Eglips Saranghae-Zoo*

//
Die Marke koreanische Marke Eglips kenne ich schon ein Weilchen, hatte aber bisher erst einmal das Vergnügen mit einem Produkt, dass ich mir vor Jahren einmal gekauft habe. Ich habe euch ja bereits mitgeteilt, dass ich mir aus dem Shop Yesstyle einige Produkte von zwei koreanischen Marken aussuchen durfte und die zweite davon war Eglips. Die Produkte wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die Saranghae Zoo-Reihe habe ich bereits öfters einmal auf Instagram gesehen. An diesem absolut goldigen Verpackungdesign kommt man aber auch nur unschwer vorbei. Das einzige Problem hat sich mir hierbei aber eher gestellt, dass ich selten Produkte zum Abdecken verwende und genau aus solchen besteht diese Reihe. Nun habe ich mir aber doch einmal zwei Produkte ausgesucht, die ich gerne einmal antesten würde. Saranghae heisst im koreanischen übrigens ich liebe dich.
Ich verwende als Concealer, wenn überhaupt, meistens einfach ein Sample von einer BB Cream, die ich hier Zuhauf rumliegen habe. Bisher hat das eigentlich immer ausgereicht, auch wenn ich manchmal ganz ordentlich verfärbte Augenpartien habe. Der Saranghae-Zoo Concealer ist aber auch einfach absolut süss! 
Allerdings muss ich hierbei nun sagen, dass ich etwas geschockt war, wie klein der eigentlich ist. Ich hätte erwartet, dass er etwas grösser ausfällt, besonders bei dem Preis. Zwar ist die Grösse so ganz praktisch für die Handtasche, aber wie lange er dann hält, ist die andere Frage.
Die Handhabung ist für Concealer-Noobs wie mich sehr einfach. Der Applikator erwischt nicht zu viel Produkt und lässt sich schön auftragen. Verwischt habe ich das ganze mit dem Finger, was zwar nicht sehr sauber ist, aber dafür einfacher.

Das Resultat könnt ihr einmal an meinem Arm sehen, auf dem ich mehr Produkt genommen habe, als an meinem Auge. Bei den Augen habe ist das erste Bild ohne Concealer, das zweite mit und das dritte dann auch noch mit einem Puder (transparent gegen Glanz) und, tatdaa, Lidstrich und Mascara.

Da ich es sehr natürlich mag, finde ich das Resultat doch sehenswert. Es ist auf jeden Fall nur eine seeeeehr dezente Veränderung wahrnehmbar, aber mir reicht das vollkommen aus. Wie bereits beschrieben, kommt es natürlich auch auf die Menge an Produkt an, die man verwendet und bei meinen Augen war das nur ein Klacks.
Uhuuu ein Primer wollte ich ja schon lange einmal testen! Eigentlich hatte ich hierbei einen von Etude House im Auge, aber die Verpackung kommt nicht an das süsse Tiergesicht ran  - und Etude House ist die Königin der süssen Verpackungen! 

Nun gut, einen Primer hatte ich noch nie in meinem Leben, ausser bei einem Event vor 2 oder 3 Jahren. Den fand ich damals ziemlich genial, auch weil meine Haut mega weich wurde. Der war übrigens von Smashbox.
Der Primer von Eglips ist ebenfalls in einer eher sehr kleinen Verpackung. Ich habe mich gar nicht getraut, viel Produkt zu nehmen, da der vermutlich noch schneller leer ist, als der Concealer.

Eglips wirbt hierbei dafür, dass die Foundation leichter auftragbar ist und die Poren darunter weniger gut sichtbar werden. Da ich keine Foundation oder dergleichen verwende, ist dieser Effekt bei mir nun verlorene Liebesmüh. 
Allerdings sind meine Lachfalten von der Nase um Mund etwas weniger gut sichtbar. Die Haut wirkt in diesem Bereich auch etwas gepolsterter als zuvor. Der Rest meines Gesichts, vor allem eigentlich die Nase und die Wangen, haben sich aber von Erscheinungsbild her nicht verändert.
Die Aufmachung der ganzen Kollektion ist super niedlich! So subtil und doch einfach super! Beide Produkte sind an sich nicht schlecht, der Concealer ist für meinen Geschmack ausreichen und der Primer hat meinen nasolabialen Falten den Kampf angesagt. Die Grösse macht mir hierbei allerdings Kopfzerbrechen und ich würde mir hierbei wohl doch eher Produkte suchen, die etwas mehr Inhalt aufweisen.

Kennt ihr die Produkte von Eglips? Welchen Concealer oder Primer verwendet ihr?


Holiday Shopping Guide YesStyle~ Get Yesstyle in-stock items by Christmas with their 50% OFF Express Shipping offers!



Kommentare:

  1. Mein liebster Concealer ist leider überhaupt nicht niedlich :D
    Die liquid Camouflage von Catrice. Dafür etwas günstiger :D

    AntwortenLöschen
  2. Die Marke war mir bisher noch kein Begriff, aber das Design ist total niedlich! Der Primer würde mich auf jeden Fall interessieren, da ich ja allg sehr gerne sowas teste :)

    AntwortenLöschen
  3. Mein Gott, ich liebe diese Verpackung! Ist die süß! *-*
    Concealer-mässig habe ich meinen Holy Grail ja schon in NARS gefunden und bin wenig zu Experimenten bereit, wenn Primer gut sind lohnt sich das Geld aber durchaus. Also mal gucken, auf alle Fälle sehen sie super süß aus! :'D

    AntwortenLöschen
  4. Ich hatte beides schon mal im Warenkorb, zugegeben aber hauptsächlich wegen dem niedlichen Design. Ich weiß nicht mehr, was mich damals aufgehalten hat. Vielleicht war es tatsächlich die Produktgröße. Super finde ich im Moment den Smashbox Pore Minimizing Primer und meine liebsten Concealer sind BareMinerals BareSkin und Maybelline Fit Me :-) Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  5. Sieht seeehhrrr süß aus :) Ich benutze gerne die Blur Cream als Primer sowie den Urban Decay Naked Concealer oder die Liquid Camouflage von Catrice :) LG

    AntwortenLöschen
  6. Die sind ja beide MEGA niedlich! Mich würde wahrscheinlich auch die Verpackungsgröße abschrecken... wobei ich mich nicht daran erinnern kann, dass ich schon jemals einen Concealer leer gemacht hätte! :D

    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  7. Ich verwende normalerweise keine Concealer nur in Ausnahmefällen. das Ergebnis finde ich echt gut :)

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.