Creme wie alle Innisfree-Produkte eher schlicht, in einem schönen Blau gehalten. Die Creme hat einen leichten Geruch, nur fragt mich beim besten Willen nicht nach was. Ich hatte schon Cremes mit einem angenehmeren Geruch, aber er ist akzeptabel und man gewöhnt sich daran.
Die Creme lässt sich gut auftragen und zieht ganz ordentlich schnell ein. Meine Haut wird von Anfang an mit Feuchtigkeit versorgt, die auch den ganzen Tag anhält. Leider neigt meine Stirn dazu, etwas fettig zu werden, was aber bei anderen Cremes auch schon vorgekommen ist, weshalb ich da keinen grossen Zusammenhang sehe.

Marke: Innisfree
Inhalt/Info: 50 ml, es gibt eine ganze Linie davon
Preis: ca. 24 Dollar
Bezugsquelle: TesterKorea oder Ebay

Tja nun wie wirkt sich die Creme nach so vielen Wochen aus. Bisher konnte ich ehrlich gesagt keine grosse Veränderung bemerken, ausser dass meine Haut immer genug Feuchtigkeit hat. Zudem würde ich einmal behaupten, dass sie einen leichten Glow bekommen hat, sie sieht gesund und frisch aus und das Wichtigste; ich hatte keinerlei unerwünschte Reaktionen auf diese Creme. Pickel, trockene Stellen oder Entzündungen blieben aus.
Ich mag die Creme sehr gerne, sie macht das was man erwartet - Feuchtigkeit spenden. Ob ich sie mir jetzt schon nachkaufen werde, weiss ich noch nicht so genau. Im Hinterkopf werde ich sie auf jeden Fall behalten, falls es mit der nächsten Pflege nichts werden sollte.
Sie hat keinen SPF und ich denke, ich würde mir für den Tag gerne einmal eine Creme mit SPF zulegen. Innisfree hat da noch eine andere Daycream aus der Orchid-Reiche, die sich ebenfalls ganz interessant anhört und SPF vorweisen kann.
Innisfree White Pore facial cleanser: Dieses Reinigungsmittel ist ja laut Beschreibung auf der offiziellen Homepage ein Alleskönner. Nebst dem Aufhellen der Haut, werden Unreinheiten entfernt und eine Sebum Control gewährleistet. Zudem enthält der Cleanser kleine Peelingkörnchen, welche tote Hautschuppen entfernen und eine weiche Textur hinterlassen.

Marke: Innisfree
Inhalt/Info: 150 ml, es gibt eine ganze Linie davon
Preis: ca. 14-18 Dollar
Bezugsquelle: Innisfree World oder Ebay

Verpackt ist auch dieses Produkt nicht sonderlich speziell. Ich verwende den Cleanser in Kombination mit meiner Clarisonic Mia und beide kommen ganz gut miteinander aus. Die Reinigung ist ziemlich mild, zumindest auf meiner Haut, was mich nun überrascht. Als ich gesehen habe, dass darin Zitrusfruchtextrakt enthalten ist, war ich mir nicht sicher, wie meine Haut darauf reagieren würde. Aber es gab dann schnell Entwarnung, ich vertrage diese Reinigung gut.

Das Ergebnis kann sich auch sehen lassen. Die Haut wird minimal aufgehellt. Ich bin schon ein sehr heller Typ und vermute einmal, dass deswegen das Ergebnis nicht ganz so extrem ausfällt. Meine Haut fühlt sich weich und gepflegt an und spannt auch nicht. Ob meine Poren nun kleiner sind, kann ich nicht sagen, bisher hatte ich noch nie ein wirkliches Porenproblem. Allerdings wirkt mein Hautbild nach der Reinigung etwas matter, was aber auch einfach an der Mia 2 liegen kann.
Ganz das, was ich eigentlich wollte ist dieser Cleanser nicht. Ich bin Aufhellern immer noch etwas skeptisch gegenüber eingestellt, weil ich da bereits Berichte gelesen habe, dass die nicht ganz so gut sein sollen. Ich werde das Produkt noch aufbrauchen, aber nachkaufen dann eher weniger. Ich habe da allerdings auch schon einen Ersatz im Auge, ebenfalls von Innisfree, aber mit einem anderen Schwerpunkt.

Kennt ihr eines der vorgestellten Produkte?
Was verwendet ihr momentan für eure Pflege?

Kommentare:

  1. Die Creme möchte ich auch unbedingt mal testen, weil ich auch schon so viel gutes davon gehört habe. Der Cleanser an sich klingt auch interessant, aber ich hatte bisher noch kein koreanisches Produkt, dass meine Haut wirklich aufgehellt hat. Versprochen wird das ja in vielen Produkten, aber das ist bei mir bisher immer ausgeblieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja das stimmt, wenn wirklich jedes Mal alles zutreffen würde, was versprochen wird, dann hätte ich meinen heiligen Gral schon lange gefunden.
      Ich mache normalerweise einen Bogen um aufhellende Produkte, da ich sowieso schon sehr hell bin und ich denen einfach nicht traue. Vielleicht hängt es ja auch mit der Pigmentierung der eigenen Haut zusammen und wenn man sowieso schon eine dunklere Haut hat, braucht es vermutlich auch mehr, um sie heller zu bekommen.

      Löschen
  2. Die Creme hört sich sehr gut an, doch das sie kein SPF hat stört mich dann schon etwas. =/
    Den Cleanser finde ich widerum etwas interessanter. Mich überrascht es ja, dass er tatsächlich aufhellt, oft ist es ja so, dass die Haut dann einfach nur etwas ebenmäßiger aussieht

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr interessant, von einem Produkt, dass die Haut aufhellen soll, höre, bzw. lese ich das erste Mal. Ich teste im Moment auch zwei drei koreanische Produkte *-*

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.