#hellobookishspring17 / Einen Monat lang ein Bookstagramer sein

//
Es gibt so viele Dinge, die man gerne einmal machen würde, aber die dann trotzdem nie in Angriff nimmt. An einer Foto-Challenge teilzunehmen ist zwar nichts weltbewegendes, aber trotzdem etwas, zu dem man sich erst einmal aufraffen muss. Ende Februar bin ich auf eine Instagram-Challenge aufmerksam geworden, als Sophe von warumnichtjetzt_blog darüber berichtet hat. Es war ein Thema, das mich selbst auch sehr interessiert, nämlich Bücher. Ins Leben gerufen wurde das Ganze von avas.bookwonderland, unauffaelligauffallend, jess.books.a.week, kathi_booksta und Tinker.reads. Die Bücher von anderen Teilnehmern dieser Challenge findet ihr unter dem Hashtag #hellobookishspring17 auf  Instagram.
Was hat dazu geführt, daran teilzunehmen?
Einer der Hauptgründe zum Entschluss daran teilzunehmen war meine Liebe zu Büchern. Auf der anderen Seite war das die Möglichkeit, einmal aus meiner Instagram-Komfortzone auszubrechen. Ich liebe koreanische Kosmetik, daran ändert sich so schnell auch nichts, aber es gibt so viel mehr Themen und Dinge, die ich gerne mag und wieso sollte man diese dann nicht auch auf Instagram zeigen. Mir war mein Social Media Verhalten in den letzten Wochen auch einfach zu viel Einheitsbrei, also war diese Challenge ein guter Grund, daran etwas zu ändern. Zudem habe ich so einen ganz neuen Fotostil für mich entdeckt, den ich wohl auch in Zukunft beibehalten werde.

Würde ich so etwas wieder machen?
Nicht gerade jetzt. Mir sind ein bis zwei Fotos pro Tag einfach zu viel. Zu einem späteren Zeitpunkt würde ich sowas aber sehr gerne wieder einmal in Betracht ziehen. Die Kommunikation mit euch war auch etwas ganz anderes, als wenn es um ein Beautyprodukt geht.
10. behind the scene / 11. books & camera12.socksunday
28. book everybody has read expect you / 29. retelling / 30. happiest moment with a book 
31. signed books

Die jeweiligen Themen stehen in der Reihenfolge unter dem Bild, wie die Fotos abgebildet sind und ein passender Link führt jeweils zu meinem Instagram-Account, wo ihr auch die jeweilige Beschreibung findet (Schleichwerbung!). Aber alles nochmals hier zu schreiben könnte langweilig werden, besonders da mir viele von euch ja auf Instagram auch folgen. 

Einige Tage habe ich ausgelassen. Bei einigen wollte ich einfach nichts zeigen, da es mir zu privat war wie z.B. readingnook (Leseplatz, mein Bett oder Sofa), shelfiestime (das Büro meiner Schwester mit vier Bücherregalen) und behind the scene. Bei Nummer 28. book everybody has read expect you hatte ich zwar ein Foto, aber es hat mir schlussendlich einfach nicht gefallen. Es wäre übrigens das Buch 50 Shades of Grey. Ich besitze ein Exemplar davon, bin aber weit davon entfernt es jemals zu lesen. Für 29. retelling habe ich kein Buch gefunden. Dabei ginge es um ein Buch, in dem eine Geschichte erzählt wird, die es anders bereits schon einmal gab, wie zum Beispiel eine Neuinterpretation eines Klassikers oder eines Märchens. Bei 31. signed books konnte ich nichts posten, da ich unter all den gefühlten 10000 Büchern kein einziges habe, dass eine Unterschrift ziert.

Ich hatte auf jeden Fall meine kleine Freude daran die Bilder zu machen, zu posten und mit anderen auszutauschen. Ich sollte aber vor allem auch wieder anfangen, mehr gebundene Bücher zu kaufen und weniger Kindle-Versionen. Es ist schon etwas ganz anderes, ein Buch in den Händen zu halten. Wenn nur der Platzmangel im Bücherregal nicht wäre.

Wie findet  ihr solche Challenges? Wäre das Thema Bücher auch etwas für euch gewesen oder würdet ihr gerne einmal an einer anderen solchen Reihe teilnehmen?



Kommentare:

  1. Eine tolle Aktion, die ich sehr gerne mitverfolgt habe.
    Du hast wundervolle Fotos dazu gemacht. <3

    Lg Nicky

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab die Aktion auch super gern verfolgt, Bücher sind einfach klasse und ohne die tollen Welten die es dort gibt würde unserer Welt doch ein ganzes Stück fehlen.
    Hoffentlich hörst du nach der Challenge nicht auf ;)
    Lieben Gruß, Anna

    AntwortenLöschen
  3. Deine Bilder gefallen mir alle sehr gut und die Challenge finde ich super spannend, denn ich liebe es auch zu Lesen *-*. Ich hatte auch mal bei einer Monatschallenge mitgemacht und es war - für mich - auch schon anstrengend jeden Tag ein Foto zu veröffentlichen.

    Ganz liebe Grüße 🖤

    AntwortenLöschen
  4. Ich fand die Aktion super, aber ich wüsste ehrlich gesagt nicht, ob ich das schaffen würde :D

    AntwortenLöschen
  5. Ich finde solche Challenges immer richtig cool. Da entstehen oft wirklich schöne Bilder, grade wenn man auch mal etwas kreativ werden muss! Aber leider hast du Recht - sowas nimmt schon sehr viel Zeit in Anspruch. Ich schaffe es leider auch nie, bei so etwas konsequent mitzumachen...aber das Bücherthema wäre schon was für mich gewesen. Deine Bilder sind toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Christina ♥ https://caliope-couture.com

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.