Skinfood Rice Wash off

//
Die Rice Mask von Skinfood ist ein sehr gehyptes Produkt, wie auch all die anderen Wash off Masken von dieser Marke. Ich hatte vor einer Weile ein Sample davon, habe mir die volle Größe dann aber nie bestellt. Dafür hatte ich aber bereits die Black Sugar Mask und die Black Sugar Strawberry Mask. Als ich im Sephora nun davor stand, konnte ich dem Peeling dann nicht widerstehen und so wurde ein kleiner Spontankauf darauf.

Skinfood habe ich mir früher immer gerne gekauft. Das Konzept der Marke hat mir einfach immer gut gefallen. Der Konkurrenzkampf der verschiedenen Marken aus Korea ist aber riesig und eine Marke, die nicht mit großen Versprechungen oder speziellen Kollektionen auftrupft, kann schnell einmal untergehen. Skinfood hatte lange einfach keine Linie mehr, bei der ich unbedingt etwas haben musste und so habe ich auch schon ewig nichts mehr gekauft, ausser gelegentlich einmal einen Lack oder eine Tint.
Es gibt bei Skinfood eine ganze Reihe mit Rice Produkten. Die Rice Wash off Mask enthält Reiswasser, was die Haut mit Feuchtigkeit versorgen soll und diese gleichzeitig aufhellt. Die Maske sieht aus wie geronnene Milch und enthält  feine Peelingpartikel. 

Angewenden soll man die Maske zwei bis drei Mal in der Woche nach der Reinigung. Man massiert sich dazu eine kleine Menge auf die Haut und lässt sie dort für 10 bis 15 Minuten. Danach wird sie mit lauwarmem Wasser abgewaschen und mit dem normalen Pflege weitergefahren.

Ich habe sensible und trockene Haut und diese hatte leider etwas Mühe mit dieser Wash off Maske. Es liegt nicht an den Peelingkörner, die sind sehr sanft und um einiges sanfter als die, aus der Black Sugar Strawberry Mask und der Black Sugar Mask (Link, siehe oben). Es kommt einfach immer wieder einmal vor, dass mein Gesicht nach der Anwendung rot ist und juckt. Einmal habe ich sogar Pickel an der Backe bekommen. Da dies nicht nach jeder Anwendung vorkommt, ist es nicht ganz so schlimm, aber auf jeden Fall ein Grund, sie nicht mehr nachzukaufen. Mittlerweile verwende ich sie sehr selten, ein bis zwei Mal im Monat und etwas öfters an den Händen. 
Meine Haut ist nach der Anwendung, wenn sie mal nicht gerade rot ist, aber sehr weich und vor allem gut mit Feuchtigkeit versorgt. Auch wirkt sie etwas weniger fahl, als noch zuvor.
Also ganz unzufrieden bin ich mit der Maske zwar nicht, da sie ja auch durchaus das macht, was versprochen wurde inkl. der Feuchtigkeit. Die irritierten Stellen verschwinden mit der Zeit auch wieder, aber all zu oft möchte ich das meiner Haut dann einfach nicht zumuten. 

Als gutes Gegenbeispiel, dass verschiedene Hauttypen auf das gleiche Produkt anders reagieren, ist der Bericht von Miu zu dieser Maske. Bei ihr klappt alles so, wie es sollte, ohne unerwünschte Irritationen.

Kennt ihr die Wash off Masken von Skinfood? Habt ihr auch schon gehypte Produkte gekauft, die ihr so gar nicht ertragen habt?




Kommentare:

  1. Hm, schade. Ich hatte aber auch das eine oder andere gehypte Produkt in Verwendung, wo ich den Hype gar nicht verstand, da es mir überhaupt nicht gefiel oder das Versprochene - in meinem Fall - nicht erfüllte :/

    Lieber Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  2. Ach das ist schade, dass du nicht wirklich zufrieden mit der Maske warst.
    Ich kannte sie vorher zwar nicht, aber merke gerade, dass das nicht so schlimm ist :) Ist aber immer eine kleine Enttäuschung wenn gehypte Produkte nicht das halten, was sie versprechen :D

    alles Liebe deine Amely Rose

    AntwortenLöschen
  3. Ach Gott die Maske habe ich mir vor 2 Jahren in Korea gekauft und ich habe sie bis heute noch nicht getestet. Da fühl ich mich schon ein bisschen schlecht, weil mich die Maske schon sehr interessiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wait what? Dann solltest du das aber mal nachholen :'D Vielleicht ist sie ja DIE Maske schlecht hin bei dir''^^

      Löschen
  4. Hört sich auf jeden Fall interessant an. Mit den irritierten Stellen ist natürlich mehr wie blöd :/ ich mag auch lieber solche Einmalmasken (bspw. Tuch) statt so ein Töpfchen. Ist ja auch schnell leer oder? :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es kommt dabei stark darauf an, wie oft zu sie verwendest :) Da die Maske kleine Peelingkörner enthält, würde ich sie nicht mehr als 1-2 Mal in der Woche verwenden. Ich habe meine nun seit 2 Monaten ca. 4-5 Mal verwendet und es hat schon noch ordentlich was drin.

      Löschen
  5. Hey, ich habe schon mal darüber gelesen, diese aber noch nicht selber ausprobiert.
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich ja wirklich sehr interessant an :) Danke für die Vorstellung :)
    Hab einen wunderschönen Tag
    Liebste Grüße
    Sassi :*

    AntwortenLöschen
  7. Klingt ja super spannend, aber schade dass es bei dir nicht den gewünschten Effekt hat. Vielleicht traue ich mich trotzdem mald ran:)

    AntwortenLöschen
  8. Ich möchte die Maske schon so lange probieren und werde es wohl demnächst mal tun. Sie ist ja ganz akzeptabel formuliert :) Deine Reaktion klingt aber gar nicht gut! Das klingt als würdest du auf irgendeinen Inhaltsstoff allergisch reagieren, aber seltsam, dass es nicht jedes Mal der Fall ist. Glg

    AntwortenLöschen
  9. Ich finde das Produkt klingt super spannend, aber total schade, dass du nicht zufrieden warst.

    Dein Blog gefällt mir super gut, da bin ich gleich mal neuer GFC Leser geworden :)

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  10. *__* Der Header! Ich bin verliebt!! Grad das erste Mal auf den Blog gekommen und schon abgespeichert. Auch, wenn das nach viel Beauty aussieht und das eigentlich so gar nicht mein Thema ist. Ich mag deinen Stil. (& dass du auch asiatische Kosmetik einbringst ^_^) Komme jetzt öfter! <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Lieben Dank und herzlich willkommen. Ja mein Blog ist schon ziemlich Beauty-lastig, aber es kommen auch hin und wieder keine Beauty-Posts :3 Vielleicht ist da ja dann etwas mehr für dich dabei.

      Löschen
  11. Von dieser Maske hatte ich mal ein Sample, aber überzeugt hatte sie mich nicht, weil ich einfach keinen Effekt auf meiner Haut gemerkt hatte. Die Black Sugar Mask mag ich aber sehr gerne und hab sie auch schön öfters nachgekauft.

    AntwortenLöschen
  12. Ein toller Beitrag und so schöne Bilder!

    Liebe Grüße und noch eine traumhafte Woche.
    Celine von http://mrsunicorn.de

    AntwortenLöschen
  13. Wirklich schade, dass du das Peeling nicht immer verträgst. Für mich ist da ein sehr interessantes Produkt, was ich gerne mal ausprobieren möchte.

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für eure Kommentare o(≧∇≦o)

Bitte haltet euch an die Netiquette, auch untereinander. Blogwerbung, die nichts mit dem jeweiligen Beitrag zu tun haben, werden gelöscht.