Fünf koreanische Marken, die man kennen sollte - Innisfree

//
Eine weitere Marke aus Korea, die man meiner Meinung nach kennen sollte, ist Innisfree. Innisfree gibt es seit 2000 und nennt sich selbst "Korea's first natural cosmetics brand". Die Marke ist nicht zu überteuert und sie bietet eine grosse Auswahl an verschiedenen Produkten für die verschiedensten Problemchen der Haut. Ich mag die Marke unheimlich gerne und sie gehört zu meinen absoluten Lieblingsmarken. Zum einen gefällt mir das Konzept sehr gut  und auf der anderen Seite finde ich die schlichte Aufmachung sehr ansprechend.

In meinem ersten Post zu dieser kleinen Reihe geht es um die Marke Etude House, das genaue Gegenteil von Innsifree, mit diesen ganzen niedlichen Verpackungen. Den Bericht dazu findet ihr hier.
Innisfree No-Sebum Mineral Pact, Ebay:
Okay, auf dieses Produkt habe ich nun wirklich schon sehr oft ein Loblied gesungen, zum Beispiel in meinem Favoritenpost, vor ein paar Monaten. Die Inhaltsstoffe findet ihr wie immer auf Cosdna.

Das Puder gibt es in gepresster oder loser Form. Ich hatte bereits beide und finde sie beide ganz gut, wobei die gepresste Version meiner Meinung nach etwas einfacher zum Auftragen ist, besonders für Neulinge auf dem Gebiet der Puder. Beide sind farb- und geruchslos und sie sollen eigentlich vor allem vor übermässigem Glänzen schützen. 

Ich trage dieses Puder jeweils mit einem Pinsel auf, das lose Puder habe ich mit dem beigelegten Applikator aufgetragen. Ich verwende darunter keine Foundation oder eine BB Cream, sondern trage das Puder direkt auf meine Sonnencreme auf. Da es absolut farblos ist, verändert sich die Hautfarbe nicht und das Puder ist nicht wahrnehmbar, ausser dass die Haut matter wirkt.
Innisfree Eco Safety Sunblock SPF 50+ PA+++, Ebay:
Ein weiteres Produkt dass bereits den Weg in meine Favoritenliste geschafft hat, ist die Sonnencreme von Innisfree. Es gibt hierbei verschiedene Versionen und - Achtung - mittlerweile auch eine neue Zusammenstellung und neue Namen. Ich habe mich selbst noch nicht wirklich damit auseinander gesetzt, da ich mir gerade eine neue Sonnencreme von Missha bestellt habe, aber falls ich Interesse daran habt, dann schaut doch hin und wieder bei Cupcakes and Berries vorbei, sie hat alle neuen Versionen bestellt und wird sie auf Herz und Nieren testen. Die genauen Inhaltsstoffe zu dieser Version der Creme, findet ihr auf Cosdna.

Ich mag die Sonnencreme nach wie vor sehr gerne. Sie ist ziemlich dickflüssig, lässt sich aber gut verteilen und weisselt bei mir eigentlich kaum. Aber das kann auch daran liegen, dass ich schon weiss bin. Sie zieht relativ zackig ein, was ich aber in den letzten Wochen gemerkt habe ist, dass ich mit dieser Sonnencreme in der T-Zone etwas nachfette, weshalb ich nun einmal eine andere Sonnecreme ausprobieren möchte. 
Innisfree Eco Flower Tint, Ebay:
Die Eco Flower Tints gibt es in vielen verschiedenen Farben. Jede Farbe trägt hierbei den Namen einer Blume, die man jeweils auch auf dem Deckel findet. Auch wage ich zu behaupten, dass die Tints nach der jeweils passenden Blume riecht, von der sie den Namen trägt. Da ich allerdings nur weiss, wie eine Rose riecht und sich die anderen Tints klar von der Rose unterscheiden, ist das nun einfach geraten. Auch hier gibt es eine Inhaltsliste auf Cosdna.

Von den Flower Tints hatte ich vor einer Weile alle Farben, wobei mir einige nicht so gut gefallen haben wie andere. Mittlerweile besitze ich zum aktuellen Zeitpunkt gerade einmal noch zwei davon, Rose und Camelia. Vor einer halben Ewigkeit hatte ich bereits einmal zwei Tints dieser Reihe und ich finde ja, dass sie rein von der Pigmentierung her etwas schlechter geworden sind, als noch vor 2 Jahren. Sehr gut sieht man diesen Unterschied an der Pigmentierung von Camelia, die ich bereits im 2014 hatte, wobei hier natürlich die Lichtverhältnisse auch etwas unterschiedlich sind.
Beide Tints lassen sich wunderbar auftragen und das Ergebnis wird sehr dezent und natürlich. Man kann sie noch etwas schichten, aber auch dann ist die Farbe eher noch schwach vorhanden. Leider hat die Farbe Rose leichte Glitzerpartikel enthalten, was man auf den Lippen aber zum Glück nicht sieht. Zudem nimmt meine Oberlippe die Farbe nicht ganz so gut an und es benötigt immer eine extra Schicht um die Farbe auszugleichen.

Die Flower Tints von Innisfree gehören zu meinen absoluten Lieblingstints. Sie sind für den Alltag super geeignet, haben schöne dezente Farben und eine gute Haltbarkeit. Über den leichten floralen Geruch kann man hierbei gut hinwegsehen, besonders da er auf den Lippen irgendwann verschwindet. Sie neigen allerdings  etwas dazu, meine Lippen auszutrocknen, weshalb ein zusätzlicher Lipbalm immer eine gute Idee ist.
Innisfree Masken, Ebay
Ich besitze sehr viele Sheet Masks, bisher war ich aber mit keinen so zufrieden, wie mit den Masken von Innisfree. Besonders die It's Real Masken Gold Kiwi und Brombeere finde ich hierbei richtig klasse und verwende diese beiden auch am liebsten. Auch die Second Skin Masken kann ich wärmsten empfehlen, auch wenn die etwas teurer sind, als die anderen Sheet Masks. Hierbei gibt es im offiziellen Onlineshop auch immer wieder einmal Maskenaktionen, bei denen man eine gewisse Anzahl gratis dazu bekommt, z.B. 5+5 oder sogar 10+10.

Die Skin Clinic Mask, die ihr oben auf dem Foto seht, sind nicht ganz so gut, wie die It's Real Masken. Ich finde sie okay, sie sind gut verträglich und angenehm zum Tragen. Aber die Wirkung war einfach nicht ganz so berauschend, wie bei den anderen beiden erwähnten Maskenarten.
Innisfree hat noch einige weitere Produkte im Sortiment, die ich gerne einmal testen würde. Leider haben aber einige davon Alkohol in ihrer INCI-Liste, wie zum Beispiel das Green Tea Seed Serum und Duftstoffe findet man leider auch immer wieder. Dennoch gehört Innisfree zu den Marken, die man wenigstens einmal angeschaut haben sollte, wenn man sich für koreanische Kosmetik interessiert.

Kennt ihr Innisfree? Wenn ja, welches sind eure liebsten Produkte dieser Marke?


Kommentare:

  1. Ich finde Innisfree auch toll! Aktuell verwende ich auch einen Sonnenschutz von Innisfree, wobei ich zur mattierenden Version gegriffen habe, was trotz Sommertemperaturen vielleicht doch ein wenig zu austrocknend für mich ist... Mal schauen, welche Alternative ich aus dem aktuellen Sortiment für mich finde.
    Dass das Green Tea Serum Alkohol enthält, ist mir auch schon negativ aufgefallen. Ich hätte die Reihe vor einiger Zeit gerne mal probiert, aber das hat mich etwas abgeschreckt.

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe noch gar nichts von Innisfree, aber natürlich ist mir die Marke ein Begriff. Das Puder sieht aber ganz super aus, vielleicht bestelle ich mir das mal! :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Sonnencremen sind wirklich gut! Habe aber nur SPF35 benutzt und bin suuuuper zufrieden mit denen. Bin darum auch neugierig auf die neuen Versionen. Hoffentlich sind sie genau so gut!

    AntwortenLöschen
  4. Ich kenne Innisfree nur vom Blog von Valandriel (https://valandriel-vanyar.blogspot.de/), die zumindest die Sonnencreme von dieser Marke ebenfalls sehr lobt :)
    Ansonsten setze ich auf reine Naturkosmetik und bin mit Alga Maris oder Biosolis ziemlich zufrieden.

    Grünste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Innisfree finde ich sehr ansprechend. Das Design sieht im Vergleich zu anderen koreanischen Marken sehr erwachsen aus.
    Ich möchte mir bald auch mal Sheet Mask bestellen. Darauf freue ich mich schon :D

    AntwortenLöschen
  6. Bei mir stehen die Masken der Marke auf meiner Wunschliste, ich werde irgendwann in den nächsten Monaten bestellen und freue mich schon darauf, da ich bisher nur Gutes darüber gehört habe! Was Tuchmasken angeht, sind wir ja hier in D leider noch nicht sehr bewandert und man findet sie nur sehr vereinzelt, so von Balea, RdL oder auch von Montagne Jeunesse. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  7. Das Puder.... NEIN, ich darf echt grad nicht. Oder doch xD Mannooo, seit du es das erste Mal gezeigt hat, bin ich eigentlich schon voll angefixt ;D Die Masken muss ich mir auch mal näher ansehen (vor allem die Hyaluron Acid lacht mich ja grad an). Hihi, danke für deine süße Erwähnung <3 Gerade heute ist die Review zu den neuen Versionen online gegangen :) Ich hoffe, die überarbeitete Perfect ist auch noch was für dich. Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Innisfree mag ich auch total gern! Vor allem die Tuchmasken liebe ich ♥

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.