Das Dokibook

//
Man könnte meinen, dass es keine schwerere Entscheidung gibt, als die Auswahl meines Kalenders für 2016. Bisher hatte ich mir immer Notizbücher bestellt und diese meinen Bedürfnissen entsprechend angepasst. Für nächstes Jahr konnte ich mich aber einfach nicht entscheiden, schwankte zwischen Rilakkuma, Arielle die Meerjungfrau, Alice und Sumikko Gurashi bis ich auf Ebay dann einen Kikki k. Planer fand der mit Wassermelonen bedruckt war! Wirklich ein süsses Teil, aber leider ist Kikki k, genau wie Filofax, sehr teuer.

Nach einigen Suchaktionen auf Google bin ich dann über Aliexpress bei den Dokibook-Kalendern gelandet, ähnlich wie die oben erwähnten von Kikki k, nur um einiges billiger. Nun habe ich mir also ein solches Dokibook bestellt.
Schlussendlich wurde es ein A6-Kalender in Mint mit goldenen Punkten drauf und einem Gummiband als Verschluss. Die Lieferung hat aus China lange gedauert, ca. 4 Wochen dürften es gewesen sein, dafür gab es keine Lieferkosten und insgesamt, mit drei unterschiedlichen Packungen Papier für den Inhalt, habe ich 41 Dollar bezahlt. Aliexpress ist ein super Shop – chinesisches Ebay könnte man dazu sagen – nur leider kann man nur mit Kreditkarte, Alipay oder  Überweisung bezahlen.
Es ist eine ziemliche Umstellung, wenn man bisher nur feste gebundene Bücher verwendet hat. Das Dokibook ist auf jeden Fall sehr niedlich, hat eine gute Grösse und scheint stabil zu sein. Als Inhalt sind bereits einige vorgelochte Seiten dabei. Der Schliessmechanismus ist ansonsten der Selbe, wie bei den Filofax-Kalender – auf der Seite drücken zum Öffnen. Allerdings finde ich, dass er nicht ganz so gut verschlossen ist, wie beim Filofax. Die Seiten bleiben nicht wirklich hängen, aber wenn man sehr viele Seiten auf einmal hin und her schieben will, kann es trotzdem vorkommen, dass einmal eine stecken bleibt bzw dass es etwas klemmt.
Ich brauche eigentlich nur eine Monatsübersicht und sehr viele Notizzettel. Da mir die Monatsübersicht, die ich mir zusätzlich bestellt habe, aber gar nicht gefallen hat, werde ich mir kurzerhand wohl  eine eigene basteln. Für die zusätzlichen Notizzettel habe ich welche dazu bestellt und eines meiner Rilakkuma-Notizbücher musste ein paar Federn lassen^^ Ich habe so viele Notizbücher, dass ich selten einmal eines wirklich komplett fülle, weshalb wenigstens eines davon nun einen Verwendungszweck bekommen hat.
Ich liebe es ja, solche Sachen zu verzieren und viele meiner Sticker, die ich bestellt und bereits vorgestellt habe, fanden auch bereits einen Platz darin. Zusätzlich habe ich als Abtrennungsseiten Karten von Redbubble bestellt. Die Auswahl an Motiven ist dort  gewaltig und es dürfte fast jeder etwas finden, das ihn anspricht.
So dürfte das Jahr 2016 ja gut anfangen. Ob ich mich jemals komplett an das Dokibook gewöhne oder doch wieder zu meinen Notizbüchern zurückkehre, wird sich mit der Zeit dann herausstellen. Praktisch ist hierbei natürlich, dass man eine unschön gestaltete oder volle Seite einfach rausnehmen kann, wenn man sie nicht mehr braucht ^.~

Besitzt ihr einen Filofax, Kikki k. oder ein Dokibook? Wie sieht euer Planer fürs 2016 aus?



Kommentare:

  1. Wie süß das ausschaut *-*
    So einen wollte ich auch immer! Habe bis jetzt einen Filofax in blau, aber habe mir letzte Woche einen in Nude bestellt und freue mich schon drauf, den in den Händen zu halten, da ich die Farbe total schön finde.
    Ich mag es total, dass man seinen eigenen Kalender dekorieren und selbst gestalten kann. Habe es bloß die letzten Wochen zu sehr vernachlässigt. Wenn nämlich wichtige Termine anstehen, die ich haber gerne verdrängen möchte (was ich sehr oft mache °^°), dann gucke ich nicht mehr gerne in den Kalender und lasse ihn für Monate liegen. Shame on me D:
    Naja, ich hoffe 2016 wird es für meinen Kalender besser. Aliexpress ist echt eine gute Idee, da ich noch Einlagen und Divider brauche :O
    Washitapes möchte ich mir nicht mehr kaufen, weil die viel zu teuer sind und ich die eh nicht aufbrauche x.x
    Ich kaufe mir jetzt über eine FB-Gruppe nur noch Samples, die mir gefallen :)

    LootieLoo's plastic world

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi na dann musst du die Seiten extra gestalten, damit vor lauter niedlicher Sticker die Termine gar nicht mehr auffallen :) Aliexpress wäre wirklich toll, auch für sonstige Sachen wie Schreibzeug etc. Aber leider haben die einfach so doofe Bezahlmöglichkeiten. Hätten sie Paypal, wäre ich da Stammkunde ^^ Das mit den Samples ist eine gute Idee.

      Löschen
  2. Oh man das Doki Book sieht unglaublich süss aus! Ich verwende seit 3 Jahren meinen Filofax Malden in der Farbe Aqua. Den habe ich damals von meinem Freund geschenkt bekommen. :) Habe noch andere Filos, aber der Malden ist einfach der perfekte für mich. Momentan suche ich noch Inserts, die hole ich mich jährlich auf Etsy.
    Vierzieren tu ich aber nicht jede Woche. Ich finde es irgendwie immer so schade alles vollzukleben und danach schau ich die vergangenen Wochen eh nicht mehr an und Ende Jahr entsorge ich alles. :D

    Liebe Grüsse
    Nhat-Ha
    hppycloud.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Huhu! Das Teil ist wirklich super schick! ... und ich bin auch eine Weile um eine Bestellung herumgeschlichen (dank Dir! ^^) , hab mich aber dann dagegen entschieden und mir nun einen Filofax zu Weihnachten gewünscht. Einen Domino in A5, also eher ein "günstiges" Einsteigermodell. ^^ ... Ist auch mein erster Ringbuch-Planer. Die Einlagen werde ich wohl selber, nach meinen Bedürfnissen erstellen.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
  4. Total schöner Kalender!
    Ich habe einen von Websters und bin auch sehr glücklich :)
    Liebste Grüße
    Ruth

    AntwortenLöschen
  5. mensch, das ist aber ein schöner Kalender!
    ich habe mir aus Korea von donbook ein "mind diary" bestellt und liebe es :-)
    wird Anfang Januar auf meinem blog erscheinen

    AntwortenLöschen
  6. Ich habe unter anderem dieses Dokibook in A5 und mag Dokibook generell sehr gerne für den Preis, allerdings finde ich die Preise auf spreenow.com besser. Mein Standard-Kalender ist und bleibt aber der Filofax Nude :) Ich würde diese Art von Kalender nicht mehr missen wollen, da ich die Ringbuchmechanik so praktisch finde und ich nicht mehr jedes Jahr vieles in einen neuen Kalender übertragen muss, sondern die Seiten einfach ausgewechselt werden können.

    Liebe Grüße
    Isabel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spreenow kannte ich noch gar nicht, da muss ich auch einmal schauen gehen. Die Ringbuchmechanik ist wirklich sehr praktisch, gerade wenn man gerne selbst gestaltet :)

      Löschen
  7. ich kannte das dokibook vorher noch nicht
    muss es mir aber kaufen
    so süß! ich liebe die Produkte die du jedes mal vorstellst :)

    alles Liebe deine AMELY ROSE vorbei

    AntwortenLöschen
  8. Das kenne ich ja gar nicht :D Meine Güze ist das niedlich *__*
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  9. Und da fällt mir wieder siedend heiß ein, dass ich noch keinen Kalender für 2016 hab. D: 4 Wochen Bestellzeit wären mir jetzt auch zu lang, daher muss ich mich wohl anders umschauen.... Aber süß ist das Dokibook allemal! <3

    AntwortenLöschen
  10. Das Dokibook sieht toll aus!! Die Farbe finde ich toll!! Ich werde nächstes Jahr in einen lilafarbigen Kikki K Planer "umziehen", den ich aus zweiter Hand erwerben konnte und freue mich schon wahnsinnig aufs Dekorieren und aufhübschen <3

    xxx

    AntwortenLöschen
  11. awww wie süß! Ich hab mir ja für nächstes Jahr einen von Sumikko Gurashi geholt, aber er ist halt so klein :/

    AntwortenLöschen
  12. Ein schöner Kalender ist einfach einiges Wert. Ich brauche den auch einfach um den Überblick über alles zu behalten. Nur leider ist die Gestaltung innen sehr wechselhaft. Manchmal gebe ich mir total viel Mühe, dann fehlt wieder die Zeit und alles sieht... weniger schön aus. ;)

    AntwortenLöschen
  13. Ooookay ich war schon ne Weile nicht mehr hier merk ich. Da ist ein neuer Header und ich find ihn sehr cool!!! Ist mir das die letzten male nicht aufgefallen oder ist es echt schon so lang her? Ich find den Kalender auf jeden Fall zuckersüß! Die Größe ist genau richtig und es sieht sehr stabil aus mit dem Cover. Ich hab mir den letzten komplett selbst gestaltet was ich auch richtig cool fand. Gerade vom Inhalt her halt, weil man sich richtige To-Do-Listen und so mit einbauen kann in die einzelnen Tage.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So lange ist es noch nicht her, ca. 1 Monat oder so :) Übersehen kann man ihn wohl kaum, er nimmt doch ziemlich viel Platz ein haha.
      Es ist schon cool, wenn man seine Seiten selber gestalten kann^^ Da gibt es einfach keine Grenzen und man kann es voll und ganz seinen Bedürfnissen anpassen.

      Löschen
    2. Der Kalender ist ja mal süß und die Farbe ist ein Traum. Genau die perfekte Größe, passt in jede Tasche und somit hat man ihn immer bei sich

      Löschen
  14. Hach das Dokibook ist echt super hübsch und erinnert sehr an die teuere Variante von Kikki K. Ich hatte mir damals für 2015 einen Kikki K im Sale bestellt und war anfangs recht glücklich mit ihm, da ich ihn allerdings in A5 bestellt hatte, und mir die Größe auf Dauer einfach nicht mehr zusagt, hab ich den von Mal zu Mal vernachlässigt. Zwischendurch habe ich es mit dem Happy Planner von Mambi ausprobiert, der sehr sehr hübsch ist mit seinem Erin Condren Layout.... Allerdings hab ich gemerkt, dass ich den durch das Layout und die vielen freien Flächen extremst voll klebe, sodass es für Termine und sonstiges viel zu unübersichtlich wurde *schade* ~ Ich überlege ihn nun als Memory Journal zu nutzen, damit ich ihn nicht ganz umsonst gekauft habe.

    Nun bin ich für 2016 wieder zu Filofax zurück gekehrt, weil ich daran einfach am meisten Gefallen gefunden hatte. Ich mag das System einfach und den Fakt, dass man ihn sehr individuell gestalten kann, was den Inhalt angeht. Es ist in der Tat schon seeeeeeehr teuer. Ich hab gute 85€ für den Planner ausgegeben.*ouch* Aber der war so hübsch, dass ich ihn einfach besitzen wollte und ich weiß, dass ich den auch nutzen werde. Parallel nutze ich noch einen kleinen Taschenkalender, für schnelle Eintragungen. Wenn ich die Zeit und Muße besitze, werde ich dazu noch einen ausführlicheren Post verfassen :D.

    AntwortenLöschen
  15. Ich bin furchtbar wenn es um organisation in Kalendersn geht. Ich vergesse immer da was rein zu schreiben weil ich mir dann doch lieber alles so merke und dann habe ich bei den gekauften kalendern immer 2/3 nicht benutzt. Deswegen bin ich jetzt zu den Kalendern umgestiegen, die nicht einem bestimmten Jahr angehören, sondern wo man es selber eintragt welcher Tag etc...also im Prinzip ähnlich wie das nur gebunden :D Aber so ein Hefter ist auch sehr praktisch muss ich sagen. Und sehr hübsch obendrein!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.