ETUDE HOUSE Pink Bird Box September 2016 Part I*

//
 *Pink Bird Box, diese Produkte wurden mir im Rahmen eines Global Program von ETUDE HOUSE kostenlos zur Verfügung gestellt.

Say hello zur dritten Pink Bird Box von der Marke ETUDE HOUSE. Die September Box war wieder einmal schön bestückt mit einigen Augenschmäusen, die ich euch heute auch gerne vorstellen möchte. 

In der September Box sind drei Lippenstifte enthalten und als richtiger Lippenprodukt-Junkie wird dieser Post somit aufgeteilt, damit ich den Lippenstiften zu Ehren einen einzelnen Post verfassen kann. Im heutigen Post geht es somit nur um den Moistfull Collagen Facial Stick und das Any Cushion Cream Filter.

Um was genau es sich bei der Pink Box von ETUDE HOUSE handelt, könnt ihr in meinem ersten Post der Juli Box nachlesen.
Disney Dumbo Moistfull Collagen Facial Stick:
Dieser Stift mit dem überaus langen Namen gehört zur limitierten Disneys Dumbo Kollektion, welche die alteingesessenen Disneyfans sehr schnell für sich erobert hat. Der kleine Elefant ist aber auch zu niedlich und ich habe bereits bei der in der letzten Box enthaltenen Jumbo Cream Schnappatmung bekommen. Diese ist seit dem Erhalt von vor vier Wochen im täglichen Gebrauch und momentan nicht mehr wegzudenken. Zum Glück ist die Verpackung so gross. 

Der Stick ist für die zur Trockenheit neigenden Bereiche im Gesicht vorgesehen. Angereichert mit Bambusöl spendet er der Haut sofort und langanhaltend Feuchtigkeit. Da er sehr handlich zum bedienen ist, kann man ihn jederzeit verwenden, wenn man ein Trockenheitsgefühl verspürt. Den Facial Stick gibt es übrigens auch im Standartsortiment von ETUDE HOUSE, allerdings ohne dieses niedliche Design. Die genauen Inhaltsstoffe findet ihr auf Cosdna.
Der Stick riecht unheimlich gut, wie bereits die Creme und auch das Serum. Er ist sehr kühl und zieht wahnsinnig schnell ein ohne dass ein klebriges Gefühl zurückbleibt. Ich habe ihn gestern vor dem Schlafen  das erste Mal verwendet, für die Augen, auf den Lippen und an der Nasolabialfalte. Das Ergebnis am nächsten Morgen war nicht wirklich anders als sonst, aber vermutlich braucht es hierbei erst einmal einen ordentlichen Langzeittest.

Selbst auf die Idee gekommen, mir den zu kaufen, wäre ich vermutlich nicht. Aber als Augenstift und auch für die Lippen über Nacht finde ich ihn doch ziemlich praktisch, besonders da ich keine Augencreme habe. Zum Design muss ich vermutlich wirklich nicht mehr viel sagen, da sprechen die Bilder für sich selbst.
Any Cushion Cream Filter, Petal:
Gleich einmal vorweg; wie ich es bereits öfters einmal erwähnt habe, verwende ich keine Cushion, BB's oder dergleichen. Ich werde hierbei nun dennoch versuchen meine Erfahrung oder besser gesagt meinen ersten Eindruck mit euch zu teilen, muss allerdings direkt sagen, dass ich dieses Produkt nicht fürs gesamte Gesicht verwende. Wenn dann decke ich meistens Pickelchen ab oder aber meine Augenringe und dazu verwende ich das, was gerade vorhanden ist. Es gibt dieses Cushion in fünf verschiedenen Farben. Zudem hat es einen Sonnenschutz von SPF 33 PA++.

Es handelt sich hierbei um einen sogenanntes Cream Cushion. Der Inhalt ist also unter einem Netzchen versteckt, wird mir einem kissenartigen Applikator aufgetragen und hat eine sehr cremige Konsistenz. Die Creme hat einen leicht blumigen Geruch, den ich mir sehr gut an einer Creme vorstellen könnte. Das Cushion soll 24 Stunden Feuchtigkeit spenden, einen reinen und aufgehellten Teint zaubern und ein strahlendes Finish hinterlassen. Zudem kann man das leere Cushion nach Aufgebrauch einfach auswechseln, was eigentlich ganz praktisch ist.
Ich finde ja das Netz mit der darunterliegenden Creme ziemlich genial. Es fühlt sich an wie eines dieser Wärmekissen, bei denen man einen Stab zerbrechen kann und die dann wärmer werden, wisst ihr was ich meine? Mit dem Auftragen hatte ich etwas Mühe. Ich hatte die Farbe erst im ganzen Gesicht, einfach der Probehalber wegen, aber wie gesagt, ich fühle mich damit extrem unwohl und mein Gesicht war dann auch sehr schnell wieder gewaschen. Bei meinem hellen Hautton passt die Farbe Petal aber sehr gut. Wer also ebenfalls eine solche Bleichnase ist, dürfte damit richtig liegen.

Die Deckkraft seht ihr auf meinem Armswatch ganz gut. ich finde sie eher mittelmässig, zumindest ist meine Tättowierung noch gut sichtbar. Entfernen lässt sie sich übrigens ganz einfach. Bei mir hat ein Wattebausch mit Mizellenlösung ausgereicht.
Den Facial Stick finde ich auf jeden Fall sehr gelungen, nicht nur Designtechnisch sondern auch von der Handhabung her. Er riecht gut, spendet genug Feuchtigkeit und ist auch noch sehr einfach von der Anwendung her, was will man da mehr?
Das Cushion hatte bei mir einfach Pech gehabt, dass ich sowas nicht verwende. Das Einzige was ich hierbei wirklich bewerten kann, ist die Verpackung und die ist wieder einmal ETUDastisch!

Kennt ihr eines der beiden Produkte? Wie handhabt ihr das mit PR Samples, mit denen ihr nichts anfangen könnt?


Kommentare:

  1. Der Facialstick hätte mir auch sehr gut gefallen, ich benutze (noch) keine Augencreme, aber mit so einem Stick stelle ich mir das schön umkompliziert vor :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde die Verpackungen von ETUDE HOUSE auch immer sehr bezaubernd. Schade, dass die Deckkraft nicht so gut war.

    Lieber Gruß ♡

    AntwortenLöschen
  3. Süüüüße Verpackung ^.^ ich habe ständig Samples mit denen ich nichts anfangen kann bzw die ich einmal benutze, die aber nicht "besonders" genug sind um zu bleiben. Ich verschenke sie als Goodies zu selbst gekauften Produkten, die ich über meinen Instasaleaccount verkaufe. Dann lohnt sich das Porto für die Käufer gleich auch etwas mehr und ich bin die Sachen los ^^ Familie und Freunde sind schon so gut eingedeckt, dass ich froh bin, so ab und an was loszuwerden.

    AntwortenLöschen
  4. Das Cushion, omg! Die Verpackung! Und wow, sogar 5 Farben!? Ich bin gerade schwer verführt... Muss ich mal googeln, ob da eine Farbe für mich passt. Habe nämlich letztens ins Klo gegriffen, weil ich dachte "so jetzt bestellst du mal die dunkelste Farbe, weil die sind eh immer alle ultrahell -- war dann zu dunkel, was mir echt noch nie passiert ist bei koreanischen Teint-Produkten xD Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Die Verpackungen sind einfach so zauberhaft.....

    AntwortenLöschen
  6. Uhi die Creme Cushion sieht ja durchaus nach etwas für mich aus. :D Mal gucken, Missha hatte ich auch überlegt mal zu testen, die gibt es hier ja auch in den Drogerien. Die Cushions von Etude House machen bei mir bis dato einen sehr soliden Eindruck. c:

    AntwortenLöschen
  7. Uhhh also die Cushion finde ich ja total interessant :D

    AntwortenLöschen
  8. Das Cushion hat mich irgendwie kalt gelassen, aber den Stick finde ich super praktisch und ich werde ihn mir wohl auch noch zulegen!

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.