All about lips #9 Oil Tints

//
Heute geht es in meinem All about lips-Post einmal um zwei Oil Tints. Die eine ein wahres Vergnügen für die Lippen und die andere leider eine komplette Katastrophe.
Es gibt verschiedene Gruppen von Tints, was ich lange ignoriert habe. Zum einen gibt es da die Cream Tints, die eine cremige Konsistenz aufweisen. Dann hätten wir da die Watertints, die meistens etwas flüssiger sind und bei mir öfters einmal zur Trockenheit auf den Lippen neigen und da wären noch die Oil Tints. Ölig würde ich sie nun nicht beschreiben, aber meine bisher getesteten Oil Tints waren meistens etwas klebrig beim Auftragen und wiesen einen Glanz auf.
Unpretty Rapstar Cosmetic Bonita Red:
Bonita Red ist mir auf ein paar Pressebilder der koreanischen Marke UNPR aufgefallen und ich habe mich direkt verliebt. Ich kannte die Marke zuvor nicht und wusste ehrlich gesagt auch nicht, woher ich diesen bekommen könnte. Nachdem ich die offizielle Seite gefunden habe, konnte ich diese Tint dann einfach über TesterKorea bestellen, die alle vier Farben in den Shop aufgenommen haben. Ihr findet die Tint *hier*.

Die Verpackung ist für meine Verhältnisse eher schlicht. Schön, aber nichts besonderes ausser, dass man jedes Staubkorn darauf sieht.
Die Tint lässt sich gut auftragen, sie ist aber leicht klebrig und hinterlässt einen wunderschönen Glanz auf den Lippen. Die Farbe unterscheidet sich leider etwas vom Pressebild, dennoch mag ich sie sehr gerne.

Der Glanz hält nicht sonderlich lange und die Lippen bleiben leicht getönt zurück. Leider werden sie in diesem Moment auch etwas trocken, was mich aber nicht weiter stört. Ein ordentlicher Lipbalm schafft hier Abhilfe.
Holika Holika Pro:Beauty Bloody Oil Tint RD802:
Diese Tint habe ich beim Black Friday Event auf TesterKorea bestellt, da ich sie schon lange einmal testen wollte. Bei Miu findet ihr ebenfalls einen Bericht über eine dieser Oil Tints.

Die Verpackung ist auch hier eher schlicht gehalten. Der Applikator ist hierbei eher klein und ich muss sagen, dass ich ihn eher etwas mühsam zum Auftragen fand. 
Man muss die Tint erst mischen, bevor man sie aufträgt und hier fängt das Problem auch schon an. Meine Tint lies sich unheimlich schwer mischen, eigentlich schon fast gar nicht. Sie ist zudem sehr flüssig und wenn man sie nicht ordentlich durchschüttelt, bleiben kleinere Farbfetzen zurück. Zudem verläuft sie auf den Lippen sehr stark und ich habe mir einige Male auch gleich die Zähne mitgefärbt, was zum Glück aber wieder abgeht.

Das Ergebnis an sich gefällt mir leider auch nicht besonders. Einmal davon abgesehen, dass mir die Farbe nicht gefällt, war es auch ein sehr unsauberes Resultat. Die Innenseite der Lippen war dunkler als der Rest und trockene Stellen nahmen viel mehr Farbe auf, als der Rest.

Immerhin war die Haltbarkeit eine Wucht! Diese verdammte Tint wollte nicht mehr von meinen Lippen runter. Sie verblast ja, aber sehr ungleichmässig. So waren Teile meiner Lippen bereits entfärbt, während andere noch Farbreste nachwiesen.
Leider ist die Holika Holika Tint komplett bei mir durchgefallen, es gibt an ihr nichts, was mir wirklich gefallen hätte, ausser vielleicht die Haltbarkeit. Mittlerweile gibt es doch auch so viele Oil Tints, die man nicht mehr mischen muss vor dem Gebrauch, dass dieses System nicht gerade sehr attraktiv ist.

Die UNPR-Tint ist dafür eine wirklich schöne Tint, auch wenn der Glanz nicht lange anhält ist sie für ihren Preis doch toll mit einer schönen dezenten Farbe, einem weichen Applikator und einer schön schlichten Verpackung, wenn man denn auf so etwas steht.

Wie gefallen euch die Oil Tints? Kennt ihr eines der beiden produkte und was ist eure Lieblingstintsorte, Water, Oil oder Cream?

Kommentare:

  1. Schade, dass der Tint von Holika Holika so schlecht ist. Mich würde die Farbe jetzt aber auch nicht ansprechen. Der andere gefällt mir aber richtig gut!

    AntwortenLöschen
  2. Die erste Farbe gefällt mir richtig gut, aber schade, dass die zweite so ein Reinfall ist. Ich habe Oil Tints irgendwie noch gar nicht ausprobiert, muss ich unbedingt mal machen :)

    AntwortenLöschen
  3. Oh je, da hätte mir die Holika Holika Tint aber auch nicht gefallen :/ Bonita Red gefällt mir auch schon von der Farbe besser.

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  4. In was fuer einem Tempo ich auf diesen Post geklickt habe, als er in meinem Feed auftauchte...! :D
    Ich suche noch nach einem Oil Tint! Jetzt streiche ich schon mal den Holika Holika von meiner Liste (bleiben noch Skinfood und The Saem, da ich bei UPRS keine Ahnung habe, wo ich das hier in Korea bestellen muss XD) Die Farbe von dem sieht sehr schoen aus! Aber ich hoffe ja, noch einen wirklich pflegenden Oil Tint zu finden.

    AntwortenLöschen
  5. Die Oil Tints von Aritaum sind auch total gut!

    AntwortenLöschen
  6. Sehr spannend! Mit Oil Tints habe ich bisher noch gar keine Erfahrungen gemacht - entsprechend neugierig bin ich jetzt :)

    xxx, Mia

    AntwortenLöschen
  7. Unpretty Rapstar hat eine Kosmetiklinie? Was es nicht alles gibt. :D Wie cool ist das denn, die Verpackung erinnert mich an NARS und gefällt mir daher natürlich sehr. c;

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha ja, wusste ich bis vor kurzem aber auch nicht :3 Einige der Produkte sehen sogar echt richtig klasse aus.

      Löschen
  8. Von dem Holika Holika Tint hab ich schon ein paar mal gelesen dass er schwierig ist. Die andere Marke kenne ich noch gar nicht. Direkt mal nachschauen...

    AntwortenLöschen
  9. Ich habe bisher noch kein Oil Tint ausprobiert. Irgendwie werde ich mit den Tints auch nicht warm. Aber ich versuche es immer wieder, weil ich von der Haltbarkeit überzeugt bin. Die Marke UNPR war mir bis gerade unbekannt und die Farbe gefällt mir echt gut.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.