Sammelpost / Lipcare

//
Jede Frau kennt diese Situation und kommt früher oder später in eine solche. Man räumt seine Tasche, Jacken und sonstige Dinge mit einer Möglichkeit Dinge zu verstauen auf und findet sich plötzlich einer kleinen Armee an Lippenpflegeprodukten ausgesetzt, die man längst vergessen hat. Irgendwann in den letzten Wochen ging es auch mir so und es kamen Lip Balms zum Vorschein, die man unbewusst zwar immer wieder verwendet, wenn man in Berührung damit kommt, aber die ansonsten doch in den Untiefen der Verstauungsmöglichkeiten vergessen gehen.
Einige dieser Lip Balms habe ich schon sehr lange, andere sind relativ neu. Es ist eine bunte Mischung aus koreanischen und japanischen Produkten, sowie solchen, die man bei uns in den Drogeriemärkten bekommt. Mittlerweile habe ich sogar nochmals drei weitere gefunden, allerdings werden diese nicht in diesem Post vorgestellt werden, da die Fotos lange vor deren Auftauchen entstanden sind.
Missha Winkle Care Stick Lip Balm SPF 10:
Diesen Lip Balm von der Marke Missha habe ich mir spontan gekauft. Er wurde mir bei Ebay als Vorschlag angezeigt und ich fand das Design sehr hübsch. Was genau für Falten dieser Balm vorbeugen soll, ist mir bei den Lippen zwar ein Rätsel, aber solange er gut pflegt ist das einerlei.
Leider hatte ich von Anfang an kein Glück mit diesem Produkt. Er war in der Hülse so weit rausgefahren, dass er auch bereits angebrochen war. Ich habe ihn versucht zu reparieren, was mehr schlecht als recht funktioniert hat. Dennoch kann man ihn benutzen, auch wenn er immer wieder einmal abknickt. Der Lip Balm hat einen dezenten Geruch nach Pfirsich, zumindest riecht es für meine Nase danach. Der Geruch bleibt auch als Geschmack auf den Lippen noch hängen, verschwindet dann aber zum Glück mit der Zeit auch wieder. 

Versprochen wird einem bei diesem Balm faltenfreie und gut genährte Lippen. Angereichert mit Jojobaöl und Kakaobutter werden die Lippen samtig weich und Collagen sorgt und eine glatte, voluminöse Oberfläche.  Zudem hat der Lipbalm einen Sonnenschutz, zwar nur SPF 10, aber immerhin.  Die genauen Inhaltsstoffe findet ihr auf Cosdna.

Mal abgesehen von dem etwas unglücklichen Start und dem Geruch, den sie ruhig hätten weglassen können, finde ich die Pflege ganz gut. Meine Lippen werden dadurch zwar weder voluminöser noch Faltenfreier - dafür bräuchte man auch erst einmal Falten AUF den Lippen - aber die nährenden und pflegenden Eigenschaften sind hier auf jeden Fall vorhanden.

Missha Winkel Care Stick Lip Balm SPF 10 / Missha Germany Shop oder Ebay
A'Pieu Honey & Milk Lip Balm Rilakkuma Edition:
Die Rilakkuma Version dieses Lip Balms von der Marke A'Pieu ist natürlich schon unheimlich niedlich. Diesen gibt es mittlerweile auch fast nirgends mehr zu kaufen, man findet ihn vereinzelt aber noch als normale Version, die auch ganz niedlich ist. 

Komischerweise findet man dazu auch fast keine Beschreibung mehr. Ich habe den Lip Balm damals aus einem guten Grund gekauft, der Verpackung! Rilakkuma in einem süssen Bienenkostüm, da kann man aber auch schlecht nein sagen. Der Balm soll  vermutlich das machen, was alle Balm tun, die Lippen ordentlich pflegen. Er enthält Honig und Milch, was man am Geruch auch sehr gut erkennt, es ist ein süsslicher und dezenter Geruch, wie auch ein angenehmer Geschmack auf den Lippen. Ich finde er hat eine milchige durchaus leckere Note. Die genauen Inhaltsstoffe findet ihr auf Cosdna.

Dieser Balm ist allerdings ein kleiner Sorgenkind. Er pflegt die Lippen schon ganz gut, aber leider nicht sehr langanhaltend. Die Pflege lässt ziemlich schnell wieder nach und gerade wenn man isst oder trinkt, verschwindet sie umso schneller. Dieser Umstand wurde mir erst richtig bewusst, als ich den Balm bei den besonders kalten Tagen verwendet habe. In meinem Review, kurz nach dem ich ihn gekauft habe, fand ich ihn eigentlich noch recht gut. Ich mag ihn nach wie vor gerne, nur schon wegen dem Geschmack und der Verpackung, aber bei kälteren Tagen, muss etwas potenteres her.

A'Pieu Honey & Milk Lip Balm normale Version / Yesstyle
w.lab Honey Lip Balm*:
Auch diesen Lip Balm von der Marke w.lab aus Korea habe ich euch bereits *hier* einmal vorgestellt. Ich durfte mir diesen im Rahmen eines PR-Samples aus dem Shop Yesstyle aussuchen und er wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Vielen Dank nochmals hierfür an Yesstyle.

Der Balm gehört zu einer ganzen Honey Reihe, die es von w.lab gibt. Leider habe ich bisher keine anständige Inhaltsliste für diesen Balm gefunden, aber immer weiss ich soviel, dass der Balm Honig, Argan Oil, Seed Oil, Plum- und Cherry Oil, Magadamia Oil und Primrose Oil enthält.
Der Balm hat einen dezenten Geschmack nach etwas zitronigem, wie ich finde. Er lässt sich Dank seiner speziellen Form sehr gut auftragen und pflegt die Lippen auch ordentlich. Ich mag das Ergebnis sehr gerne und verwende ihn auch dementsprechend oft.

w.lab Honey Lip Balm / Ebay oder Yesstyle
Tonymoly x Pokemon Lip Care Stick Fairi Grapefruit:
Auch hier handelt es sich um ein Produkt, dass ich nur wegen der Verpackung gekauft habe. Glumanda resp. eigentlich Glurak gehören zu meinen Favoritenpokemon. Wer will schon nicht einen grossen fliegenden Drachen? Die ganze Pokemon-Edition von Tonymoly war aber auch zu niedlich und als die Balms raus gekommen sind, konnte ich auch nicht widerstehen.

Insgesamt gibt es von dieser Lip Care Reihe drei verschiedene Sorten. Einmal Pikachu mit Mango Geschmack, dann Glumanda mit Grapefruit Geschmack und Knuddeluff mit Erdbeere. Ich habe mich dummerweise für Grapefruit entschieden und muss sagen, dass dies unsere Beziehung ziemlich zerstört hat. Der Balm riecht und schmeckt ziemlich übel. Aber was erwartet man auch bei einer Duftrichtung wie Grapefruit, die eher etwas von Toilettenputzmittel hat, als etwas, dass man sich gerne auf die Lippen schmiert.  Leider verschwindet dieser sehr extreme Geruch auch auf den Lippen nicht, was dazu geführt hat, dass ich den Balm kaum verwende. Wenn ich mich dann doch einmal dazu überwinden kann, pflegt der Balm immerhin in der kurzen Zeit gut, in der ich ihn drauf habe.
Andrea hat übrigens Knuddeluff bestellt und Erdbeere schmeckt wohl um einiges besser als die teuflische Zitrusfrucht.

Tonymoly x Pokemon Lip Care Stick Fairi Grapefruit / Testerkorea oder Ebay
DHC Lip Cream Alice in Wonderland Edition:
DHC hat eine ganze Reihe von niedlich verpackten Lip Creams. Eigentlich ist es schwierig, da immer zu widerstehen, aber sie sind für einen Lip Balm doch recht teuer, was das widerstehen einfacher macht. Der DHC Lip Balm gehört aber einfach bisher zu den Besten, die ich jemals gekauft habe.

Der Balm gibt es immer wieder einmal in verschiedenen Disney Designs. Er enthält Aloe Extrakt und Olivenöl und pflegt die Lippen langanhaltend gut, ohne zu kleben. Ich verwende ihn sehr gerne, er ist ein ständiger Begleiter in meiner Handtasche, was allerdings auch am aussergewöhnlich schönen Design liegt.  Die genauen Inhaltsstoffe findet ihr auf Cosdna.

Der Balm hat aber ein paar Kleinigkeiten die durchaus stören. Zum einen ist es die Grösse. Die Balmfläche zum Auftragen ist relativ schmal, was man auf dem Foto vielleicht ein bisschen erkennen kann. Breite Lippen dürften also mehr als einen Zug brauchen, bis die Lippen schön bedeckt sind. Des weiteren ist der Geschmack etwas gewöhnungsbedürftig. Mich erinnert er an die Wundsalbe Bepanthen, falls die jemand von euch kennt. Was ebenfalls ein nicht-Kaufgrund sein könnte, ist der Preis. Zwischen 7-15 Dollar bezahlt man hier für einen Balm, je nachdem ob er noch etwas Farbe abgeben soll oder welches Design man wählt. Trotz drei Kritikpunkte, stehen schon ein paar weitere Designs auf meiner Liste, einfach weil ich den Balm unheimlich gerne mag und er meine Lippen gut pflegt.

DHC Lip Cream in verschiedenen Designs / Alpha Beauty
Labello Original Lip Balm (Limited Edition):
Labello war bisher immer der Inbegriff von Lippenpflege. Einer der ersten Lip Balms überhaupt war einer von Labello und man denkt doch bei Lippenpflege auch immer sehr oft an diese Marke oder? Dennoch hatte ich schon ewig lange keinen Balm mehr von dieser Marke gekauft. Als dann die limitieren Neon Balms auf den Markt kamen und ich beim Lebensmitteleinkaufen in der Drogerieabteilung davor stand, nahm ich spontan auch einmal einen mit.

Ich glaube ich muss zu Labello nicht wirklich viel sagen, da sie bei uns ja doch ziemlich bekannt sind und die Neon Kollektion auch schon auf sehr vielen anderen Blogs vorgestellt wurde, unter anderem findet ihr ein Review auf Shias Welt, Beauty Mango und Hibby Aloha mit einem jeweils passenden Look dazu.
Die Pflege der Labello Lip Balms fand ich nun eher etwas dürftig. Meine Lippen waren nicht sehr lange gut gepflegt, wenn ich nicht regelmässig nachgetragen habe. Ich mag den Balm aber ansonsten recht gerne, die Verpackung ist hübsch, und auch der Geruch/Geschmack ist gut.

Kaufen kann man die Balms in verschiedenen Drogeriemärkten, da sie aber limitiert sind, weiss ich nicht wie lange dies noch möglich sein wird. Aber es gibt die Lippenpflege ja auch unlimitiert.
Eglips Jolie Bebe Lip Treatment*:
Bei dieser Lippenpflege handelt es sich ebenfalls um ein PR Sample, dass ich mir im Shop Yesstyle vor einer Weile aussuchen durfte und das mir kostenlos zur Verfügung gestellt wurde. Ich habe auch bereits einmal einen Post über diese Pflege geschrieben. Es ist ja im eigentlichen Sinn kein Balm, sondern eine flüssige Pflege. Leider habe ich dazu keine Inhaltsstoffe gefunden, laut Yesstyle enthält die Pflege aber Shea Butter, Aloe Extrakt, Sweet Almond Oil und Babassu Oil.

Die Verpackung finde ich nach wie vor sehr süss. Meistens verwende ich nicht gerne pflegende Produkte mit einem solch komischen Applikator, aber hier lässt sich das Produkt überraschend gut auftragen, auch weil es überhaupt nicht klebrig ist.
Ich verwende das Lip Treatment am liebsten über Nacht, da es schwerer ist als "normale" Lip Balms und ich diese Art doch am liebsten als Nachtpflege verwende. 

Eglips Jolie Bebe Lip Treatment / Yesstyle oder Ebay
Holika Holika Gudetama Lazy & Joy all Night Lip Oil:
Als letztes in dieser Reihe möchte ich euch noch eine weitere Nachtpflege von der koreanischen Marke Holika Holika vorstellen. Den Kauf dieses Lip Oils habe ich auch Andrea zu verdanken, die mich damit angesteckt hat, vielen Dank an dieser Stelle ♥ Das Gudetama Design hat aber auch seinen Teil dazu beigetragen, da es wirklich unheimlich niedlich ist. Die genauen Inhaltsstoffe gibt es zwar auf Cosdna, allerdings nur auf koreanisch.

Das Öl ist vor allem dazu gedacht, die Lippen über Nacht zu pflegen und zu nähren. Man kann es aber auch sehr gut als Topper für verschiedene Lippenprodukte verwendet. Gerade bei Lip Tints, welche die Lippen etwas austrocknen, kann es ganz praktisch sein. Es ist nicht im eigentlichen Sinn ein Öl sondern eher schon eine etwas klebrigere Form davon. Allerdings erreicht es niemals den Klebehöhepunkt eines Lip Glosses. Ich verwende es ebenfalls als Nachtpflege und es hilft meinen Lippen sehr gut beim regenerieren. Sie sind morgens jeweils weich und gepflegt.

Holika Holika Gudetama Lazy & Joy All Night Lip Oil / Ebay
Kennt ihr einen meiner vorgestellten Balms? Welchen Balm verwendet ihr am liebsten und habt ihr einen Geheimtipp für die ultimative Lippenpflege?



Kommentare:

  1. Witzig, dein Post kommt genau richtig! Mein Lippenpflegestift ist nämlich seit ein paar Tagen leer :D Muss sagen, dass ich bisher die besten Erfahrungen mit Burts Bees gemacht habe, da waren meine Lippen immer gut gepflegt Außerdem gibt es dort meinen Lieblingsduft – Grapefruit! Mit Labello hingegen komme ich gar nicht zurecht, da habe ich eher das Gefühl, dass meine Lippen noch mehr austrocknen!

    Liebe Grüße,
    Eleonora von from the outset // personal lifestyle blog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ohje das mit Labello ist natürlich nicht schön. Wirklich super fand ich ihn nun auch nicht, aber zusätzlich noch austrocknen sollte er dann wirklich nicht.
      Mit Grapefruit kann man mich jagen, vielleicht wäre ja dann der Tonymoly Lip Balm etwas für dich ;)

      Löschen
  2. Ich kenne bis aus Labello keinen deiner Balms. Ich verwende entweder MAC Prep+Prime, Bobbi Brown oder auch Labello Lip Butter. Aber die sind alle nicht so hübsch, wie deine vorgestellten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kenne weder von Bobbi Brown noch von MAC Lippenpflegeprodukte. Wobei mir beide Marken halt auch einfach etwas zu teuer sind.

      Löschen
  3. Meine liebste Lippenpflege ist eine Wundsalbe aus der französischen Apotheke: Homeoplasmine! Es gibt eigentlich nichts Besseres als overnight treatment - die Salbe pflegt die Lippen einfach babyweich. Andere Lieblinge sind der Nuxe Reve de Miel Balm und der Lippenbalsam von Dr. Hauschka. Von koreanischen Marken habe ich bisher noch keine Lippenpflege ausprobiert, aber dieses Lippenöl sieht spannend aus!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bestellst du die dann immer in Frankreich? Nuxe Produkte habe ich mir auch schon angesehen, die Verpackungen gefallen mir alle ganz gut. Ja das stimmt schon, die Nachtpflegeprodukte sind halt super praktisch, weil es eigentlich auch fast egal ist, wie schwer oder klebend sie sind. Man bekommt es schlafend ja sowieso nicht mit.

      Löschen
  4. Die sehen so toll aus!

    Danke Dir für die Inspiration und den tollen Bericht!

    Hab einen schönen Ostersonntag!

    xoxo Jacqueline
    My Blog - HOKIS

    AntwortenLöschen
  5. ich habe gerade den neuen von weleda im gebrauch und bin extrem begeistert. blogpost folgt noch. leider sieht der aber nicht so süß aus oO

    AntwortenLöschen
  6. I have the Gudetama lip oil and also like it a lot, especially at night.
    I almost wanted to get the Pokemon lip balm in grapefruit, glad I didn't >_<

    AntwortenLöschen
  7. Hach die haben ja alle so ein schönes Design. Lippenpflege hat man iwie immer zu viel Zuhause :D

    AntwortenLöschen
  8. So ein schöner Sammelpost über Lippenpflege!

    Liebe Grüße
    Linda

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.